High School DxD: Deutsch Volume 2

From Baka-Tsuki
Jump to: navigation, search

Novel Illustrationen[edit]



Ich wollte diese Person beschützen.

Es hat nichts mit einem Vertrag oder Einschränkungen zu tun.

Diese Person muss unerschütterlich stehen, während sie ihre karmesinroten Haare schwenkt.

Das ist die Person welche ich bewundere.

Also leihe mir deine Kraft. - Roter Himmlischer Drachen-san



Leben 0[edit]

Ich bin Hyoudou Issei. Man nennt mich „Ise“.

Ich bin ein Hochschulstudent im zweiten Jahr. Leider bin ich kein „normaler Hochschulstudent“.

Deshalb, weil ich zufällig ein Dämon bin. Nein, ich meine es ernst. Es ist nur so, dass ich als Dämon wiedergeboren wurde.

Nun, das ist im Moment nicht wichtig. Seht mich einfach als einen Hochschuldämon.

Das ist es was ich bin, aber ich weiß nicht, wie ich mit der jetzigen Situation vor meinen Augen umgehen soll.

Aus irgendeinem Grund, bin ich an einem Ort, welche wie eine Kapelle aussieht. Um mich herum sehe ich bekannte Gesichter.

„Verdammt! Das Ise heiraten soll!“

„Es muss eine Art Fehler sein! Das ist eine Art von Verschwörung!“

Der kahlköpfige Matsuda und Motohama, welcher eine Brille trägt. Meine zwei bösen Kumpel rufen mir zu, während sie einen neidischen Blick aufsetzen.

„Ise! Ich will, dass mein erstes Enkelkind ein Mädchen wird!“

„Sob, du bist Erwachsen geworden! Du warst ein wertloses Kind, welches nur stolz auf seinen Wunsch, Sex zu haben, war!“

Meine Eltern weinen. Hört auf solche Sachen zu sagen!

Ich trage einen weißen Anzug.

Es ist wie in einer Hochzeitsszene. Warte, das ist eine Hochzeitsszene.

Sogar der Hochzeitsmarsch wird innerhalb der Kapelle gespielt.

Meine!? Ist es meine Hochzeit!?

Ich war erstaunt über diese plötzliche und schockierende Situation, was ist mit meiner Braut?

Wer ist meine Braut?

„Ise, du kannst dich nicht so unruhig umsehen“.

Eine mir bekannte Stimme kommt von meiner Seite. Als ich zur Seite blickte, stand dort eine Schönheit, Präsidentin Rias Gremory, mit blutrotem, hüftlangen Haar.

Sie ist diejenige, die mich zu einem Dämonen machte und außerdem ein Hochklassiger Dämon mit einem Adelsstand.

Ich bin der Diener Dämon von Präsidentin Rias und auch ihr Diener.

Mehr als das, sie sieht so prächtig in ihrem Hochzeitskleid aus, dass ich nicht direkt zu ihr schauen kann. Sob, Präsidentin, du siehst so wunderschön aus!

Und die Präsidentin, die in diesen Klamotten ist steht genau neben mir! Das heißt also sie ist meine——.

„Rias-sama! Du siehst so wunderschön aus!“

„Aaah, Rias-oneesama! Wieso um alles auf der Welt heiratest du einen Typen wie den!?“

Man kann Schreie aus verschiedenen Richtungen der Kapelle hören. Also will niemand mich loben, huh.....

I-Ich sehe, also ist das die Hochzeit der Präsidentin und mir!

Ich kann es nicht glauben. Die Präsidentin und ich sind also in diese Art von Beziehung geraten, ohne das ich es bemerkt habe und unsere Beziehung ist so weit fortgeschritten.

Ah, ich verstehe es nicht ganz, aber wenn ich die Präsidentin heiraten kann, welche ich bewundere, dann ist es überhaupt kein Problem!

„… alle Tage eures Lebens, in…“

Der alte Knacker von Priester sagt anscheinend das Ehegelübde auf, aber in meinem Kopf schwirren andere Gedanken.

Ehe = Ehemann und Frau. Ehemann und Frau = Familie. Familie = Kinder. Kinder = Babys machen. Babys machen = Sexuelle Beziehung. Sexuelle Beziehung = die Liebesaffäre des Ehemannes und der Ehefrau = startet von der ersten Nacht nach der Hochzeit.

.....Erste Nacht der Ehe........

Die erste Nacht unserer Ehe!?

[Komm her, Ise.]

In meiner Vorstellung liegt die Präsidentin nackt auf dem Bett.

Das bedeutet ich kann, richtig? Ich meine, wir sind schließlich Ehemann und Ehefrau, also ist es unsere Aufgabe eine Familie zu gründen.

Ein Kind ist ein muss wenn du eine Familie startest. Und um ein Kind zu zeugen, müssen wir eine bestimmte Sache machen. Und diese bestimmte Sache ist Sex.

.............

Ich kann Sex mit der Präsidentin haben!!

Als ich zu diesem Schluss kam, wurde ich aufgeregt und ich konnte nicht mehr aufhören, mir unartige Sachen vorzustellen.

Ich sehe, der Grund, wesshalb ich in der Vergangenheit kein Glück mit solchen Dingen hatte, war, weil es für diesen Tag war. Für heute Nacht!

B-Bin ich fähig diese Aufgabe sicher bis zum Ende durchzuführen!?

N-Nein, wenn es um Erfahrung geht, dann bin ich ein Experte! Ich habe es jeden Tag in meinem Kopf simuliert!

In anderen Worten, Ich bin ein Ass-Pilot in nachgemachten Kämpfen! Ich gehöre zur Elite, die nur den echten Kampf schmecken muss!

„Sie dürfen die Braut jetzt küssen.“

Was!?

Achja, stimmt, ich erinnere mich! Das ist die erste Sache, die ich tun muss!

Der Kuss in einer Kapelle! Ein Kuss mit der Präsidentin!

Als ich zur Seite schaue, hat die Präsidentin ihre Augen bereits geschlossen und ihr Gesicht nähert sich mir!

Kann ich!? Ich kann wirklich!? In Ordnung! Die Lippe der Präsidentin gehört mir!

Ihre Lippen sehen so weich aus. Der Lippenstift lässt sie leuchten, in meinem Kopf dreht sich alles.

Und bald, wird das alles mir gehören! Wenn ich so darüber nachdenke, kann ich mich gar nicht beruhigen.

Schwer atmend nähere ich mich den Lippen der Präsidentin——.


[Es sieht so aus, als ob du Spaß hättest, Scheiß Balg.]


——!?

Eine mysteriöse Stimme hallt in meinem Kopf.

Es ist eine tiefe Stimme mit Nachdruck. Ich kann mich an diese Stimme nciht erinnern. Aber ich hab das Gefühl, als ob ich diese Stimme von irgendwoher kennen würde. Eine Stimme, welche schon immer in meiner Nähe war.....


[Es Stimmt. Ich bin immer bei dir.]


……Wer ist das?

Ich blicke mich um und die Kapelle ist jetzt nirgends zu sehen.

Auch die Präsidentin, welche genau neben mir stand, ist fort. Jeder ist weg, meine Eltern und Freunde eingeschlossen!

Vor allem, wo bin ich? Ich verliere alle meine Sinne. Ich verlor meinen Sinn für Gleichgewicht und meinen Tastsinn.

Auch verlor ich meinen Sehsinn und Hörsinn.

Direkt vor mir ist alles stockdunkel. Finsternis. Ich kann mit meinen Ohren nichts hören. Es ist still.

……Was ist das?

Präsidentin! Dad! Mum! Matsuda! Motohama!

Ich rufe die Namen derjenigen, denen ich nahe stehe. Aber ich bekomme keine Antwort. Was ist mit mir passiert?

Wessen Stimme ist das?


[Es ist meine.]


Uwaa!

Das Geräusch kam nicht aus meinem Mund, aber mein Herz machte vor Schreck einen Sprung.

Natürlich. Jeder würde verängstigt sein, wenn ein gigantisches Monster genau vor einem auftaucht.

Es hat große Augen. Seine Augenfarbe ist rot wie Blut. Sein Kiefer, aus dem viele scharfe Fangzähne herausragen, erstreckt sich bis zu seinen Ohren.

Da ist ein dickes Horn an seiner Stirn und die Schuppen, die seinen Körper bedecken, sind rot wie Magma.

Es hat dicke Arme und Beine, wie die eines gigantischen Baumes. Die Klauen sehen sehr scharf und furchterregend aus.

Mehr als das, seine Flügel, welche an seinen Seiten ausgebreitet sind, lassen das gigantische Monster noch größer aussehen.

Vor mir ist.....ein gigantisches Monster.....und von allem, was ich bisher kennengelernt habe, ähnelt dieses Wesen am meisten einem——.

——Drachen.

Es sieht so aus, als ob es weiß, was ich denke, auch wenn ich es nicht sagen kann und es sieht so aus, als ob das Monster, ein Drache, welches vor mir steht, seinen Mund etwas in die Höhe hebt.


[Das ist es. Das ist die richtige Folgerung. Ich habe die ganze Zeit über versucht, mit dir zu reden. Aber da du sehr schwach bist, haben dich meine Worte bis jetzt nicht erreicht. Endlich. Endlich bin ich in der Lage vor dir zu erscheinen.]


.......Was erzählt der Typ? Ich verstehe es nicht.

Erscheinen? Er hat die ganze Zeit über versucht, mit mir zu reden? Ich weiß nichts darüber! Was? Versucht er mich zu essen?

[Essen? Dich essen, welcher aussieht, als ob er schrecklich Schmecken würde? Als ob ich würde. Das ist es nicht. Ich wollte mich nur meinem Partner vorstellen, mit dem ich von nun an zusammen kämpfen werde.]

Partner? Warte mal eine Sekunde. Ich weiß noch nicht mal, über was du da redest!

Drache! Wer bist du——.

[Du hast es schon realisiert oder nicht? Du hast warscheinlich darüber nachgedacht. Ja, das ist richtig. Ich bin genau das, was du denkst, das ich bin. Lass uns wieder reden. Aye Partner.]

Als ich mir meinen linken Arm ansehe, ist er von roten Schuppen bedeckt und sieht sehr abnormal aus, weil sehr scharfe Klauen aus ihm herauswachsen.



Leben 1 Ich arbeite als Dämon[edit]

Teil 1[edit]

Ich öffne meine Augen und eine vertraute Decke ist vor mir.

Ahh, es war nur ein Traum.

Ich hatte den besten Traum , der sich als mein schlimmster herausstellte. Am Anfang war er gut. Meine Hochzeit mit Buchou , die ich bewundere. Bis dahin war es gut , aber danach...

Mein Herz schlägt schnell. Wäre bei jedem so. Ich atme auch schneller.

Ich richte meinen Oberkörper auf und wisch mir , mit der Hand , den Schweiß von der Stirn. Wow, so viel Schweiß. Ich bin schockiert , wegen der Menge des Schweißes.

Zum selben Zeitpunkt realisiere ich , dass ich meinen linkem Arm dazu verwendete.

Der letzte Augenblick.... dieser rote Drache...... Ich komm nicht dazu es zu glauben , es schien mir zu unrealistisch.

Es ist nichts falsch mit meinem linken Arm , der sich in einen Monsterarm , am Ende meine Traumes , verwandelt hat.

Ich verstehe das mein Arm von etwas besessen ist.

Ich schaue auf die Uhr. Es ist 04.30 Uhr.... Ziemlich früh.

Ich atme tief ein und legte mich zurück ins Bett. Nein , das ist es nicht!

Ich erinnere mich! Es ist Zeit! Ich stand auf und machte mich fertig.

Wenn ich aus dem Fenster schaue , sehe ich Rias Gremory-buchou , eine rothaarige Schönheit in einem roten Pullover , die am Tor auf mich wartet.

Sie ist in der Oberstufe und das Schulidol der Highschool auf die ich gehe. Sie ist die Präsidentin des Clubs für okkulte Forschung , in dem ich bin , und in Wahrheit ist sie eine Dämonin.

Sie schaut mit ihren blauen Augen in meine Richtung , nachdem sie bemerkte das ich sie ansehe.

——Beeil dich.

So bewegte sie ihre Lippen , während sie lächelte.

"Ich komme schon!"

Sofort wechselte ich von meinem Schlafanzug in meinen Trainingsanzug und verlass mein Zimmer , um mein morgendliches Training zu beginnen.


Teil 2[edit]

„Ze~ha~, ze~ha~.“

„Hey renn nicht so miserabel. Sonst werde ich später 10 Runden mehr Sprint anhängen.“

Ich renne in der Wohngegend, während ich meinen Atem verliere.

Buchou, welche hinter mir ist, während sie Fahrrad fährt, feuert mich ohne zu zögern an. Du bist streng wie immer.

Vor etwa einem Monat, wurde ich von einem Menschen zu einem Dämon wiedergeboren. Ich wurde Buchous, Rias Gremory-samas Dienerdämon.

Dämonen sind Wesen, die von Menschen beschworen werden und deren Wünsche erfüllen. Im Gegenzug bekommen sie dann einen Preis von ihnen. Sie verrichten diese Art von Arbeit jeden Tag. Buchou bildet da keine Ausnahme.

Ich arbeite täglich als Diener Dämon von Buchou und verfolge mein Ziel, einen Schritt nach dem anderen.

Was mein Ziel ist? Das ist offensichtlich!

„Ich werde ein Harem-König…… ze~ha~……“

Diese Worte rutschten mir so raus, während ich rannte.

„Das ist richtig und dafür musst du mit der täglichen Grundausbildung starten. Du musst stärker werden, auch wenn es nur ein bisschen ist.“

Ja, Buchou. Ich weiß das.

Ich bin im Moment ein neugeborener Dämon, aber wenn ich Leistung bringe und befördert werde, dann kann ich einen Adelsstand erhalten. Wenn das passiert, kann ich meine eigenen Diener haben, wie Buchou. Genau, ich werde eine Menge Mädchen zu meinen Dienerdämonen machen, und ich werde meinen Traum wahr werden lassen!

Dafür muss ich stärker werden, genau wie Buchou sagt. Stärke ist unabdingbar in der Welt der Dämonen. Einfach ausgedrückt, je stärker du bist desto leichter kannst du höhere Ziele erreichen.

Nun, du kannst auch durch Wissen, Handels-Kompetenzen und andere Arten von Fähigkeiten aufsteigen, aber ich habe im Moment kein Talent in diesen Bereichen.

Also kann ich erst aufsteigen, wenn ich meine Ausdauer erhöht habe. Deshalb absolviere ich derzeit jeden Tag dieses Training.

Aber Buchou ist eine sehr strenge Trainerin.

„Schwäche unter meinen Dienern ist etwas, dass ich nicht verzeihen kann.“

Desshalb zeigt sie keine Gnade während meines morgentlichen Trainings.

Mein Training umfasst zuerst ca. 20 Km rennen und anschließend mehr als 100 Runden sprinten. Zusätzlich noch verschiedene Arten von Muskelaufbautraining, sodass ich noch nicht einmal zählen möchte, wie viele Einheiten ich davon gemacht habe.

Dämonen tragen die Dunkelheit in sich und entfalten daher erst nachts ihre wahre Stärke. Daher dachte ich, dass es besser ist, wenn man nachts trainiert und nicht morgens, aber das scheint nicht der Fall zu sein. Laut Buchou stärkt uns das Training am Tage, bei dem wir am schwächsten sind, auch mental.

Ich leide täglich unter Muskelkater, aber daran gewöhnt zu sein ist eine gruselige Sache und es tut auch nicht mehr so weh, wie am Anfang.

Aber in letzter Zeit wird es besser. Das bedeutet, dass ich mich täglich verbessere. Vor allem bin ich im Sportunterricht gut geworden. Mein Kurzstrecken-Sprint hat sich verbessert und es ist auch nicht mehr so anstrengend längere Strecken zu sprinten.

„Haahaa……“

Ich hörte auf zu rennen, als ich am Park ankam, der das Ziel darstellte. Ich schwitze am ganzen Körper……

„Gute Arbeit. Jetzt werden wir zu den Sprints übergehen.“

Das Lächeln der Oni[1]-Buchou ist so blendend.

Teil 3[edit]

„Die Stärke deiner Fähigkeit wächst, wenn du eine gute Grundkondition besitzt.“

„Ja…… 65……“

Ich begann mit Liegestütze im Park, nachdem ich den Morgen-Maraton und die Sprints beendet hatte.

Buchou sitzt auf meinem Rücken. Das Gefühl ihres weichen Hinterns fühlt sich hervorragend an, aber ich habe keine Zeit es zu genießen, da meine Arme vor Schmerz weinen.

Nein, tatsächlich ist das Gefühl ihres Hinterns das Beste!

PATSCH!

„Aua!“

Buchou schlug mir auf den Hintern…… dabei rutschte mir das so raus. Ich bin nähmlich kein Masochist……

„Du hast schmutzige Gedanken. Die Bewegung deiner Hüften sind lüstern.“

„……D-Das ist…… 68…… D-Denken, dass du auf mir reitest…… 69…… lässt meinen Unterkörper einfach wie ein Pferd kreisen…… 70!“

High school dxd 000c.jpg

„Während der Liegestütze reden. Du scheinst stärker geworden zu sein, Ise. Sollte ich weitere hundert Liegestütze hinzufügen?“

Buchou sagt etwas unmögliches, während sie lächelt. Ich will sterben. Wenn sie das macht, dann werde ich schon ab morgens fast tot sein.

„Hmm, sie sollte so langsam da sein……“

„Huh? Wer kommt?“

Als ich sie fragte, hörte ich eine mir bekannte Stimme, die „Entschuldigung“ sagte.

Als ich in die Richtung schaue, aus der die Stimme kam, während ich in der Liegestütz verharrte——.

„Ise-san, Buchou-san! Tut mir Leid für die Verspätung…… hauu!“

Das blondhaarige Mädchen — Asia — fällt hin.


„Ise-san, hier ist dein Tee“.

„J-Ja. Danke.“

Ich nehme mir eine Auszeit und trinke den Tee, den Asia mir gab. Danach absolviere ich das Muskeltraining für meinen Bauch und Rücken, sodass mein Körper überall weh tut.

„Asia, warum bist du hier?“

Als ich fragte, röteten sich die Wangen der blonden Schönheit.

„Ich habe gehört, dass Ise-san und Buchou-san jeden Morgen trainieren…… also wollte auch ich eine Hilfe für Ise-san sein, obwohl ich nur dazu fähig war den Tee für heute vorzubereiten.“

Asia…… Du bist so ein wunderbares Mädchen! Ich bin gerührt!

„Uuu, Asia! Ich bin gerührt von deine Freundlichkeit Asia! Aaah, ich hätte nie gedacht, dass es einen Tag geben würde, an dem mir ein Mädchen das sagen würde!“

Ich trinke den Tee in einem Schluck, während ich vor Freude förmlich schreie.

Asia, eine ehemalige Schwester, die blonde Haare und grüne Augen hat. „Ehemalige“ bedeutet, dass sie keine Schwester mehr ist. Im Moment ist sie ein Dämon der Gremory Gruppe.

Letzten Monat, war sie in einen gewissen Vorfall verwickelt und als Resultat wurde sie von einem Gefallenen Engel getötet. Asia starb, aber dank der Kraft von Buchou wurde sie als Dämon wiederbelebt und ist gerade hier bei uns.

Außerdem sind die Gefallenen Engel die bösen Engel, die in der Bibel und Romanen erwähnt werden. Ihre Merkmale sind ihre schwarzen Flügel, denke ich.

Sie sind die Erzfeinde der Dämonen und kämpfen ständig mit Ihnen. Letzten Monat war auch ich in so einen Kampf verwickelt. Zu dieser Zeit erkannte ich, wie schwach ich war, sodass ich mit dem Training begann, um stärker zu werden. Ich will nicht, dass Asia jemals wieder so traurig sein muss.

Und unser Meister, Buchou, scheint über etwas nachzudenken, während sie ihren Grünen Tee trinkt.

„Was ist los, Buchou?“

Als ich sie frage, kommt sie wieder zu Sinnen und hustet.

„Nein, es ist nichts. Mehr als das, es ist ein gutes Timing. Ich habe beschlossen, es für heute gut sein zu lassen, also lass uns jetzt zu deinem Haus gehen.“

Huh? Warum? Mein Haus? Gutes Timing? Was werden wir bei mir zu Hause tun?

„Das Gepäck sollte so langsam ankommmen.“

10 Minuten später erfahre ich, was sie meinte.


Teil 4[edit]

„……D-Das ist?“

Meine Augenbrauen zuckten, nachdem ich die Kisten sah, die vor meiner Haustür abgestellt wurden.

Was ist das? Auf diesen Kisten steht noch nicht mal der Name des Absenders. Ich habe ein merkwürdiges Gefühl dabei. Da sind keine Bomben drin, richtig……?

Buchou klärte mich auf, da ich ein verwirrtes Gesicht machte.

„Nun dann, Ise. Bring die Sachen rein.“

„Huh? Tragen? Ich soll das in mein…… Haus tragen!?“

„Ja. Das sind Asias Sachen. Als Gentleman würde man sie doch reintragen, richtig?

A—

„Das sind Asias Sachen!?“

Ich war schockiert, aber dann sagte Buchou etwas noch schockierenderes.

„Ja. Von jetzt an wird Asia bei dir wohnen.“


Familientreffen——.

Unter all den berühmten Treffen, Konferenzen, und Versammlungen der Welt, ist dies mit der beste Ort für Verhandlungen.

Die Worte der Eltern, welche die Autorität besitzen, haben großen Einfluss und können das Endergebnis bestimmen. Die Art wie wir, die Kinder, Verhandeln, wird der Schlüssel sein.

Aber meine Eltern, welche die Autorität besitzen sollten, sind auf die Knie gesunken, als sie vor Buchou standen.

Vielleicht sind es die Buchous Augen, welche eine Kraft besitzen, die sie nicht mit ihren Augen sehen können und sie zu so einem Verhalten verleiten.

„Okaa-sama, Otou-sama, werdet ihr, auf Grund dieser Situation, Asia erlauben, hier zu wohnen?“

Buchou erteilt meinen Eltern einen gewagten Befehl, während sie elegant und fröhlich spricht.

Meine Eltern flüstern sich gegenseitig etwas zu, während sie zu Asia schauen.

………Huh, sie schauen auch zu mir.

Mein Vater hustet kurz und stellt Asia danach eine Frage.

„Asia……-san, richtig?“

„Ja Ise´s Otou-sama.“

Erwiedert Asia mit einem nervösen Gesicht.

„O-Otou-sama…… Ku…… Ich weiß nicht, wie ich es sagen soll, aber dass wunderschöne ausländische Mädchen mich mit „Otou-sama“ ansprechen, lässt mein Herz höher schlagen…… im positiven Sinne.“

Es sieht so aus, als würde mein Vater emotional werden.

Von zwei jungen, hübschen Mädchen „Otou-sama“ genannt zu werden, würde ihn natürlich glücklich machen.

Sogar ich bin zuversichtlich, dass ich es lieben werde, wenn zwei junge und hübsche Mädchen mich „Onii-chan“ nennen würden.

„Otou-san!“

Mein Mum stubst meinen Vater an und er kommt wieder zu Sinnen.

„A-hem! Auch wenn du hier wohnen wilst, wohnt unser dummer Sohn, welcher eine Verkörperung von sexuellem Verlangen ist, auch in diesem Haus. Es ist unvorteilhaft, aber ist es nicht besser für dich, in einem Haus zu wohnen, in dem ein Mädchen wohnt? Wenn etwas passieren sollte, würde ich mich zu sehr schämen.“

Dieser verdammte Vater hält sich bei seinem eigenen Sohn nicht zurück. Und eine Verkörperung an sexuelem Verlangen…… Ich fühle mich schlecht, weil er da gar nicht so verkehrt liegt.

Aber was mein Vater sagt, klingt logisch. Es wird wohl besser sein, wenn sie bei einem Mädchen einzieht. Sogar meine Mutter neben ihm stimmt dem zu, indem sie sagt „Ja, das stimmt.“

Wenn eine wunderschönes blondes Mädchen bei mir, welcher so viel sexueles Verlangen besitzt, wohnt, kann man nicht wissen, was passiert wird. Es wird ein weltweites Problem werden. Das wollten meine Eltern wahrscheinlich sagen.

Aber ich werde nichts machen! Ich bin sicherlich nicht vertrauenswürdig huh…

Übrigens habe ich ihnen nicht gesagt, dass Asia und ich Dämonen sind und dass Asia von einem gefallenen Engel ausgenutzt wurde. Auch wenn ich es ihnen erzählen würde, würden sie es mir nicht glauben und es ist besser für meine Mum und meinen Dad, nicht mit Dämonen verwickelt zu sein.

Als wir ihnen die Situation schilderten, ließen wir vieles aus und erfanden auch einiges.

Buchou scheint die Absage nicht zu stören und fängt mit einem Lächeln an, weiter zu verhandeln.

„Wie ist es dann damit, dass Asia eure Tochter wird?“

W-Was meinst du denn damit…… Buchou……?

„W-Was meinst du?“

„Otou-sama, Asia glaubt sehr an Ise. Sehr stark. Und ich tue das auch. Ise mangelt es ein bischen an Intelligenz und er ist sehr geradlinig, aber er ist kein Idiot. Stattdessen hat er so eine flammende Seele, dass er gegen jedes Hindernis laufen und versuchen würde, es zu bezwingen. Beide, Asia und ich, sind beeindruckt von diesem Teil von Ise. Vor allem Asia. Ist das nicht richtig, Asia?“

„J-Ja! Ise rettete mich unter Einsatz seines Lebens. Er ist mein Lebensretter. Er hilft mir außerdem sehr viel in der Schule. Sogar in der Klasse, er……“

Dann begann Asia zu erklären, wie ich ihr in der Schule jeden Tag aushalf, während sie ein großes, glückliches Lächeln aufsetzte.

Sie erzählt ihnen sogar Kleinigkeiten und übertreibt diese.

Uooooo……, ich schäme mich so sehr, dass ich hier abhauen will.

Meine Eltern sagen soetwas wie, „Oh, das hat unser Ise gemacht?“ und „Anderen seine Hilfe anbieten“ und sie scheinen nicht unzufrienden zu sein mit dem, was sie hören. Naja, alle Eltern wären glücklich, wenn ihr Kind gelobt wird.

Dann gibt Buchou ihnen den finalen Schlag.

„Wie wäre es denn, wenn die Zeit, die sie hier wohnt, gleichzeitig auch eine Braut-Ausbildung für sie wäre?“

[Braut!?]

Was ist das? Dad, Mum und ich schrien sehr laut. Asia ist verwirrt und setzt ein verwirtes Lächeln auf.

Tränen.

Dann fliesen jede Menge Tränen aus Vaters Augen. Dann spricht er, während er seine Tränen abwischt.

„……Da Ise so ist, war ich mir sicher, dass ich meine Enkelkinder nie sehen würde. Ich war immerzu deprimiert darüber, sodass ich mir Sorgen machen musste, dass Ise alleine leben wird, sogar nachdem ich sehr alt wäre……“

Was…… Otou-sama begann plötzlich seine Gedanken auszusprechen…… Vielmehr, was ist mit dieser verantwortungslosen Zukunfts Mappe die du für deinen eigenen Sohn kreiert hast?

Meine Mutter neben ihm wischt sich auch ihre Tränen ab. Warte, du weinst auch!?

„Auch ich dachte das Ise niemals eine Braut haben würde. Es liegt an Ise. Der dumme Sohn. Ich versuchte, ihn so aufzuziehen, dass er keine Schande für die Gesellschaft wird, aber es stellte sich heraus, dass all das eine Zeitverschwendung war, da er so wurde, wie er jetzt ist. Wenn ich in die Vergangenheit gehen könnte, dann würde ich mein jüngeres ich überzeugen, indem ich mir selbst sagen würde „Pass bloß auf, da dein Sohn zu einem wertlosen Sohn wird, welcher Pornos in einer Plastik-Box versteckt, die in seinem Spint versteckt ist“.“

Uwaaaaaa! Mein geheimes Porno-Versteck! Mutter weiß davon!?

Mein Vater hält Asias Hand.

„Asia-san! Er ist im Moment ein wertloser Sohn, aber kann ich ihn dir überlassen?“

„Du liegst falsch……, Ise-san ist keine wertlose Person. Er ist eine wirklich wundervolle Person.“

Asia erkennt nicht, worauf mein Vater hinaus möchte und lächelt.

Meine Mutter, welche dies sieht, bricht laut weinend zusammen. Was ist das? Was ist das hier für ein Drama?

„Rias-san! Wir werden uns in diesem Haus um Asia Argento-san kümmern!“

Buchou lächelt, nachdem sie Vaters Erlaubnis vernahm.

„Vielen Dank, Otou-sama. Ise. Ich überlasse es ab jetzt dir, dich um Asia zu kümmern. Asia, du wirst bei Ise wohnen. Also versuch, nicht unhöflich zu sein. Verstehe dich gut mit Ises Eltern.“

„Ist das wirklich in Ordnung? Wird es nicht…… eine Belastung…… wenn ich hier wohne……?“

Aber Buchou beruhigt die verwirrte Asia.

„Um vertraut mit der Japanischen Kultur und Lebensart zu werden, ist es das beste, mit Menschen aus diesem Land zusammenzuwohnen. Als ich dich fragte, „Mit wem von unseren Klub-Mitgliedern willst du zusammenleben?“, sagtest du ohne zu zögern Ise, richtig?“

Oh ich sehe, also ist das der Grund. Asia wohnte bis jetzt bei Rias-Buchou. Sie benutzt einen Raum des alten Schulgebäudes der Schule, in die ich, Buchou und Asia gehen.

„J-Ja. Das habe ich tatsächlich gesagt, aber…“

„Es ist okay, Asia-san! Mach dich in unserem Haus mit Japan vertraut! Schließlich könntest du hier dauerhaft bleiben!“

Dad, du versuchst wirklich, Asia zu meiner Braut zu machen huh……

„Siehst du, sogar Otou-sama sagt das.“

Asia, welche verwirrt war, lächelt schließlich, als sie Buchous lächeln sieht.

„Ich verstehe, Buchou-san. Es gibt zwar Sachen, die ich nicht ganz verstehe, aber ich werde in eurer Obhut sein Ise-san, Ise-san´s Otou-sama und Okaa-sama.“

……Ihr wurdet perfekt getäuscht Mutter, Vater…… Sicherlich ist die Sache mit der „Braut“ ein perfekter Schlag für sie……

Auf diese Weise wurde entschieden, das Asia mit mir unter einem Dach leben wird.

„……Braut, huh.“

Ich sorgte mich sehr um Buchou, dessen Gesicht momentan traurig aussah.


Teil 5[edit]

Einige Tage nachdem Asia bei mir eingezogen ist.

„Heute ist gutes Wetter. Ise-san, wir werden heute im Sportunterricht Softball spielen. Ich bin aufgeregt, weil es das erste mal ist.“

Asia läuft freudig in Richtung Schule. Ich laufe neben ihr.

Ich hätte mir niemals erträumt, dass ich eines Tages die Möglichkeit habe, jeden Tag neben einer Schönheit zur Schule zu gehen.

Die Studenten, die auf unsere Schule gehen, beobachten uns intensiv.

„Wieso kommt Asia-san aus der gleichen Richtung wie Hyoudou……“

„Unmöglich…… was passiert hier……?“

„Es muss eine Art Missverständnis sein, nicht nur Rias-oneesama, sondern auch Asia-san……“

So etwas in der Art kann ich die anderen Studenten fast schreien hören. Naja, das ist nur natürlich. Diese Situation wird denen, die mich kennen, unmöglich erscheinen.

Ich komme auf einmal mit den Idolen der Schule aus, obwohl ich nur ein unbeliebter, perverser Student war. Außerdem gehe ich jeden Tag mit der neuen blonden Studentin zur Schule, über die seit ihrer Ankunft jeder spricht. Aus der Sicht der anderen ist das eine unmögliche Situation.

Es gab ein paar Studenten, die Asia ihre Gefühle gestanden haben, weil sie dachten „Wenn Hyoudou das kann, dann kann ich das auch!“, aber sie wurden sofort zurückgewiesen.

Aus diesem Grund gibt es Studenten, die einen Groll gegen mich hegen. Sogar jetzt starren mich einige mit hasserfüllten Augen an.

Die anderen Jungs müssen denken, dass ich an dem Körper der Schönheiten rumspiele. Es ist zwar nicht ganz so einfach, wie sie denken, aber das ist schon okay.

Fufu. Das ist auf seine eigene Art lustig. Auch wenn es ein Missverständnis ist, denken sie, dass ich gut bei Mädchen ankomme. Oh yeah! Das ist es! Werdet ruhig eifersüchtig auf mich, Jungs!

Das ist noch lange nicht das Ende! Fuhahahaha!

„Hast du was merkwürdiges gesehen?“

Oh. Asia schaut besorgt in mein Gesicht. Wenn das Gesicht einer Schönheit genau vor mir ist, lässt mich das erröten…… Sieht so aus, als wäre ich noch jung.

„N-Nein, es ist nichts. Übrigens Asia, gibt es irgendwelche Probleme in der Schule? Verstehst du dich mit den anderen Mädchen gut?“

Das ist es, worüber ich mir am meisten Sorgen mache.

Eine frühere Schwester, die grade erst an unsere Schule wechselte. Da sich ihr früherer Lebensstil stark von dem unseren unterscheidet, könnte sie sich im jetzigen Schulleben verloren fühlen.

Gerade jetzt werde ich ihr auf jeden Fall helfen, aber es wäre das Beste, wenn sie von den anderen Mädchen unterstützt werden würde. Ich denke sie versteht sich gut mit den Mädchen aus dem okkulten Forschungsclub, aber ich mach mir Sorgen über ihre Beziehung zu anderen Mitschülern. Ich denke nicht, dass sie gehänselt wird, weil sie nicht an diesen Lebensstil gewöhnt ist…… Aber ich kann nicht aufhören, mir darüber Sorgen zu machen.

So etwas passiert nicht in meiner Gegenwart, aber sie könnte gehänselt werden, wenn ich nicht da bin.

Asia hingegen lächelt aus tiefstem Herzen, was mich meine Sorgen über sie vergessen lässt.

„Alle sind sehr nett zu mir. Sie bringen mir eine Menge Sachen bei, damit ich mit Japan vertraut werde. Außerdem habe ich sehr viele Freundschaften geschlossen. Ich wurde sogar eingeladen, mit ihnen einkaufen zu gehen.“

Das ist gut zu hören. Sieht so aus, als ob ihre Beziehungen mit den anderen Mitschülern Fortschritte machen. Jetzt sind meine Sorgen verschwunden.

Während wir darüber reden, erreichen wir die Schule und gehen dann in Richtung Klasse.

Jetzt, da das Problem mit Asias Schulleben gelöst ist, bleibt noch das Problem—

„Asia-chan! Guten Morgen!“

„Guten Morgen Asia-san. Dein blondes Haar glänzt heute wie immer.“

Als wir beim Klassenraum angekommen sind, kommen der kahlköpfige Typ — Matsuda — und der Typ mit der Brille — Motohama — auf Asia zu. Beide sind meine Freunde. Sie sind berühmt dafür, pervers zu sein, zusammen mit mir.

„Guten Morgen Matsuda-san, Motohama-san.“

Die beiden werden emotional nachdem sie von Asia begrüßt werden.

„Das ist es, nicht wahr Motohama-kun?“

„Das ist Richtig Matsuda-kun. Begrüßt zu werden, indem eine Schönheit „Guten Morgen“ sagt, erfüllt uns bereits am Morgen mit Leben.“

……Wie immer begnügen sie sich mit Kleinigkeiten. Aber vor nicht allzu langer Zeit war ich wahrscheinlich genau so.

Fufufu, es ist klar, dass so viel Selbstvertrauen einen Menschen verändert—.

SCHLAG!

„Gufu!“

Als ich den coolen spielte, schlug Motohama mir in den Bauch.

„F-Für was war das, Glatzkopf!?“

Ich protestierte, aber er lachte weiter und trat mir gegen das Bein.

Das tut wirklich weh! Was macht dieser Idiot!?

„Hahaha. Ise-kun. Ich habe davon gehört.“

„Was gehört.“

„Ich habe gehört, dass du jeden Tag zusammen mit Asia-san zur Schule läufst, stimmt´s?“

„W-Was ist damit?“

„Das ist seltsam. Wieso? Wieso kommt ihr beiden aus der gleichen Richtung zur Schule? Ich frag mich wieso?“

Hmm. Ich weiß zwar nicht, vorher er das hat, aber es scheint so, als kenne er die Gerüchte über mich und Asia.

Ich hebe meine Lippen und setze ein lüsternes Lächeln auf. Dann erklärte ich es ihm.

„Hört zu, Matsuda, Motohama. Zwischen uns hat sich ein Abgrund aufgetan, den ihr nicht überwinden könnt. Es lässt sich nicht ändern.“

„W-Worüber bist du so stolz!?“

„D-Das ist richtig, Ise. Nur weil du gut mit Asia-chan klarkommst—“

Dann gebe ich ihnen den finalen Schlag. Außerdem setze ich einen Ausdruck eines Siegers auf.

„Ich lebe mit Asia. Im selben Haus. Richtig, Asia?“

„Ja, ich darf bei Ise-san leben.“

[!?]

Beide werden ruhig, nachdem sie Asias Lächeln sehen. Es sieht so aus, als wären sie sprachlos.

Fu. Fuhahahahaha! Hahahahaha!

Ich habe gewonnen! Ich habe gewonnen!

„Das ist gelogen.“

Matsuda bezweifelt es stark. Er weint sogar. Es sind Tränen der Eifersucht. Fuhahaha! Weine! Schreie! Und sterbe!

„U-Unmöglich…… Ise lebt mit einer blonden Schönheit zusammen……? Das kann nicht sein…… Das Gesetz dieser Welt wird zusammenbrechen……“

Motohama rückt seine Brille mit zitternder Hand zurecht.

Auch er zittert, obwohl er verzweifelt versucht ruhig zu wirken.

„D-Dann wirst du morgens sogar von Asia-chan geweckt!?“

Matsudas Frage. Wie unglücklich.

„Asia, es sieht so aus, als ob du mich heute schon wieder wecken musstest.“

„Weil Ise-san so eine Schlafmütze ist. Ufufu.“

Ah. Matsuda fällt auf den Boden.

„Füllt sie auch deine Teller wieder auf……?“

Diese mal fragt Motohama.

„Sogar Mum hat dich dafür gelobt, dass du ein aufmerksames Mädchen bist, Asia.“

„Oh nein…… du machst mich ganz verlegen.“

Asia errötet, während sie sich an die Wangen fasst.

Ich sah sie vertraut an und setzte ein Lächeln auf.

Als Motohama das sah, starrte er mich durch seine Brille an und es scheint, als würde er kurz davor steht, Tränen aus Blut zu vergießen.

Mann, es ist wirklich beängstigend, meinen Freund auf mich eifersüchtig sein zu lassen. Ernsthaft, das Leben kann mit einer einzigen Veränderung komplett umgekrämpelt werden.

Für Typen reicht es schon, freundlich zu einer einzelnen Schönheit zu sein, um ein glückliches Leben zu führen.

Yeah, auch wenn mich alle Mädchen in der Klasse hassen würden, wäre ich glücklich, solange Asia auf meiner Seite ist.

Ah, das ist nicht gut. Mein Ziel ist es, in den Adelsstand erhoben und ein großartiger Dämon zu werden und dann viele Schönheiten zu meinen Dienern zu machen.

Dann muss ich es schaffen, von Mädchen gemocht zu werden. Aber es sieht so aus, als würde ich mit Mädchen nicht klarkommen……

„Du! Du kennst zurzeit jede Menge süße Mädchen, nicht wahr!? Rias-senpai! Akeno-senpai! Sie sind die „beiden großartigen Onee-samas“ unserer Schule, weißt du!? Dann das kleine Idol unserer Schule, Toujou Koneko-chan und jetzt die blonde Schönheit, die grade erst gewechselt ist, Asia-chan! Das ist Falsch! Es ist so unfair, es ist nicht auszuhalten!“

Matsuda jammert mit gesenktem Kopf. Weine soviel du willst, mein Freund.

Er hat schon recht, in letzter Zeit komme ich mit einigen Schönheiten zurecht.

Vor allem mit Asia, mit der ich zur Schule laufe. Und es sieht so aus, als ob ich auch von Rias-senpai und Akeno-senpai verehrt werde……

Yeah. Ab jetzt gehör ich zu den Gewinnern. Definitiv in der Siegermannschaft. Dies ist möglicherweise die beste Zeit meines Lebens. Ich muss es genießen, sodass ich es später nicht bereue.

Während ich so darüber nachdenke, rückt Motohama in aller Ruhe seine Brille zurecht.

„Ise, ich denke es wäre nicht schlecht, wenn du uns einem einzigen Mädchen vorstellst. Nein, ich meine, bitte stell´ uns jemandem vor. Ich bitte dich. Bitte.“

Motohama sagt es, während er sich meinem Gesicht nähert. Er sagt es leise, jedoch mit viel Nachdruck.

Aber jemandem vorstellen…… Die einzigen Schönheiten, mit denen ich rede, sind die, die Matsuda grade erwähnte.

Mit anderen Worten, ich habe keine anderen Bekanntschaften mit anderen Mädchen. Noch schlimmer, sie nehmen mich nicht ernst.

Es ist eine harte Realität. Es bedeutet, dass ich keine Beziehungen mit menschlichen Mädchen habe. Die Mädchen, mit denen ich zurecht komme, sind alle Dämonen…… Na gut, auch wenn sie Dämonen sind, sind sie alle süß, sodass es kein Problem ist.

Hmm? Yeah, das stimmt. Na gut, es ist nicht so, dass ich niemanden kenne. Es gibt da eine Person, die ich kenne.

Ich holte mein Handy raus und suchte nach dem Namen. Yup, ich habe es. Das sollte okay sein.

„Wartet einen Moment.“

Ich ließ meine beiden Kumpel und Asia etwas warten und ging zur Ecke des Raumes, um von der eben genanten Person eine Einwilligung zu bekommen.

Wir sprachen einige Minuten, aber es sah so aus, als ob die Person einverstanden war. Das ist gut.

„Na gut, ich habe eine Person gefunden, welche einverstanden ist, euch beiden zu treffen. Diese Person wird auch Freunde mitbringen. Das ist die Nummer der Person, der ich euch vorstellen kann. Kontaktiert diese Person zuerst schriftlich. Auf dieser Weise werdet ihr Typen glücklicher.“

„Danke!“

Matsuda, welcher bis eben noch auf dem Boden lag, greift nach meinem Handy.

Hey hey, das ist ein schneller Wechsel! Vor einer Sekunde noch weinte er, dieser Typ ist echt……

Beide übertragen die Nummer auf ihr Handy.

„Vielen Dank Ise-sama! Das vergess ich dir nie!“

„Yeah, lass uns nächstes mal zu einem dreifach-Date gehen! Warte nur! Wir werden uns auch eine Freundin angeln!“

Beide lächelten zufrieden. Es scheint, als hätten sie einen Glücksschub oder vielmehr, ihre Gedanken sind im Partymodus.

„Also, was für eine Person ist sie? Sie ist eine Schönheit, richtig?“

Matsuda frag nach dem Aussehen der Person, die ich ihnen grade vorgestellt habe. Ich Antworte während ich meine Wange kratze.

„Umm, yeah, sie ist eine „Jungfrau“. Da bin ich mir sicher.“

„Jungfrau… w-wunderbar… das ist wirklich wunderbar Ise-kun!“

„Mann, wir können dir nicht genug danken Ise-sensei.“

Diese Kerle sind einfach erbärmlich. Sie bleiben bei ihrer Einstellung. Nein, auch ich würde wie sie sein, wenn ich nicht Buchou und Asia getroffen hätte.

Es tut mir leid, dass ich all den Spaß habe, Freunde. Matsuda fragt mich noch einmal mit einem Lächeln.

„Oh Ise-kun. Warum wird „Mill-tan“ Mill-tan genannt?“

Ich werde ihn gerne selber für euch fragen. Sogar ich weiß den Grund nicht.

Teil 6[edit]

In dieser Nacht.

Trete ich im Wohngebiet in die Pedale meines Fahrrades.

„Oryaaaaa!“

Ich trete sie mit all meiner Kraft.

Als wir das gekennzeichnete Gebiet erreichen, legt Asia, die hinter mir sitzt, die Broschüre in den Briefkasten.

„Fertig.“

„OK“

Ich fahre weiter, nachdem ich mich vergewissert habe, dass Asia hinter mir sitzt.

Die Broschüre, die wir bei dem Haus eben hinterlassen haben, ist ein Gegenstand, der benutzt wird, um uns Dämonen zu beschwören. Normalerweise muss man einen magischen Kreis zeichnen, um einen Dämonen zu beschwöre, aber in diesem Jahrhundert gibt es nicht mehr viele Menschen, die bereit sind, einen magischen Kreis zu zeichnen, um einen Dämonen zu beschwören.

Mehr noch, es gibt nicht viele Menschen, welche heutzutage noch an Dämonen glauben. Ich tat es bis vor kurzem selbst nicht.

Deshalb hat die Gesellschaft der Dämonen, welche sich in einer schwierigen Situation befindet, ein Prospekt mit einem magischen Kreis kreiert, welcher Dämonen viel einfacher beschwören kann.

Jeder Dämon stempelt seinen persönlichen magischen Kreis auf den Prospekt und wie bei gewöhnlicher Werbung, schreiben sie ihren eigenen Werbespruch drauf.

Diese Prospekte sind nichts für die, die mit ihrem Leben zufrieden sind, aber für die, die nach etwas verlangen, ist es mit einem Zauber belegt, welcher sie dazu bringt, es zu benutzen.

Wir erscheinen durch den magischen Kreis vor Menschen, die unsere Vertragspartner werden. Wir erfüllen ihren Wunsch im Austausch für einen Preis. So funktioniert es. Auf diese Weise werden heutzutage Dämonen beschworen.

Und die Übergabe der Prospekte ist der erste Job der Dämonendiener. Das wurde vorübergehend zur gängigen Art. Wir benutzen ein tragbares Dämonengerät, um Menschen mit großer Gier zu finden, legen die Prospekte in ihre Briefkästen und begeben uns zum nächsten Ort. Dies zu wiederholen ist der Job eines Dämonen.

Nun, ich habe den Job, Prospekte zu übergeben, schon längst beendet. Der Grund wieso ich es tue ist—.

„……Ise-san, ist das wirklich in Ordnung? Zu helfen Prospekte zu übergeben……“

„Yeah, das ist kein Problem.“

Ja, ich assistiere Asia bei der Übergabe der Prospekte. Und desshalb fahre ich weiter.

„Asia, du weißt nicht, wie man auf einem Fahrrad sitzt, richtig? Also muss jemand für dich fahren.“

„Uu, es tut mir Leid. Ich hatte nie die Gelegenheit, auf einem Fahrad zu sitzen…… Aber ich könnte auch laufen……“

„Ich kann dich das nicht mehr machen lassen. Ich mach mir Sorgen um dich, Asia.“

Das sind meine wahren Gefühle. Es geht nicht darum, ob sie Fahrrad fahren kann oder nicht, sondern vielmehr darum, dass ich Asia nicht in einer ihr unbekannten Umgebung umherlaufen lassen kann.

Sie ist erst letzten Monat von Nordeuropa nach Japan gekommen. Sie weiß nicht viel über die japanische Kultur.

Sie hat die Fähigkeit erlangt, Japanisch zu verstehen, als sie zu einem Dämonen wurde, aber es ist etwas anderes, wenn es darum geht, sich diesem Lebensstil anzupassen. Ich bringe ihr die Grundlagen bei, aber da sind noch jede Menge Sachen, bei denen ich mir Sorgen um sie mache.

Obendrauf ist Asia zu jedem nett und weiß nicht, wie das wirkliche Leben läuft. Man weiß nicht, was für schlimme Dinge über sie hereinbrechen werden.

Also verblieb ich damit, Buchou einen Vorschlag zu machen, nachdem ich darüber nachgedacht hatte.

„Ich werde Asia helfen, die Prospekte zu übergeben!“

Buchou akzeptierte meine Bitte. Vielen Dank Buchou!

Deshalb helfe ich Asia. So habe ich angefangen in der Nacht die gekennzeichneten Gebiete mit meinem Fahrrad abzufahren, zusammen mit Asia.

„Schau Asia. Das ist ein Schrein. Wir sind Dämonen, also können wir ihn nicht betreten.“

Ich redete über den Schrein, an dem wir vorbeifuhren.

„Ja. Dämonen ist es nicht erlaubt, an Orte zu gehen, an denen sich Geister sammeln und lokale Götter leben, richtig? Es ist hart für mich, japanische „Shinto Götter“ [2] zu verstehen, weil ich ein Christ bin……“

Es wird sehr hart für sie, die Japanische Kultur zu verstehen, da sie mit einer einzigen Religion aufgewachsen ist. Das hat Buchou mir gesagt.

Also begann ich Asia die Dinge über die Orte, an denen wir leben, beizubringen und so weiter, während wir die Prospekte austeilten.

„Ah! Da drüben. Es ist gerade geschlossen, aber die Bäckerei verkauft gutes Brot. Möchtest du nächstes mal welches kaufen gehen?“

„Ja! Japanische Brote sind süß! Ich liebe sie!“

Sogar eine normale Unterhaltung macht Spaß. Ein Date bei Nacht. Das ist das Beste!

Ich wollte schon immer Fahrrad fahren, während ein Mädchen hinter mir sitzt, wie jetzt.

„Ise-san, hast du den Film „Urlaub in Rom“ gesehen?“

Fragt mich Asia.

Urlaub in Rom? Oh yeah, ich denke es ist ein Film.

„Es ist ein alter Film richtig? Nein, es tut mir Leid. Ich habe ihn nicht gesehen.“

„Ist das so—“

Asia kling ein wenig betrübt durch meine Antwort.

„Aber was ist mit dem Film?“

„……Er hat mich inspiriert. Es war genau wie jetzt…… Obwohl sie im Film Motorad fuhren. Trotzdem ich…… Ufufu.“

Huh? Sie hört sich sehr Glücklich an. Sogar ihre Arme, welche sie um meine Hüften gelegt hat, drücken stärker.

Ich bin mir nicht sicher, aber gut. Wenn Asia Glücklich ist, dann ist es gut genug.

Der Wind heute Nacht fühlt sich ebenfalls gut an.


Teil 7[edit]

„Wir sind zurück!“

Asia und ich hatten die die Auslieferung der Prospekte beendeten und kehrten zum Klubraum zurück.

Das unbenutzte alte Schulgebäude, welches sich hinter der Schule befindet. Einer der Räume auf dem dritten Flur ist der Raum des okkulten Forschungsclubs und auch der Versammlungsort der Gremory Gruppe.

„Meine Güte, gut gemacht. Ich mache erstmal etwas grünen Tee.“

Die erste, die uns herzlich Willkommen heißt, ist die Vizepräsidentin unseres Klubs, sowie der Stabsoffizier von Rias-Buchou, Himejima Akeno-san. Sie ist mein Senior, welche eine Studentin im dritten Jahr und eine japanische Schönheit mit langem seidigen Haaren ist, die immer lächelt. Sie trägt außerdem einen Pferdeschwanz, welcher unter den heutigen Teenagern fast ausgestorben ist.

Zusammen mit Buchou wird sie als eine der „Zwei Großen Onee-samas“ unserer Schule bezeichnet und sie ist sowohl bei den Jungen, als auch bei den Mädchen sehr beliebt und hat daher den Status eines Idols.

„Hey, wie war das Date bei Nacht?“

Der Kerl, der mir ein Lächeln zuwirft, ist Kiba Yuuto, der gutaussehende Typ. Er ist der gutaussehende Prinz, der die Herzen der meisten Mädchen unserer Schule erobert hat. Er ist mein Feind, da ich gutaussehende Kerle hasse.

„Es war natürlich das Beste.“

Ich hebe meinen Daumen in Richtung Kiba.

„………Unerlaubte sexuelle Beziehungen bei später Nacht.“

Diese schroffen Worte kamen von der Studentin aus dem ersten Jahr, welche von kleiner Statur ist, Toujou Koneko-chan. Auf den ersten Blick sieht sie nach einer Grundschülerin aus, aber sie ist eine Lolita [3] und desshalb an unserer Akademie als Schulmaskottchen bekannt geworden.

Asia und ich gehen zu Buchou, welche auf dem Sofa sitzt. Unser [König], Rias-buchou. Sogar heute Abend ist dein blutrotes Haar so wunderschön wie immer.

„Buchou. Wir sind zurück.“

Berichtete ich ihr, aber Buchou starrt abwesend in die Gegend. Denkt sie über etwas nach? Sie gibt sogar einen tiefen Seufzer von sich.

Asia neben mir folgt Buchous Blick.

„Buchou wir sind zurück!“

Dieses mal sprach ich mit mehr Nachdruck. Buchou hörte mich und kam zu Sinnen.

„E-Es tut mir Leid. Ich war ein wenig benommen. Gute Arbeit, Ise, Asia.“

Ich glaube Buchou denkt in letzter Zeit über irgendetwas nach. Wenn sie uns Aufträge erteilt, so tut sie dies elegant wie immer, aber ansonsten ist sie geistesabwesend. Außerdem glaube ich, dass sie deutlich öfter seufzt.

Bestimmt hat sie einige ernstzunehmende Sorgen, die wir womöglich nicht verstehen werden. Immerhin ist sie ein hochrangiger Dämon.

Hier sind also die Mitglieder des okkulten Forschungsclubs und gleichzeitig Mitglieder des Hauses Gremory. Anders als ich, sind alle Mitglieder in der Schule sehr beliebt. Na ja, ich bin berühmt dafür ein Perverser zu sein. Hahaha, ich habe das Gefühl, dass ich mich entschuldigen sollte, da ich das Gefühl habe, an falscher Stelle zu sein.

Nachdem Buchou sich vergewissert hatte, dass wir angekommen waren, ergriff sie das Wort.

„Na dann, ich werde Asia heute Abend ihr Debüt als ein Dämon geben lassen.“

Oh! Ernsthaft!?

„Eh?“

Ich sprach zu Asia, die verwirrt ist.

„Asia, heute Abend wirst du dein tatsächliches Debüt als Dämon geben! Du wirst durch den magischen Kreis an den Ort des Vertragspartners gesendet!“

„I-Ich?“

Asia zeigt auf sich, während sie in Panik geriet.

„Richtig Buchou?“

Buchou nickt auf meine Frage hin.

„Ja. Das Austragen der Broschüren endet heute. Wenn ich das ewig so weiter gehen lasse, werdet ihr euch wohl noch weiter daten.“

Uwa. Bitte hör auf deine Diener zu mobben, Buchou. Ich fühle mich ein wenig verlegen wenn Buchou soetwas zu mir sagt.

Genau wie bei meinem Debüt zeichnet Buchou den magischen Kreis des Gremory-Clans auf Asias Haut. Dank diesem sind wir in der Lage, durch den magischen Kreis zu reisen.

„Akeno, überprüfe, ob Asia genug dämonische Kraft hat, um durch den magischen Kreis zu reisen.“

„Ja, Buchou.“

Akeno-san legte ihre Hand auf Asias Stirn, nachdem Buchou ihr den Befehl gab. Ein schwaches Licht umgab ihre Fingerspitzen und dann sah es so aus, als ob sie etwas lesen würde.

„Wir hatten vorher den Vorfall mit Ise, also müssen wir es überprüfen. Obwohl ich nicht denke, dass es dasselbe Problem geben wird.“

Buchous Sorge deprimiert mich.

Das ist Richtig. Mein Debüt als ein Dämon war schrecklich. Um den magischen Kreis zu benutzen brauchst du einen geringen Anteil an dämonischer Kraft. Aber ich hatte noch nicht mal diesen geringen Anteil an dämonischer Kraft.

Aus diesem Grund konnte ich nicht durch den magischen Kreis transportiert werden und musste mein Fahrrad nutzen, um zu meinem Klienten zu gelangen, was etwas ist, dass niemand vorher getan hat. Ich muss meine Klienten noch immer mit meinem Fahrrad besuchen. Das ist schwer zu ertragen……

„Buchou, es ist okay. Es gibt überhaupt kein Problem. Mehr noch, sie hat die größte dämonische Kraft nach Buchou und mir. Ihr Potenzial für ihre dämonische Kraft ist groß.“

Buchou lächelt nach Akeno-sans Bericht.

„Das ist eine gute Nachricht. Sie kann ihre Fähigkeiten als [Bischof] in vollem Umfang nutzen.“

Der [Bischof], den Buchou gerade erwähnt hat ist Asias Rolle als Dämon.

Die aktuellen Dämonen haben Regeln für ihre Diener, basierend auf dem Spiel „Schach“ aus der Menschenwelt. Der Dämon, der der Meister ist, ist ein [König] und unter ihm sind die [Königin], die [Türme], die [Bischöfe], die [Ritter] und die [Bauern].

Das ist das System für die Dienerdämonen, die die aktuellen Dämonen benutzen, die [Evil Piece].

Buchou und die anderen erzählten mir vor langer Zeit, das viele Dämonen im Krieg gegen Gott und die Gefallenen Engel starben, daher wurde dieses System erschaffen, um die Kräfte der Dämonen zu verstärken, indem man nur eine kleine Menge an Untergebenen hat, um die Balance gegen die anderen Fraktionen zu halten.

Jede Figur hat seine eigenen Merkmale, die die Fähigkeiten des Dienerdämonen erhöhen.

Natürlich haben auch wir, die Buchou als unseren Anführer haben, welche unser Meister ist, bestimmte Rollen.

Akeno-san ist die [Königin], Kiba ist ein [Ritter], Koneko-chan ist ein [Turm], Asia ist ein [Bischof], und ich bin ein [Bauer]!

Auf dem ersten Blick, scheint der [Bauer] schwach zu sein, aber abhängig davon, wie er eingesetzt wird, kann er sogar den [König] stürzten! Das ist was Buchou mir erzählte! Ich muss daran glauben, denn es ist mein Ziel, der „Stärkste Bauer“ zu werden.

Kommen wir zurück zum Thema, da Asia eine hohe dämonische Kraft besitzt, hat sie keine Probleme, durch den magischen Kreis transportiert zu werden.

Jap, es sieht so aus, als ob Asia einen guten Start hingelegt hätte. Auch ich bin damit zufrieden.

Somit wird Asia mit ihrem Klienten klar kommen und—

Ich begann, ein ungütes Gefühl zu bekommen.

……Was wird Asia passieren, die zu jedem freundlich ist und nicht weiß, wie das wirkliche Leben läuft, wenn sie von jemandem beschworen wird, der große Gier besitzt……?


Fall 1


„Oh, was für eine süße Dämonin! Oh Yeah! Bitte zeig mir dein Höschen! Bitte zeige mir auch deine Brüste!“


……Das ist schlecht.


Fall 2


„Wunderschöne Dämonin-chan! Lass mich deine Oppai nach Herzenslust begrapschen im Austausch gegen mein Leben!“


……Asias?


Fall 3


„Ich werde dir mein Leben geben, also lass uns bis zum Morgengrauen Sex haben!“


…………


„Ise, weinst du?“

Buchou sieht mir besorgt ins Gesicht.

„Buchou, nein. Das geht nicht!“

Ich schüttel meinen Kopf während Tränen aus meinen Augen fließen.

Es geht nicht! Das ist richtig, es geht einfach nicht! Es ist Asia über die wir reden!? Es ist unmöglich, dass Asia in der Lage sein wird, abzulehnen, wenn ihr einige Jungs, die sie noch nicht getroffen hat, lüsterne Befehle erteilen!

Asia, die ihre Arbeit ernst nimmt und mit Leidenschaft ausübt, wird versuchen, ihren Job zu erfüllen, selbst wenn sie ihren eigenen Körper hergeben müsste!

„Buchou! Ich habe ein ungutes Gefühl wenn Asia alleine geht~! Wenn Asia~! Ich kann es nicht ertragen, wenn sie irgendein Spinner nach kranken Wünschen fragen sollte!“

Buchou scheint ein wenig beunruhigt zu sein, nachdem ich weinend auf sie zuging.

„Ise, wenn ein Wunsch zu lüstern für die angerufenen Dämonen ist, dann wird dieser keinen Diener des Gremory-Klans erreichen. Es gibt Menschen mit solchen Wünschen und diese gehen desshalb an Dämonen, die diese Art von Wünschen zu ihrem Breuf gemacht haben. Wir führen nur sichere Aufgaben aus, weißt du? Selbst Dämonen haben Bereiche, in denen sie professionell sind.“

„Buchou, du sagst mir die Wahrheit, richtig? Das ist die Wahrheit, oder? Aber trotzdem habe ich noch immer ein super ungutes Gefühl!“

Buchou seufzt nachdem sie mich so besorgt sieht.

„Okay. Für den Anfang werde ich dich mit Asia zusammen tun, um sie zu unterstützen. Bist du damit zufrieden?“

„I-Ich danke dir sehr! Asia! Überlas mir die perversen! Asia, mach du einfach die gewöhnlichen Verträge!“

„J-Ja.“

Ich nehme Asias Hand und seufze voller Erleichterung.

Asia sieht besorgt aus, dass sie mir Ärger verursacht haben könnte, aber das ist okay. Ich muss Asia beschützen. Ich habe es Buchou schließlich versprochen und außerdem sorge ich mich um Asia.

Ich könnte zu fürsorglich ihr gegenüber sein, aber ich will auf sie aufpassen, bis sie sagt „Ich schaffe das alleine!“.

Sowas muss man machen, bis es die anderen nervt. Ich werde Asia beschützen, selbst wenn sie mich dafür hassen wird.

„Also dann, wenn eine Anfrage kommt, Asia, wirst du durch den magischen Kreis transportiert werden und Ise mit dir nehmen.“

„Ja, verstanden. Buchou.“

Nachdem sie es bestätigt, glüht der große magische Kreis auf dem Flur.

Akeno-san, welche für den magischen Kreis verantwortlich ist, startet, die Dämonenbuchstaben zu lesen, die in einem Abschnitt des magischen Kreises erschienen.

„Meine Güte, da ist ein Klient, der versucht uns zu beschwören und einen Wunsch hat, den sogar Asia-chan erfüllen kann.“

Buchou lächelt, als sie Akeno-san Bericht hört.

„Das ist sehr praktisch. Asia kann die erforderliche Dämonenkraft liefern, die für den magischen Kreis benötigt wird und außerdem kann sie Ise unterstützen, welchem es an Dämonenkraft fehlt. Lasst es uns angehen.“

Hmm. Ich war derjenige, der sie unterstützen sollte, aber es sieht so aus, als ob ich derjenige bin, der Hilfe braucht…… Das ist okay. Ich muss einfach über Asia wachen, die ihren ersten Job erledigt!

„Lass uns gehen, Asia!“

„Ja, Ise-san!“

Asia und ich gehen in Richtung Mitte des magischen Kreises, nachdem wir unseren Mut zusammengerissen hatten.


Teil 8[edit]

Ich kam spät in der Nacht zusammen mit Asia nach Hause zurück.

Asia hat ihren ersten Job sicher beendet. Im Gegensatz zu meinem Debüt, verlief es reibungslos.

„Es tut mir Leid, ich werde dann mal als erste ein Bad nehmen.“

Sagte Asia und ging in Richtung Badezimmer. Sie kann nicht aufhören zu lächeln, da sie ihren ersten Job erfüllt hat.

Auch ich ging zu meinem Raum, um mich auszuruhen. Ah, mein Körper und Geist sind beide erschöpft, wie jede Nacht.

Nachdem Asia ihren Job erledigt hat, sind wir zurück zum Klub-Raum und haben Buchou berichtet und unseren Job als Dämonen diese Nacht beendet. Ich mache mir Sorgen um Buchou, die einen traurigen Gesichtsausdruck hat………

Sich über Buchou zu sorgen ist gut, aber nach Asia bin ich dran mit baden.

Das selbe Bad zu benutzen, in dem ein Mädchen war…… Ich weiß ich sollte nicht über lüsterne Dinge nachdenken, aber ich bin in einem Alter, in dem das normal ist. Daher ist ein Teil von mir begeistert.

Nein, nein! Ich schüttelte meinen Kopf sehr stark und versuchte, die kranken Gedanken loszuwerden.

Ich muss Asia beschützen! Wenn ich mich an Asia erfreue, macht mich das zu einer Person der schlimmsten Sorte!

Perverser! Was für ein perverser ich bin! Scheiße! Ich wünschte ich hätte den Verstand eines Einsiedlers!

Ja! Um von meinen kranken Gedanken loszukommen, werde ich im Schneidersitz sitzen! Ich setzte mich auf den Flur und schließe meine Augen um meinen Geist zu beruhigen.

Ich bin nicht lüstern. Ich bin kein Perverser. Ich bin derjenige, der Asia beschützt. Ich lebe mit Asia, aber ich darf nicht über lüsterne Dinge nachdenken. Namu namu namu.

Au! Dann bekam ich Kopfschmerzen! Ach stimmt! Wieso bete ich!? Ich bin ein Dämon! Ich werde Schaden nehmen, wenn ich bete! Ich hätte mich fast umgebracht!

Verdammt! Was tue ich da!? Warte, was tue ich da in meinem eigenen Raum…?

BLITZ

Auch einmal glüht der Boden meines Raumes. Das Licht bildet eine runde Form und ein vertrautes Symbol erscheint darauf.

—Das ist das Symbol unserer Gruppe!

Der magische Kreis der Gremory-Gruppe. Wer ist es? Ich meine, wieso in meinem Raum? Versucht jemand, in meinen Raum zu teleportieren!?

Der magische Kreis leuchtet hell auf, wobei er den ganzen Raum erleuchtet und eine Person erscheint darin.

Es ist die Silhouette eines Mädchens. Eines Mädchens mit blutrotem Haar—.

„Buchou…?“

Diejenige, die aus dem magischen Kreis erscheint, ist keine andere als Rias-buchou. Aber wieso ist sie in meinem Raum?

Sie sieht aus, als würde sie in die Enge getrieben. Ihr Ausdruck ist der gleiche wie der, den sie im Klub-Raum hatte.

Buchou nähert sich mir, sobald sie mich sieht. Dann sagt sie etwas schockierendes zu mir.

„Schlaf mit mir.“

……………………Entschuldigung? Mein Verstand setzte auf Grund dieser plötzlichen Wendung aus. Was hat sie gerade eben gesagt? Bin ich schwerhörig geworden?

Buchou sagt es nocheinmal, um sicher zu gehen, dass ich es höre, da ich einen verwirrten Eindruck mache.

„Ich will, dass du mir meine Jungfräulichkeit nimmst. Sofort.“

Buchous Japanisch ist wie immer stimulierend.


Leben 2 Ich gerate in einen Kampf[edit]

Teil 1[edit]

„Schnell, geh zum Bett. Ich werde mich jetzt bereit dafür machen.“

Buchou bedrängt mich, während sie ihre Uniform Auszieht.

H-Halt! Was ist das!? Was passiert!? Mein Verstand kann Buchous Aktionen nicht aufholen!

AUSZIEHEN!

Sie zieht ihren Rock aus und ihre Unterwäsche wird sichtbar! Guha! Ihre rein weißen Höschen ist zu hell! Ihre wunderschönen langen Beine sind exzellent wie immer! Sie hat immer noch die Oberschenkel die ich sehr berühren möchte!

Sie greift dann nach ihrem BH!

„B-Buchou! Das ist—!?”

Ich bin am pabicken. Natürlich! Offensichtlich! Sogar ein geiler Student wie ich, wird verwirrt wenn Buchou plötzlich erscheint und etwas sagt wie “Lass uns Sex haben” und beginnt ihre Klamotten auszuziehen!

AUSZIEHEN.

Schließlich zieht sie ihr Shirt aus! Ihre Oppai welche vom BH unterstützt werden, sind sichbar! Ich kann meine Augen nicht von ihren weißen und riesigen Brüsten nehmen!

Buchou welche nur ihre Höschen anhat, nimmt einen großen Atemzug und kommt auf mich zu.

„Ise, bin ich nicht gut genug?“

„N-Nein! Absolut nicht!“

„Ich dachte an alles mögliche, aber das ist die einzige Methode die bleibt.“

Methode für was!? Ich kann nicht sehen wohin das führen wird!?

„Wenn es Beweise gibt, können sie sich nicht darüber beschweren. Die einzig Person in meiner Nähe, die in der Lage ist es mit mir zu tun bist du.“

Ich!? Ich bin wirklich nicht sicher, aber ich wurde auserwählt ihr erstes mal zu sein!?

Es ist eine Ehre! Ist was ich sagen will, aber ich habe nicht das Selbstvertrauen es zu sagen!

„......Yuuto wird es nicht tun. Er ist ein reiner „Ritter“ Er würde es bestimmt ablehnen. Deshalb bist du der einzig mögliche, Ise.“

Ich habe Kiba besiegt!? Uhahahaha! Ich weiß nicht was los ist, aber für diesen Teil kann ich stolz sein! Ich habe dich besiegt gut aussehend!

„.......Es gibt Dinge in denen dir noch fehlt, aber du scheinst das Potenzial zu haben.“

Buchous Fingerspitze berührt meine Wange. Mein Herz ist am schlagen. Ich fühle etwas Geheimnisvolles durch meinen Körper laufen!

„Du bist der einzige der es tun würde sobald ich Frage und bis zum Ende gehen wird.“

„B-Buchou....“

Buchou nähert sich mir. Ich selbst werde auf das Bett gedrückt. Buchou sitzt über mir. Der Ort den ihr Hintern und ihre Oberschenkel berühren ist mein wichtiger Teil!

Ihre karmesinroten Haare fallen auf meinen Körper runter. Der Geruch ihrer karmesinroten Haare erregt mich.

AUFHAKEN

Der Ton des BH welcher aufgehakt wird . Das zweite Kommen von Buchous Oppai! Ihre wunderschönen pinken Nippel sind bereits aufrecht.

Ihre Brüste springen auf und ab mit ihren leichten Bewegungen. Das hat zu viele zerstörerische Kräfte!

Das ist mein zweiter Kontakt mit diesen Brüsten! Ich hätte niemals gedacht das ich in der Lage sein werde sie auf diesem Bett wieder zu sehen!

„Das ist dein erstes Mal, Richtig Ise? Oder hast du schon Erfahrung?“

E-Es ist mein erstes Mal!“

„Ich sehe. Es ist auch mein erstes Mal, also lass es uns bis zum Ende tun, auch wenn keiner von uns Erfahrung hat. Es ist alles okay, es ist ganz einfach. Du musst es einfach hier rein setzen.“

Buchou berührt ihren wichtigen Teil mit ihrem Finger. Es ist so Stimulierend, dass mein Gehirn davorsteht zu platzen!

Dann nimmt Buchou meine Rechte Hand und......!

DRÜCKEN.

High school dxd 059.jpg

Meine Rechte Hand welche von Buchou gegriffen wurde ist auf ihrem Oppai platziert!

Ich kann auf meinen fünf Fingern eine sehr weiche Empfindung fühlen, während es versinkt! Es ist ein Männerding seine Gedanken auf Empfindungen auf ihre Rechte Hand in Zeiten wie diesen zu konzentrieren!

FLUT!

Ich weiß das eine unglaubliche Menge an Blut aus meiner Nase herausplatzt.

D-Die Empfindung der Oppai von denen ich so sehr geträumt habe. Mist, mein Kopf ist kurz davor zu platzen, wegen dieser unglaublichen

Situation! Aber wenn ich diese Empfindung beschreiben muss, dann ist es wie ein Pudding welcher nicht bröckelt! Oder die beste Qualität

an Marshmallow!

Nein, du kannst diese Empfindung nicht mit Begriffen wie diesen beschreiben! Du kannst es Absolut nichttttttttt!

„Merkst du es?“

Buchou sagt es mir mit einer bezaubernden Stimme.

„Auch ich bin nervös. Du kannst es an meinem Herzschlagen hören nicht wahr?“

Jetzt wo du es erwähnst, ich kann ihren schnellen Herzschlag durch ihren weiche Brust hören welche ich in meiner Rechten Hand halte. Wenn ich genauer hinschaue, ihre rein weiße Haut beginnt rot zu werden.

….Buchou ist auch nervös? Also wird auch Buchau die für gewöhnlich mit Eleganz glänzt bei ihrem ersten Mal nervös huh.

Dann beginnt Buchou meine Klamotten auszuziehen! Uwaaaaaa! Ich werde von einem Mädchen ausgezogennnnnn!

„A-Aber! I-Ich habe eigentlich nicht das Vertrauen!“

Ich habe versehentlich eine weinerliche Stimme herausgebracht, weil ich so nervös bin! Nun, Offensichtlich! Deshalb, weil ich wirklich eine Jungfraaaau bin!

Buchou nähert ihr Gesicht meinem und sagt es.

„Versuchst du mich lächerlich zu machen?“

EXPLOSION

Mit diesem Kommentar, bläst mein Gehirn. Ich weiß es ist das Geräusch das ich meine Instinkt nicht mehr zurückhalten kann.

Ich greife nach Buchous Schultern und drücke sie gegen mein Bett runter!

Auf meinem Bett. Ist ein komplett nacktes Mädchen unter mir. Sie sagt das ich es ihr tun kann! Mach deine Entschluss, Hyoudou Issei! Ich bin nicht wirklich sicher, aber meine Zeit ist gekommen! Ich muss es tun!

Warte, ist das wirklich okay!? Aber ich kann mich nicht kontrollieren wenn die Schönheit die ich bewundere solche Dinge zu mir sagt!

Nachdem ich meine Spucke runter schluckte und einen tiefen Atemzug nahm, lehnte ich meinen Körper gegen Buchou—.

BLITZ

Dann blinkt der Boden meines Zimmers nocheinmal. W-Was ist es!?

Nachdem Buchou das sieht, seufzt sie.

“.......Es sieht so aus, als währ ich ein bischen zu spät.....”

Buchau starrt auf den Magischen-Kreis mit Ekel. Das Symbol auf dem Magischen-Kreis ist —Gremory Gruppe?

Wer ist es? Kiba? Akeno-san? Koneko-chan?

Warte, egal wer es ist, in dieser Situation erwischt zu werden ist schlechhhhhhhhhht!!

Aber meine Prognose war falsch, und die Person die aus dem Magischen-Kreis erscheint, ist eine silberhaarige Frau. Ihre Klamotten sehen wie die einer Maid aus. Ist sie eine Maid?

Die wunderschöne silberhaarige Maid spricht leise nachdem sie mich und Buchou sieht.

“Versuchst du das Abkommen zu brechen, indem du etwas wie das machst?”

Die Maid sagt es deutlich als ob sie erstaunt ist. Das hörent zuckt Buchou ihre Augenbrauen.

“Wenn ich nicht so weit gehe, werden beide Otou-sama und Onii-sama mich nicht anhöhren, Richtig?”

„Beide Sirzechs-sama und der Meister werden traurig werden, nachdem sie herausfinden, dass du versucht hast deine Reinheit an eine niedrige Person wie diesem zu geben.“

Meister? S-Sirzechs-sama? Wer ist das? Von dem was Buchou sagte, ist es ihr Vater und ihr Bruder? Also hat Buchou einen Bruder.

Aber niedrig......Sie redet über mich, Richtig? Ich fühle mich ein wenig geschockt, wenn jemand, denn ich gerade erst treffe mich so nennt.

Buchau wird sofort unangenehm, nachdem sie die Wörter der Maid Frau hört.

„Meine Reinheit gehört nur mir. Was ist falsch daran sie jemandem zu geben denn ich anerkenne? Außerdem nenne meinen süßen Diener nicht niedrig. Sogar wenn du es bist, werde ich dir nicht vergeben Grayfia.“

B-Buchouuuuuuu! Ich bin so bewegt, weil sie wegen mir sauer geworden ist!

Die Frau genannt Grayfia hebt Buchous BH auf.

„Trotzdem, du bist die nächste Erbin des Gremory Hauses. Meine Name ist Grayfia. Freut mich deine Bekanntschaft zu machen.“

Ich erhielt eine höfliche Begrüßung von ihr. Ich fühle mich ein wenig seltsam, weil ich als niedrige Person bezeichnet wurde als ich sie das erste mal sah, aber wenn ich genauer hinsehe ist sie eine Schönheit. Wenn sie ein Mensch ist, wird sie in ihren frühen 20er Jahren sein.

Sie scheint eine ruhige und gesammelte Person zu sein, und ihre silbernen Haare, welche glenzen sehen wunderschön aus. Sie hat ihr Haar in drei Zöpfe aufgeteilt, welche miteinander verknotet sind. Grayfia-san huh, ich denke ältere Frauen sind auch gut........

KNEIFEN

Buchou kneift mich, weil ich Grayfia-san angaffe. Es tut weh, Buchou.

„Grayfia, bist du aus eigenem Antrieb hierher gekommen? Oder weil der Haushalt dich gesendet hat?.......Oder ist es Onii-sama?“

Buchou macht ein unangenehmes Gesicht. Irgendwie handelt sie wie ein Mädchen in ihrem alter. Das ist eine Neue Seite von ihr, die ich noch nicht gesehen habe.

„Alle von ihnen.“

Beantwortete Grayfia-san. Das hören seufzt Buchou, als ob sie aufgibt.

„Ist das so? Du, welche die Königin meines Bruders ist, kamst zur Menschenwelt persönlich. Also kann es nur eine Sache sein. Ich verstehe.“

Buchou hebt ihre Kleidung auf. Sie legt ihren Arm durch dir Kleidung. Ihr wunderbarer nackter Körper wird bedeckt.

„Es tut mir Leid, Ise. Lass uns so tun, als ob die Dinge von vorher nie passiert sind. Ich habe nicht klar gedacht. Lass uns den Heutigen Vorfall vergessen.“

…....Ah, also ist es zu ende. N-Na ja, ich weiß auch nicht was vor sich geht......Aber ich weiß das ich es später definitiv Bereuen werde.

„Ise, Warte, ist diese Person?“

Hmm? Grayfia sieht mich mit einem geschockten Ausdruck an. Ich hätte niemals Gedacht, dass so eine coole Frau wie sie, so geschockt wird.

„Ja,Hyoudou Issei. Mein Bauer. Der Benutzer des [Boosted Gear].“

„.........[Boosted Gear], derjenig der vom Kaiser der Drachen besessen ist.....“

Was ist es? Plötzlich sieht mich Grayfia-san an, als ob sie etwas Außergewöhnliches ansieht.

„Grayfia, lass uns zurück in meinen Raum gehen. Ich werde dem was du zu sagen hast dort anhören. Akeno kann auch teilnehmen, Richtig?“

„Die „Priesterin des Donners“? Ich habe nichts dagegen. Es ist ein musss für Hochklassige Dämonen ihre Königin die ganze Zeit an ihrer Seite zu haben.“

„Sehr gut. Ise.“

Buchou ruft nach mir. Sie läuft auf mich zu und dann

CHU

Buchous Lippen berühren meine Wange.......Wow. Uoooooooooooo!

I wurde von Buchou auf meine Wange geküssst!!

„Bitte vergib mir für Heute damit. Ich habe dir eine Menge Schwierigkeiten beschert. Wir treffen uns Morgen im Klubraum wieder.“

Sie gibt mir eine Verabschiedung und verschwindet zusammen mit Grayfia-san im Magischen-Kreis.

…......Ich bin jetzt der einzige der noch im Raum ist. Ich stehe dort während ich Verwirrt meine Wange halte, auf der ich geküsst wurde.

„Ise-san! Die Dusche ist frei!“

Ich höre Asias Stimme, kurz danach.


Teil 2[edit]

Am nächsten Morgen. Asia und ich gehen in Richtung Schule.

Ich reibe meine Augen, denn ich war nicht in der Lage zu Schlafen.

Verdammt. Verdammtttttttttt!

Ich bedaure es wegen gestern Abend! Ich bedauerte, dass so viel! Ich litt in meinem Bett!

Das Gefühl der Oppai in meiner Hand und das Profil von Buchous nacktem Körper welches sich in meine Augen einbrannte hat mein Geist und Körper Beeinflusst!

Also bin ich in der Nach aufgestanden und begann eine Menge lüsterner Dinge alleine zu tun! Die ganze Nacht lang! Musste ich mich selbst Vergnügen, weil ich soviel Geilheit in meinem Körper hatte, da sie kurz bevor wir es machten aufgehört hat! Deshalb bin ich Vollgas müde vom Morgen Training!

„Bist du okay?“

Fragte mich Asia mit einer besorgten Stimme. Ich fühle mich als ob ich weiß wie schmutzig ich bin, wenn ich von ihren unschuldigen Augen angestarrt werde!

Es tut mir Leid Asia. Ich habe etwas gemacht, was du nicht wissen solltest während du es nicht gesehen hast. Ich kann ihr nicht sagen das Buchou letzte Nacht Sex mit mir haben wollte, egal was passiert.

„Du hast heute nicht dein Morgen Training durchgeführt, also dachte ich dein Körper ist verletzt.“

Asia scheint so, als ob sie sehr besorgt ist. Es tut mir Leid.

Das Morgen-Training wurde für Heute gestrichen. Ich erhielt heute früh einen Anruf von Buchou und sie hat es abgesagt indem sie sagte“Können wir es Heute absagen“.

Na ja, in diesem Zustand bin ich nicht in der Lage mit Buchou zu Trainieren......

Ich laufe in die Richtung unserer Klasse, während meine Beine sich sehr langsam Bewegten. Dann—.

„Iseeeeeeeee!!“

Vom ende des Korridors rennt Matsuda in meine Richtung mit einem extrem angepissten Gesicht.

Ah! Es geht darum!

„Stiiiiiirb!!!

Aus der anderen Richtung rennt Motohama sehr schnell.

Beide bereiten sich vor mich mit einem Lasso zu fangen! Ich kann nirgendwohin rennen, da wir im Korridor sind.

SCHLAG!

Ugah! Das Lasso von beiden landet an meinem Hals. Es tut weh ihr Idioten!

Ich hustete während ich meinen Hals berührte.

„Verarsche mich niiiiiiicht!“

Schreit Matsuda.

„Ise! Du Bastard!“

Motohama greift mich an meinem Kragen und starrt mich mit Augen voll Mörderischer Absicht an.

„Ernsthaft, was ist los?“

Ich tat so als ob ich nicht wüsste worüber sie redeten, aber es änderte nichts daran das sie sauer auf mich waren.

„Verarsche mich nicht! Fuck! Was zur Hölle war das!? Er sah aus wie die wirklich starken Jungs aus einem Material-Arts Manga! Und wieso trug er Gothic Lolita Klamotten!? Ist das eine Ultimative Waffe!?“

Matsuda beschwert sich bei mir während er weint. Sieht so aus, als ob die beiden ihn gestern getroffen haben.

Es scheint, als ob die Auswirkungen von „Mil-tan“ zu viel für sie waren.

Mil-tan-- ein regulärer Kunde von mir, als ein Dämon. Mein Auftragnehmer.

Er ist ein Mädchen welches als Junge geboren wurde, welcher denn Körper der Welt stärksten Person hat und er schaut hoch zu mahou-shoujo. Sein Charm Punkt ist sein Gothic Lolita-Outfit und die Katzenohren die er trägt.

Warscheinlich denkst du diese Information ergibt keinen Sinn, aber ich kann nichts dafür, wenn dies die Wahrheit ist.

Das Herz einer Jungfer, und ein Körper eines Mannes! Das ist die einzige Erklärung die ich habe.

“Nicht nur das! Er hat auch einige Freund mitgebracht! Er machte eine Versammlung von einigen Sorten! Da gab es eine Menge von dennen die wie “Mil-tan” aussahen! Ich hatte Angst! Ich dachte ich werde umgebracht!”

Verdamt. Also gibt es mehr von denen.......Nur darüber nachzudenken gibt mir einen Schauer und Albträume. Wo werden “Mil-tan” Serien produziert....? Yeah, ich will sie definitiv nicht treffen.......

“Sie redeten über die Welt der Magie! Waaaaaas zum Teufel ist die “Welt der Magie von Serabenia”!? Ich weiß nichts über diese scheiiiiiiiiße!”

Matsuda-kun beklagt sich weiterhin bei mir während er meinen Körper heftig schüttelt.

“In meinem Fall, haben sie mir erzählt wie ich die “Dunklen Kreaturen” besiege, wenn ich jemals einem begegnen sollte.......Offenbar kannst du sie mit einem besonderen Gegenstabd besiegen, welches gemacht wird indem du das Salz aus dem See des Todes und einer Blume die nur Nachts erschein, genannt “Mondlicht Blume” mischst und sie dann verbrennst um ein Pulver zu machen....... Egal wie du darüber denkst, ein Schlag von Mil-tan würde reichen um jedes Lebewesen auf dieser Welt zu töten.....”

Sagt Motohama zu mir wöhren er seinen Kopf runterhält.

I-Ich sehe, sieht so aus, als ob diese beiden durch die Hölle gingen.

“Herzlichen Glückwunsch. Jetzt könnt ihr die “Dunklen Kreaturen” schlagen wo auch immer euch einer begegnen sollte.”

Nachdem ich das gesagt habe, erhalte ich einen doppelten Gehirn Panzerknacker von Matsuda und Motohama.


Teil 3[edit]

„Buchous Problem? Vieleicht hat es etwas mit dem Gremory Haushalt zu tun.“

Sagt Kiba zu mir während wir in Richtung Klubraum laufen, welches sich im alten Schulgebäude befindet.

Ich traf Kiba während ich zusammen mit Asia auf dem Weg zum Klubraum war. Also fragte ich Kiba über die Präsidentin die sich in letzter Zeit merkwürdig verhält, aber es scheint,als ob Kiba auch nicht denn Grund weiß.

„Akeno-san wird es wissen. Richtig?“

Kiba nickt auf meine Frage.

„Akeno-san ist Buchous Vertrauens würdigster Diener, also würde sie es natürlich wissen.“

Ich weiß, dass es unhöflich ist Buchou nach ihrem Problem zu fragen, aber ich machte mir Sorgen um sie, da ichletzte Nacht daran beteiligt war.

Aber ich habe keine Lust, wegen Gestern mit irgendjemandem zu reden. Ich meine, es wird eine Aufruhr verschaffen wenn ich es tue.

Na ja, egal. Wie auch immer, wenn es etwas gibt wobei ich helfen kann, dann werde ich.

Als wir die Vordertür erreichten, ist Kiba was aufgefallen.

„.........Für mich, die Anwesenheit hier zu realisieren.......“

Kiba setzt einen ernsten Gesichtsausdruck auf indem er seine Augen verengt. Huh? Was ist es?

Ich öffne die Tür ohne irgendwelche Bedenken.

In dem Raum sind Buchou und Akeno-san, Koneko-chan, und—. Die silberhaarige Maid Grayfia-san! Sie agiert sicher ruhig.

Buchou hat einen sehr unangenehmen Gesichtsausdruck. Akeno-san lächelt wie immer, aber sie hat eine kalte Atmosphäre um sich herum.

Koneko-chan sitzt ruhig auf einem Stuhl in der Ecke. Es scheint, als ob sie so viel wie möglich sich nicht mit anderen einlassen möchte

Der Raum hat eine Atmosphäre wo niemand Spricht.

Hinter mir sagt Kiba leise „Oh oh“. Die drei von uns gehen in denn Raum, aber keiner von ihnen redet mit uns so wie sie es normalerweise tun.

Das ist, wie angespannt die Atmosphäre dieses Raumes ist.

Auch Asia fühlt ein ungutes Gefühl, also hält sie sich mit einem unsicheren Gesicht an meinem Ärmel fest. Ich tätschele sie an ihrem Kopf um sie zu trösten und sie sicher fühlen zu lassen.

Buchou spricht nachdem sie auf uns alle einen Blick geworfen hat.

„Sieht so aus, als ob alle hier wären. Bevor wir den Klub starten, ist da etwas was ich euch allen erzählen muss.“

„Ojou-sama [4], ,willst du, dass ich die Situation erkläre?“

Buchou lehnt Grayfia-san Angebot ab, indem sie mit ihrer Hand winkt.

„Die Wahrheit ist—”

Es passiert genau als Buchou spricht. Der Magische-Kreis auf dem Flur leuchtet.

Eh......? Teleportation? Aber alle Mitglieder der Gremory Gruppe sind hier. Also ist es ein Dämon welcher dem Gremory Haushalt dient, wie Grayfia-san?

Danach, merke ich, dass meine Vermutung weit von der Richtigen Antwort entfernt ist und ich merke, dass mir als Dämon immer noch an Wissen fehlt.

Das Symbol der Gremory welches auf dem Magischen-Kreis gezeichnet ist, verändert sich in ein unbekanntes Muster.

—! Was ist das!? Ist das nicht der Magische-Kreis der Gremory?

„——Phoenix“

Ist das was Kiba der neben mir steht sagt. Phoenix? D-Dann ist es nicht Gremory!

Das Licht scheint durch den Raum und eine Person erscheint aus dem Magischen-Kreis.

FLAMME!

Flammen kommen aus dem Magischen-Kreis heraus und der Raum wird mit Hitze überflossen. Heiß! Funken verbrennen meine Haut.

Da ist eine Silhouette eines Mannes in den Flammen. Als er seinen Arm über die Seite schwenkt, verschwinden die Flammen.

„Fuu, es ist eine weile her, seit ich zur Menschenwelt kam.“

Da steht ein Mann in einem roten Anzug. Da er seinen Anzug beiläufug trägt, hat er keine Krawatte und sein Hemd ist bis zu seiner Brust geöffnet. Er sieht so aus, als ob er in seinen frühen 20ern ist.

Er ist gut aussehen, aber scheint mehr der „Bad Boy“ Typ zu sein. Er hat seine Hände in seinen Taschen.

Irgendwie, sieht er wie ein Hausherr aus. Mehr noch, ist er ein Hausherr-Dämon? Sein gut aussehendes Gesicht pisst mich irgendwie an. Wenn Kiba ein netter Typ ist, ist er der wilde Typ.

Der Kerl sieht durch den Raum und dann grinst er als er Buchou findet.

„Meine liebliche Rias. Ich bin gekommen um dich zu sehen.“

…...M-Meine liebliche Rias? Dieser Kerl, was für eine Art Beziehung hat er mit Buchou?

Buchou schaut in mit halb offenen Augen an. Es scheint nicht so, als ob er diesen Typen Willkommen heißt. Aber der Kerl scheint sich nicht drum zu kümmern und nähert sich Buchou.

„Nun dann, Rias. Geh los uns sieh die die Zeremonie-Halle an. Das Datum der Zeremonie ist entschieden, also müssen wir es davor überprüfen.“

Was für ein leichtfertiger Kerl.....Aus welchem Haushalt ist dieser Dämon? Kiba sagte gerade Phoenix........

Der Typ greift Buchous Arm. W-Was für ein unhöflicher Kerl!

High school dxd 087.jpg

„Lass mich los Raiser.“

Sagt Buchou mit einer tiefen und ernsthaften Stimme während sie die Hand des Kerls abschüttelt. Utah, ihre Stimme klingt wirklich Angsteinflößen....Sie ist wirklich sauer!

Der Typ namens Raiser scheint sich nicht darum zu Kümmern, dass seine Hand abgeschüttelt wurde und grinst nur.

Irgendwie, seine leichten Bewegungen nerven mich. Ich fange an sauer zu werden.

Dann sage ich es zu ihm.

„Hey, du, Du bist gegenüber Buchou unhöflich. Was ist eigentlich mit dieser Haltung gegenüber einem Mädchen?“

Sagte ich klar zu ihm. Der Kerl sieht mich an und beginnt mich anzugucken, als ob er eine Art Müll ansieht. Dieser Bastard pisst mich sogar noch mehr an!

„Ah? Wer bist du?“

Sagte er mit einer verärgerten Stimme. Es ist total anders, als die süße Stimme die er gegenüber Buchou hat. Hang, er schaut eindeutig auf mich herab. Ich spüre seinen Hass auf mich. Aber ich will sagen, was ich zu sagen habe!

„Ich bin der Diener Dämon von Rias-Gremory-sama! Ich bin der [Bauer], Hyoudou Issei.“

Sagte ich zu ihm! Ich habe ihm sogar meinen Namen genannt! Wie ist das, Hausherr-Dämon!

„Hmm. Ah, okay.“

RUTSCH

Ich bin ausgerutscht, nachdem er eine stumpfe Reaktion mach. Ugh.......Irgendwie fühle ich mich mit dieser Art von Reaktion verletzt. Also kümmerst du dich nicht um mich. Ist das so?

„Ich meine, wer zum Teufel bist du?“

Der Typ scheint ein wenig überrascht über meine Frage zu sein.

„.....Oh? Rias, du hast mich gegenüber deinen Dienern nicht erwähnt? Ich meine, sind da Typen die mich nicht kennen? Ein wiedergeborener Dämon? Trotzdem.“

„Ich habe es ihnen nicht erzählt, da es unnötig war.“

„Oh Jemine, wie immer hart. Hahaha.....“

Der Kerl beginnt zu lachen. Dann kommt Grayfia-san in die Diskussion.

„Hyoudou Issei-sama.“

„Y-Yes.“

„Diese Person ist Raiser Phoenix-sama. Er ist ein Pur-Blut, Hochklassen Dämon, und der Sohn des Phoenix Haushaltes.“

Erklärt mir Grayfia-san über diesen Typen.

Yeah, also ist er ein Hochklassiger Dämon aus dem Haus der Phoenix. Also hat er einen Adelsstand. Ist Phoenix nicht eine Legendäre Kreatur, welches in Büchern erscheint und bei dem gesagt wir, dass es ein Feuervogel oder unsterblicher Vogel ist.......?

Also gibt es Dinge die unter den Dämonen ähnlich sind.

So, was für einen Bezug hat ein Kerl wie er zu Buchou? Ein Freund? Oder ist er eine Art Kindheitsfreund?

Aber bald, fand ich den Wahren Grund, welches meine Vermutungen übertraf.

„Und er ist der Ehemann der nächsten Erbin des Gremory Hauses.“

…...Hm? E-E-Ehemann.....? Die nächste Erbin..... sie redet über Buchou , Richtig.......?

„Er ist mit Rias-ojousama verlobt.“

…...........

Huh? V-V-V-V-V-V-erloooooobt!?

„Eeeeeeeeeeeeeeeeeh!!“

Ich schrie aufgrund der schockierenden Offenbarung. Dieser Bastard ist Rias-Buchous Verlobter.


Teil 4[edit]

„Der Tee von Rias´s [Königin] ist hervorragend.“

„Vielen Dank.“

Der Kerl der Akeno-san Tee lobt,—Raiser. Akeno-san Lächelt, aber sie sagt nicht ihr übliches ”Ara ara” und “Ufufu”. Ich fühle mich ein bisschen beängstigt........

Buchou welche auf dem Sofa sitzt. Raiser welcher sich unbekümmert neben sie saß und ihre Schulter hält. Buchou versucht immer wieder seine Hände abzuschütteln, aber der Bastard macht weiter ihre Haare, Hände und Schultern anzufassen. Dieser Kerl ist viel zu nah an ihr!

Wir, ihre Diener, sitzen weg von den zwei Hochklassen Dämonen und können sie nur ansehen.

Ku.........Nur ihn anzusehen pisst mich an!!! Er berührt weiterhin ihren Körper! Wenn er anfängt ihre Beine zu berühren, werde ich Ernsthaft auf ihn springen! Auch ich will ihre Oberschenkel berühren!

Ah, wenn ich darüber nachdenke, kenne ich schon die Sensation der Brüste der Präsidentin. Macht mich das umso mehr erstaunlicher, da ich das Gefühl dieser Brüste sogar vor ihm kannte, welcher ihr Verlobter ist?

Fufufu, yeah. Ich habe ihren nackten Körper schon zweimal gesehen. Fufufu. Also ist es mein Sieg!? Nuhahaha!

„U-Umm, Ise-san. Ist etwas gutes passiert?“

Asia welche neben mir ist, fragt mich das mit einem besorgten Gesicht.

Huh!? Ich meinem Kopf habe ich eine Sieges-Erklärung gegen Raiser gemacht.

„.........Unanständig denken ist Verboten.“

Koneko-chan erteil mir schon wieder ihre harten Worte. Ungh, hat diese Mädchen eine Kraft, die es ihr erlaubt meine Gedanken zu lesen?

„Ise-kun, auf jeden Fall solltest du dir deinen Sabber abwischen.“

Mit einem Erfrischenden Lächel gibt mir Kiba ein Taschentuch.

„E-Es ist nicht deine Sache!“

Ich versuchte meinen Sabber mit meinem Ärmel abzuwischen, aber Asia wischt es für mich mit ihrem Taschentuch ab.

„Es ist fast Zeit Snacks zu essen, deshalb hast du gesabbert während du das dachtest, korrekt?“

Ugh. Mein Herz schmerzt, weil sie es mit einem Lächeln sagte. Diese Mädchen weiß warscheinlich nicht, das ich über ungezogene Sachen nachdachte.

„Vielen Dank Asia.“ Ich dankte ihr, während ich mich in meinem Herz entschuldigte.

Dann zu dieser Zeit——.

„Hör endlich auf!“

Buchous wütende Stimme hallt durch den Raum.

Als ich schaue, ist Buchou vom Sofa aufgestanden und starrt Raiser scharf an. Raiser, auf der anderen Seite grinst wie immer.

„Raiser! Ich habe es dir vorher schon gesagt! Ich werde dich nicht heiraten!“

„Yeah, dass habe ich gehört. Aber Rias, dass wird es nicht tun, weißt du? Ich denke die Situation deines Haushaltes ist sehr ernst.“

„Das ist nicht deine Angelegenheit! Wenn ich die nächste Erbin des Gremory Haushaltes bin, dann werde ich aussuchen wer mein Ehemann ist! Mein Vater, Bruder, und jeder im Klan überstürzen es! Außerdem war es ein Versprechen, dass ich bis zu meinem Universitätsabschluss in der Menschenwelt, frei sein werde!“

„Das ist Richtig. Du wirst grundsätzlich frei sein. Du kannst zum College gehen und du kannst mit deinen Dienern tun was immer du willst. Aber dein Otou-sama und Sirzechs-sama sind besorgt. Sie haben angst das der Haushalt aussterben wird. Im letzten Krieg haben wir eine große Anzahl an Pur-Blut Dämonen verloren. Auch wenn der Krieg endete, unsere Rivalität mit den Gefallenen Engeln und Gott ist noch nicht vorbei. Es ist nicht selten für die Nachfolger der Pur-Blut Dämonen in nichtsnutzigen Kämpfen gegen sie getötet zu werden, was dazu führt das der Haushalt ausstirbt. Also ist es die naheliegende Lösung für Pur-Blut Dämonen welche auch Hochklassen Dämonen sind, sich zusammen zu tun um die Streitkräfte der Dämonen zu sichern. Ein Pur-Blut Hochklassen Dämon. Sogar du weiß, dass diese Kinder von jetzt an wichtig sein werden, Stimmt´s?

Buchou und Raiser beginnen über etwas zu streiten, was ich nicht verstehe. Aber sogar ein Idiot wie ich weiß, dass sie eine wichtige Sache über die Dämonenwelt diskutieren.

Buchou wird leise, als Raiser ein ernsthaftes Thema anspricht. Jedoch haben sich ihre scharfen Augen nicht geändert. Raiser fährt fort zu reden, nachdem er denn Tee getrunken hat.

„Die neu hergestellten Dämonen——. Die wie deine Diener, die wiederbelebten Dämonen, wachsen im Hinblick auf stärke, aber das wir uns Hochklassen Dämonen mit altem Geschichts-Hintergrund unseren Platz verlieren lassen. Es gibt alte Adlige, welche nah an die wiederbelebten Dämonen gehen, weil sie sehr mächtig sind. Na ja, dass mag in Ordnung sein. Die neu hergestellten Dämonen sind auch wichtig für unsere Zukunft.Aber wir dürfen nicht zulassen, dass die Pur-Blut Dämonen aussterben, Richtig? Du und ich wurden auserwählt um zu verhindern, dass Pur- Blut Dämonen aussterben. Mein Haus ist sicher, weil ich meine älteren Brüder habe. Aber in deinem Haus gibt es nur zwei Geschwister. Und dein Bruder ist jemand der das Haus verlassen hat. Dann gäbe es nur dich, Rias, welche das Haus der Gremory erben kann. Wenn du keinen Ehemann nimmst, wird das Haus der Gremory in deiner Generation aussterben. Versuchst du denn Haushalt zu zerstören, welches sich für eine lange Zeit fortsetzte? Wegen dem vergangenen Krieg, gibt es nicht mal die Hälfte der Dämonen, welche wir als „72 Säulen“ bezeichnen. Diese Hochzeit hat die Zukunft der Dämonen auf dem Spiel.“

…......Es scheint als ob die Diskussion wirklich ernst wir.......

Die „72 Säulen“, Kiba hat mir davon erzählt.

Vor langer Zeit, gab es 72 Dämonen, die einen Adelsstand hatten und jeder Klan hatte Dutzende von Armeen, aber die meisten von ihnen starben im Krieg. Buchous Klan ist einer der wichtigen Pur-Blut Dämonen, welche denn Krieg überlebten.

Ich wurde sauer, als Raiser immer wieder Verlobung sagte, aber der ganze Geschichte zuhörend lässt es sehr kompliziert erscheinen.

Pur-Blut Dämonen, in anderen Worten Buchou und Raiser. Ein Pur-Blut Dämon. Es bedeutet ihre Eltern sind auch Pur-Blut Dämonen. Ein echter Dämon. Asia und ich werden dann als wiederbelebte Dämonen kategorisiert.

Eine Regel aus alten Zeiten , huh. Dann wird meine Meinung nichts bringen huh.......

Aber es ist okay. Ich werde mich nur mit Buchou Entscheidung einigen. Natürlich, nachdem ich ihre wahren Gefühle gehört habe.

„Ich werde nicht mein Haus zerstören. Und ich bin bereit einen Ehemann zu nehmen.“

Das hörend setzt Raiser ein großes Lächeln auf.

„Oh, wie zu erwarten von Rias! Dann lass uns----“

„Aber ich werde nicht dich heiraten, Raiser. Ich heirate denjenigen denn ich anerkenne. Sogar die Dämonen aus alten Adligen Häusern haben das Recht zu wählen.“

Buchou redet über Raiser und sagt es klar.

Das hörend, wird Raiser plötzlich unangenehm. Seine Augen werden schärfer und er macht sogar einen Laut mit seiner Zunge.

„.....Weißt du, Rias. Ich bin auch ein Dämon, welcher denn Namen des Phoenix Hauses hinter mir trägt. Ich darf denn Namen nicht getrübt werden lassen. Ich wollte noch nicht mal zu einem kleinen alten Gebäude wie dieses hier in der Menschenwelt kommen. Vielmehr, die menschliche Welt mag ich nicht so viel. Das Feuer und der Wind dieser Welt ist schmutzig. Für einen Dämonen wie mich, welcher Feuer und Wind kontrolliert, ertrage ich es nicht!“

FLAMME!

Da sind Flammen um Raiser. Kleine Stücke des Feuers sind um den Raum.

„Ich werde dich zurück in die Unterwelt mitnehmen, sogar wenn ich deinen ganzen Diener verbrennen muss.“

SCHÜTTELFROST

Seine Feindseligkeit und Tötungsabsicht Absicht erfüllt denn Raum. Der Druck von Raisers Körper, kommt direkt auf mich zu, nein, auf uns alle.

Ich fühle etwas kaltes an meinem Rücken, und es fühlt sich so an, als ob alles Haar an meinem Körper kurz davor ist zu stehen. Die Tötungsabsicht ausgehen von einem Hochklassen Dämon. Das ist schlecht! Meine Hände und Körper zittern.

Asia umarmt meinen Arm, weil sie ängstlich wurde. Yeah, Asia wird nicht in der Lage sein dieser Atmosphäre zu widerstehen. Ich fühle die Unbehaglichkeit, wie zurzeit als ich denn Gefallenen Engel bekämpfte, nein, es ist sogar noch schlimmer.

Kiba und Koneko-chan zittern nicht, aber sie machen sich bereit zu Kämpfen.

Buchou positioniert sich gegen Raiser, und rote Aura kommt aus ihrem Körper.

Raiser beginnt auch seinen Körper mit Feuer zu umhüllen. Intensive Hitze füllt den Raum. Heiß......Diese Feuer, es ist offensichtlich, dass wir zu Asche werden wenn wir davon getroffen werden! Ich kann dieselbe Dämonenkraft wie Buchous aus seinen Flammen spüren!

Buchou ist stärker als ein Gefallener Engel denn ich geschlagen habe..... wenn ich dieselbe stärke von ihm spüren kann, bedeutet es dann das Raiser ein Dämon ist, welcher unglaublich stark ist?

Die Flammen sammeln sich um Raisers Rücken und verformen sich in Flügel aus Flammen. Genau wie ein Feuervogel.

Die Atmosphäre ist Intensiv. Aber da ist eine Person, die sich ruhig einmischt. ----Es ist Grayfia-san.

„Ojou-sama, Raise-sama, bitte beruhigt euch. Wenn ihr beide weitermacht, werde ich nicht nur ruhig zusehen. Für Sirzechs-samas ehre, werde ich mich nicht zurückhalten.“

Buchou und Raiser setzen beide ein ernstes Gesicht auf, nachdem sie Grayfia-sans ruhige und Intensive Stimme hörten. Es scheint, dass sie angst vor ihr haben.

Raiser beruhigt die Flammen um seinen Körper und seufzt, während er seinen Kopf schüttelt.

„....Das von der „Stärksten Königin“ zu hören, sogar ich werde ängstlich.......Ich würde definitiv nicht wollen die Leute von Sirzechs- samas Gruppe bekämpfen, welche bekannt dafür ist aus Monstern zu bestehen.“

Also hat Buchous Bruder diese einflussreiche macht, huh. Ich wußte auch nicht das Grayfia-sam so stark ist. Ich fühle noch nicht mal eine Tötungsabsicht von ihr kommen.

Auch Buchou stop ihre rote Dämonenkraft und löst ihre Schlacht-Position. Sieht so aus, als ob wir das schlimmste Szenario vermieden haben.

Sehend das, Buchou und Raiser keine Absicht haben zu Kämpfen, redet Grayfia-san.

„Meister Sirzechs und diejenigen aus dem Haus Phoenix wussten das es so ausgehen würde. Um euch die Wahrheit zu sagen, das war das letzte treffen für Diskussionen. Jeder wusste das keine Lösung gefunden werden würde, also entschieden sie sich einen letzten Ausweg zu machen.“

„Letzter Ausweg? Was meinst du, Grayfia?“

„Ojou-sama, wenn du dir wünscht deine Meinung voranzutreiben, wie wäre es dann, wenn du es in einem [Rating Game] gegen Raiser-sama regelst?

„.......!?“

Buchou wird sprachlos, nachdem sie Grayfia-san hört. Sie scheint völlig geschockt zu sein.

[Raiting Game]? Ich denke ich habe davon schon mal gehört.........

„Es ist ein Spiel, welches von Dämonen mit Adelsstand gespielt wird und sie konkurrieren indem sie ihre Diener eine Schlacht austragen lassen.“

Erklärt mir Kiba, weil ich einen verwirrten Ausdruck aufsetze.

Oh, ich denke ich erinnere mich daran. Es ist ein Kampf unter den Dämonen, bei denen du deine Diener, [Bauer],[Ritter],[Bischof],[Rook], und [Königin] benutzt.

Ich habe gehört, dass deine stärke im Spiel, sich stark in deiner sozialen Stellung unter den Dämonen spiegelt. Aber wurde das Spiel nicht nur von Dämonen mit Reifem Alter gespielt, und Buchou, welche nicht im Reifen Alter ist kann deshalb nicht mitmachen?

Grayfia-san macht weiter mit ihrer Erklärung und beantwortet meine Frage.

„Wie ihr wisst, Ojou-sama, können nur Dämonen im Reifen Alter an einem offiziellen [Rating Game] teilnehmen. Aber es ist ein inoffizielles Spiel zwischen Pur-Blut Dämonen, sogar unreife Dämonen können teilnehmen. Jedoch, in diesem Fall......“

„Wenn es um die Familie und Haushaltsprobleme handelt.“

Buchou fährt fort zu erzählen und macht einen Seufzer.

„In anderen Worten Otou-sama und die anderen entschieden ein Spiel als letztes Mittel einzusetzen, falls ich verweigere, Richtig?......Wie weit beabsichtigen sie sich in mein Leben einzumischen, nur um sich zufrieden zu fühlen.....!

Buchou ist wirklich verärgert. Uwah...... Ich spüre ihren Drang zu töten! Beängstigend......

„Dann Ojou-sama, sagst du, dass du auch ablehnen würdest an diesem Spiel teilzunehmen?

„Nein, werde ich nicht, da es sich um eine Chance handelt. Na Gut. Klären wir dies mit einem Spiel, Raiser.“

Nach Buchous provokanten Worten grinst Raiser.

„Hee, also akzeptierst du es. Ist mir egal. Aber ich bin schon ein Reifer Dämon und ich habe bereits bei Offiziellen Spiel teilgenommen. Im Moment, habe ich die meisten Spiele gewonnen. Trotzdem willst du immer noch spielen, Rias?“

Raiser antwortete mit noch provokanteren Worten. Buchou zeigt ihm ein furchtloses Lächeln.

„Ich will. Ich werde dich wegblase, Raiser!“

„Gut. Wenn du gewinnen solltest, tu was immer du willst. Aber wenn ich gewinne, wirst du mich sofort heiraten.“

Beide starren einander an. Beide starren sich gegenseitig mit beängstigenden Blicken an. Oh, ihre Blicke sind so intensiv, dass ein Unterklassen Dämon wie ich sich nicht einmischen kann!

„Verstanden. Ich Grayfia, habe die Stellungsnahme der beiden Seiten bestätigt. Ich werde für das Spiel zwischen den zwei Häusern zuständig sein. Ist das in Ordnung?“

„Ja.“

„Yeah.“

Buchou und Raiser stimmen beide Grayfia-san Genehmigung zu.

„Verstanden. Ich werde dann die zwei Häuser informieren.“

Grayfia-san beugt ihren Kopf nachdem sie bestätigte.

Wow, es ist eine Ernste Situation geworden! Spiel! Also werde ich auch darin teilnehmen! Raiser schaut mich an und grinst. Er macht ein grinsendes Gesicht, welches mich anpisst.

„Hey, Rias. Sind die hier anwesenden deine Diener?“

Buchou zuckt mit ihren Augen nach seinen Worten.

„Na und?“

Raiser beginnt zu lachen, nachdem ihm Buchou geantwortet hat, als ob er es amüsant finden würde.

„Dann wird dieses Spiel ein Kinderspiel. Nur deine [Königin], die „Priesterin des Donners“ kann auf Augenhöhe mit meinen liebenswerten Dienern kämpfen.“

Nachdem Raiser das gesagt hat, klickt er seine Finger und der Magische-Kreis auf dem Flur glüht.

Der Magische-Kreis hat das gleich Wappen des Phoenix aus dem Raiser erschienen ist. Dann erscheinen Schatten aus dem Magische-Kreis.

Eins, zwei, drei......sch-scheiße........

Ich wurde Sprachlos, nachdem ich die Anzahl der Schatten sah, die aus dem Magische-Kreis erschienen.

„Na ja, das sind meine süßen Diener.“

Um Raiser, welcher das sagte, waren 15 Leute, die anscheinen seine Diener waren.

Da ist eine Person in Rüstung, welcher anscheinen ein [Ritter] ist. Auch ist dort eine Person, die eine Kapuze trägt, welcher ein Magier zu sein scheint.

Alle Mitglieder! Genau wie in echtem Schach kannst du eine Maximale Anzahl von 15 Diener Dämonen unter deiner Kontrolle halten.

Es scheint so, dass Hochklassen Dämonen, 15 [Evil Pieces] vom Maou[5]! erhalten. Du kannst eine Meister Diener Beziehung formen, indem du diese bei denjenigen benutzt, die du zu deinen Dienern machen willst.

Wenn die Person, die du zu deinem Diener machen willst hohe potenzielle Kapazitäten besitzt, kann der Konsum an Sachfiguren verdoppelt werden.

Deshalb gibt es Fälle, wo es nur 1 [Rook] oder 1 [Ritter] gibt.

Buchou hatte den gleichen Vorfall. Das bin ich. Du kannst ein Maximum von 8 [Bauer] Figuren haben, aber Buchou benutze alle ihre 8 Figuren bei mir, weil ein extrem teuflisches Ding in mir ist.

Deshalb gibt es Hochklassen Dämonen, die keine 15 Diener haben. Aber Raiser hat die Maximale Anzahl an 15 Dienern.

Es ist ein herrlicher Blick, alle 16 Dämonen einschließlich dem [König] zu sehen.

Wir haben jeweils nur ein einzelnen [König], [Königin], [Rook], [Ritter], [Bischof], und [Bauer]. Also macht es das zu einem 6 vs 16!? Ich war von diesen Tatsache schockiert.

Nein, es tut mir Leid. Ich habe etwas anderes in meinen Gedanken. Ich meine, ich kann mir nicht helfen! Was ist das!?

———Das sind alles Mädchen!

Der Ritter und die Magierin die ich gerade erwähnte sind auch Mädchen! Ein Mädchen, welches ein Chinesisches Kleid trägt! Zwei Mädchen mit Tier-Ohren! Zwei Mädchen mit identischen Gesichtern, welche anscheinend Zwillinge sind! Ein Loli Mädchen! Zwei ältere Mädchen mit schönen Körpern! Ein Mädchen wie Yamato Nadeshiko[6], die einen Kimono trägt! Es gibt sogar ein Mädchen, welches ein Kleid trägt die wie eine europäische Prinzessin aussieht! Eine wild aussehende ältere Frau, welche ein Schwert auf ihrem Rücken trägt! Auch ist da ein Mädchen, die das Outfit einer Tänzerin trägt! Außerdem ist da eine geheimnisvolle Frau, die eine Maske trägt, die ihr halbes Gesicht bedeckt!

Das sind alles wunderschöne Frauen oder wunderschöne junge Mädchen! Eine Arme aus Schönheiten ist tatsächlich vorhanden!?

Elektrizität rennt durch meinen Körper!

…...! Ich sehe, also ist das was es ist! Dieser Kerl Raiser, hat es tatsächlich getan!

Der Traum jedes Jungen,—ein Harem! Der Hochklassen Dämon, welcher einen Harem zur Wirklichkeit machte! Raiser Phoenix! Was für eine Person..... Was für ein Kerl......

„H-Hey, Rias...... Dieser Diener-kun hier drüben weint, während er mich ansieht.“

Raiser sagte es während er mich ansieht. Er scheint wegen mir wirklich durchzudrehen.

Buchou platziert ihre Hand auf ihrer Stirn, als sie mich sieht.

„Der Traum diese Jungen ist es einen Harem zu haben. Ich denke er war berührt als er deine Dienerinen gesehen hat.“

Yup yup. Das ist genau Richtig. Ich weine weil ich meinen Traum gesehen habe, mein Ziel, genau vor mir.

Ah, was für ein glücklicher Kerl. Sie sind alle Mädchen.

„Ekelhaft~.”

„Raiser-sama, diese Person geht mir echt auf die nerven~.”

Raisers Mädchen machen angeekelte Gesichter, während sie mich ansehen. Verdammt! Fickt euch doch alle!

Raiser beruhigte sie indem er ihre Körper tätschelte.

„Sagt das nicht meine süßen Mädchen. Nach Höhergestellten Leuten aufzusehen ist das was die Niedrigen tun. Last uns ihnen zeigen wie Leidenschaftlich wir sind.“

Das sagend, beginnt Raiser einen Zungenkuss mit einem der Mädchen!

Uwah! Er macht Geräusche beim bewegen seiner Zunge!

Es scheint, dass es Buchou nicht kümmert.

„Nn........afu......“

Das Mädchen macht eine süßes Stimme während sie ihre Beine um Raisers legt! Ugh, es hat auch Auswirkungen auf meinen Schritt!

„Hauhauhauuuu......“

Neben mir ist Asias Gesicht rot geworden. Diese Anblick muss für Asia zu stark sein.

Raiser nimmt seinen Mund weg an dem ein Faden aus Speichel hängt und beginnt dann, mit einem anderen Mädchen einen Zungenkuss! Fang hier nicht mit der 2ten Runde an!

Ich meine, du kannst tatsächlich diese Art von Dingen mit deinen Diener machen!? Also können wir! Scheiße! Also könnte ich eines Tage wie das werden wenn ich hart arbeite!

Raiser welcher die zweit Runde Zungenkuss beendet hat grinst während er auf mich herabschaut.

———Du wirst niemals in der Lage sein das zu tun.

Ich habe das Gefühl, als ob dieser Bastard das zu mir sagt.

„Du wirst niemals in der Lage sein das zu tun.“

„Sag nicht das was ich denke das du sagst! Verdammt! Boosted Gear!“

Mein Kopf ist voller Wut und ich bin super eifersüchtig, also bewegte ich meine linke Hand in die Luft und schrie dann.

Während ich rotes Licht ausstrahlte, zeigte sich das Ding welches in meinem linken Arm besessen ist. Ein roter Panzerhandschuh indem das Symbol eines Drachen eingraviert ist———[Boosted Gear]. Es ist ein Meisterstück Sacred Gear, welcher dem Besitzer enorme Kraft verleiht.

Ich zeige mit meinem Finger auf Raiser und sage ihm.

„Ein Frauenheld wie du, ist nicht gut genug um mit Buchou zusammen zu sein!“

„Huh? Hast du nicht zu diesem sogenanntem Frauenheld aufgesehen?“

Ugh! Da hat er Recht!

„H-Halt die Fresse! Das ist was anderes wenn es um Buchou geht! Bei diesem Tempo, wirst du weiterhin mit snderen Frauen flirten, sogar nachdem du Buchou geheiratet hast!“

„Helden lieben Frauen. Das ist ein Sprichwort in der Menschenwelt, Richtig? In der Tat ein gute Redewendung. Aber das ist nur eine enge Bezirhung mit meinen Dienern. Wirst du nicht auch von Rias verehrt?“

D-Das ist Wahr......Aber irgendwie kann ich ihm nicht vergeben! Hass gegen einen ähnlichen Typen wie mich? Ugggh, heißt das, dass ich immer noch ein Kind bin, da ich immer mehr irritiert werde desto mehr ich weiß?

„Von wegen Held! Du bist nur ein Vogel Kerl! Feuervogel Phoenix? Hahaha! Das ist das selbe wie Yakitori!“

Nach meiner Provokation setzt Raiser einen wütenden Ausdruck auf.

„Yakitori!? D-Du drittklassiger Däääämonnn! Werde nicht zu selbstsicher! Das ist nicht die Art wie du mit einem Erstklassigem Dämonen Sprichst! Rias, was ist mit deiner Disziplin gegenüber deinen Dienern!?“

Buchou schaut einfach weg und sagt „Als ob es mich interessiert.“

„Hey Yakitori-Typ! Ich werde dich einfach mit meinem Boosted Gear windelweich schlagen!“

Mein Boosted Gear auf das ich so stolz bin! Es verdoppelt meine Kraft alle 10 Sekunden und nach einer Zeit, werde ich sogar in der Lage sein Gott zu besiegen!

„Wir müssen kein Spiel spielen! Ich nehme es mit euch allen auf, genau hier, genau jetzt!“

[Boost!!]

Der Ton kam vom Juwel welches sich auf dem Panzerhandschuh befindet, und zur gleichen Zeit wir mein Körper mit Unmengen von Stärke überflutet! Es ist der Bewei das sich meine Stärke verdoppelt hat! Mein Schlag der sogar denn Gefallenen Engel besiegt hat, erfahre es mit deinem eigenen Körper!

Ich war voller Mut, aber Raiser seufzt nur.

„Mira. Tu es.“

„Ja, Raiser-sama.“

Raiser gibt an seinen Diener eine Anweisung. Sie ist so klein wie Koneko-chan und hat ein kindliches Gesicht.

Sie nimmt einen Stock, welcher von Kampfkünstlern benutzt wird und macht eine Kampf-Haltung nachdem sie den Stock herumgewirbelt hat.

Hmm, ich möchte nicht mit einem kleinen Mädchen kämpfen, aber wenn ich ihren Stock wegnehme wird sie Wahrscheinlich nachgeben———.

Das ist was ich dachte, aber Plötzlich fühlt sich mein Körper leichter. Es fühlt sich an als ob mein Körper schwebt.

Huh? Der Flur ist.......

AUFSCHLAAAG

Ein höhre ein lautes Geräusch.

….......Auch.....Schmerz durchläuft meinen ganzen Körper.... Was ist passiert?

„Gahaa“

Ich erleide Todesschmerzen durch den Schmerz in meinem Bauch. Auch...Mein Bauch? Wurde ich am Bauch getroffen.......?

„Ise-san!“

Asia kommt zu mir und legt ihre Hände auf meinen Bauch. Sofort wird mein Körper in ein grünes Licht eingehüllt. Ein warmes Gefühl nimmt den lässt den Schmerz verschwinden.

Es ist die Heil Fähigkeit die Asia besitzt. Es ist ein Sacred Gear das sogar Dämonen heilen kann, welch noch nicht mal denn Göttlichen Schutz Gottes haben.

Jedoch, dank diesem wurde Asia von einem Gefallenen Engel verfolgt.......

Noch wichtiger, was ist mit mir passiert? Ich weiß das ich auf dem Flur liege. Wenn ich mich umsehe ist ein Schreibtisch in zwei Hälften gebrochen und auf dem Fußboden ist Zeug verteilt.

Wenn ich Richtung Raiser sehe, packt das Mädchen ihren Stock welchen sie nach vorne richtete weg.

———Also wurde ich getroffen. Ich habe es nicht gesehen. Heißt das ich habe Schaden zugefügt bekommen ohne es zu bemerken? Also wurde ich gegen den Schreibtisch geschleudert......

Raiser läuft auf mich zu und flüstert es in meine Ohren während er hinkniet.

„Du bist schwach.“

———!Dieses Wort schnitzt eine tiefe Narbe in mein Herz.

„Diejenige mit der du gerade gekämpft hast ist mein[Bauer] Mira. Sie ist die schwächste unter meinen Dienern, aber sie hat mehr Kampferfahrung und mehr Talent als ein Dämon wie du. Boosted Gear? Huh.“

Raiser beginnt auf mein Sacred Gear zu klopfen und beginnt zu lachen.

„Das ist wahrhaftig einer der Unbesiegbaren und Gefährlichsten Sacred Gears die es gibt. So wie du es benutzt kannst du nicht nur mich, sondern auch einen Maou oder Gott besiegen. Vor dir hatte es Unmengen von Besitzern. Aber in keinem Fall hat es jemals einen Gott oder Maou besiegt. Weißt du was das heißt?“

Raiser lacht dann wirklich laut.

„Es heißt, dass dieses Sacred Gear unvollkommen ist und sie Besitzer waren alle ein Haufen von Schwächlingen die es nicht benutzen konnten! Du bist keine Ausnahme! Wie sagt ihr das in der Menschenwelt nochmal?......Ja, „Perlen vor die Säue werfen“. Fuhahaha! Yeah , Perlen vor die Säue werfen! Es handelt über dich! Rias´s [Bauer]-kun!“

Raiser beginnt meinen Kopf zu schlagen während er laut auflacht.

….......Verdammt! Ich hab mich so gedemütigt gefühlt, dass ich meine Zähne zusammengebissen habe. Ich wollt Reden aber ich kann nicht. Es ist die Wahr das ich schwach bin. Ich habe grade sogar gegen ein Mädchen welches kleiner als ich ist verloren. Ich konnte noch nicht mal ihre Attacke sehen. Ich bin von mir selbst enttäuscht!

„Aber das Spiel würde Interessant wenn du dich daran gewöhnen würdest.“

Raiser legt seine Hand auf seinen Kinn und scheint über etwas nachzudenken.

„Rias, wie wäre es wenn wir unser Spiel nach 10 Tagen abhalten? Wir könnten es jetzt tun, aber das würde nicht Interessant werden.“

„.... Bist du dabei mir ein Handykap zu geben.“

„Bist du dagegen? Ist es unmenschlich? [Raiting Game] ist nicht etwas einfaches das du mit deinen Gefühlen gewinnen kannst. Wenn du die Kraftz deiner Diener nicht bis zu äußersten benutzen kannst, wirst du sofort verlieren. Also ist es nicht komisch für dich mit deinen Diener für dein erstes Raiting Game zu trainieren. Ich habe unzählige male Dämonen gesehen, die verloren haben ohne ihre Kraft bis zum äußersten zu benutzen, egal wie groß ihr Potenzial und Kraft war.“

Buchou beschert sich nicht und hört dem was Raiser sagt zu.

Als Raiser seine Handfläche Richtung Boden hin bewegt, beginnt der Magische-Kreis zu glühen.

„—10 Tage. Da du es bist, sollte es dir möglich sein deine Diener zu verbessern.“

Dann sieht er mich an.

„Sei keine Schande zu Rias, Rias´s [Bauer]. Dein Schlag ist Rias´s Schlag.“

—!

Ich habe sofort verstanden, dass seine Wörter die Besorgnis gegenüber Buchou trugen.

„Rias, das nächste mal wenn wir uns treffen wir beim Spiel sein.“

Das sagen verschwindet Raiser im Licht des Magischen-Kreises zusammen mit seinen Dienern.


Teil 5[edit]

Ich war verzweifelt daran meine Wut und mein Bedauern in mir zu tragen, während ich auf meinem Bett lag.

Danach wurde die Klubaktivität: Die Dämonenarbeit abgesagt. Buchou ging tief in das alte Schulgebäude zusammen mit Akeno-san.

Es scheint, dass sie ein Strategie Treffen haben. Es sieht aus, dass sie ein Strategie für das [Rating Game] machen. Das wird Buchous erstes Spiel. Natürlich will sie die Klubaktivität abbrechen um eine Strategie aufzubauen.

―In 10 Tagen.

Das ist zu früh. Ich wundere mich ob wir die Faktoren um Raiser zu besiegen in dieser Zeit sammeln können.

Na ja, es wird sich nicht viel ändern wenn ein [Bauer] wie das sagt. Mehr noch, ich habe vor den Augen der Präsidentin angegeben und Raiser Provoziert um mich am ende von einem kleinem Mädchen schlagen zu lassen........

Uwaaaaaah! Mich nur daran zu Erinnern, führt dazu das ich sterben will, wegen der Reue und dem Scharm, denn ich habe!

….....Seufzer. Ich bin so schwach.

Dann sehe ich mir meinen linken Arm an. Die besessen von absoluter Macht ist. [Boosted Gear] welcher die Leistungsfähigkeit ohne Grenzen steigert.

Aber es hat sehr viele Schwachstellen. Das bin ich, der gefährdend ist.

In anderen Worten „Perlen vor die Säue werfen“. Genau wie Raiser sagte.

Scheiße! Ich bin so schwach.........

Harem-König. Mein Traum. Der Dämon der es fertigbrachte einen Harem zu bilden. Raiser. Was ist der unterschied zwischen uns?

„Ah. Scheiße!“

Ich bin aus dem Bett aufgestanden und begann dann mein Haar durcheinander zu bringen.

Buchou sagte sie will noch nicht heiratet. Sie sagte sie will nicht heiraten wenn ihr Ehemann Raiser ist. Sie hat sich dafür entschieden Raiser zu bekämpfen um die Verlobung aufzulösen.

Ich weiß nicht viel über ihre Haushalte und Beziehungen zwischen Hochklassigen Dämonen ,weil es zu kompliziert ist, aber ich werde nur für Buchous Willen kämpfen!

Ich habe eine Schuld an Dankbarkeit gegenüber Buchou. Ich werde meine nächsten 10 Tage damit verbringen zu trainieren.

Ich werde Kiba kontaktieren sodass ich lerne mit Schwerter umzugehen.

Ich werde auch Akeno-san fragen wie man Dämonische Mächte benutzt. Ich werde Nahkampf von Koneko-chan lernen!

Jep! Ich habe mich entschieden! Meine Entscheidung ist getroffen! Ich werde die nächsten 10 Tage trainieren!

Ich begann mich ein wenig Wohlzufühlen nachdem ich meine Entscheidung getroffen hatte. Hmm, ich werde jetzt gehen und baden.

Ich ging die Treppen runter und machte mich fertig ein Bad zu haben. Ich ging in das Badezimmer während ich mich aufgedreht fühlte und habe dann schnell meine Klamotten ausgezogen.

Nachdem ich ein Bad genommen habe, werde ich mit Asia über Morgen reden.

ÖFFNEN

Es passiert als ich die Tür öffne.

„Ah......“

„Was zu …....“

Asia und ich treffen uns im Badezimmer.

Ein Nacktes ich—

Unds eine Nackte Asia— !!

Ein Schönheit mit Bbonden Haaren steht komplett nackt vor mir! Was für ein Glück! Nein nein nein, ich meine Unfall!

Sie war drin!?

Da ich über viele Dinge nachgedacht habe, habe ich vergessen nachzusehen ob jemand drinnen ist!

Asias Körper ist nass, weil sie unter der Dusche war.

Ihr blondes Haar welches mit heißem Wasser nass ist, ist klebt auf ihrer weich aussehenden Haut. E-Es ist sexy.

Mehr noch, du hast schöne Proportionen......... Asia......

Engen Hüften. Dein kleiner Hintern ist so lieblich, verdammt!!

Ihre Schenkel sind nicht zu dünn oder zu fett, genau die Richtige größe für mich.

Wenn ich diese Schenkel sehe, wenn sie einen Rock trägt, werde ich auf meinen Knien sein.

Und ihre Oppai die du unmöglich wissen kannst, wenn sie ihre Klamotten trägt. Es ist nicht klein, und es ist nicht so schlimm!

Asia....Ich bin froh das du so viel gewachsen bist.........Nein, es ist nicht die Zeit Emotional zu werden! Wieso auf Erden starre ich auf ihren Körper!?

Scheiße! Wieso habe ich nicht den „BWH Scouter“! Das ist das zweite mal das ich es Bereue!

Nächstes mal werde ich Motohama wirklich fragen mir diese Fähigkeit beizubringen! Das ist die ultimative Macht! Ist es nicht beeindruckender als mein Sacred Gear!?

Das ist es nicht! Ich sollt sie nicht mehr anstarren!

I-Ich muss sie beschützen! Ich muss sicherstellen das sie Sicher leben kann! Da habe ich mir selbst versprochen!

Und jetzt werde ich erregt während ich auf ihren Körper starre—

.................

M-Mist—!!

Wenn ich genauer gucke, Asias Blick bewegt sich Richtung meines Schrittes.

—Nein!

Asia! Es ist zu früh für dich um auf—.

„...............“

Ich war zu spät um meinen Partner abzudecken.

„Kyaaa!“

Und derjenige der schreit bin ich.

Was tue ich da? Ich habe versehentlich geschrien! Ich meine es ist peinlich das mein Partner vor einem Mädchen entblößt ist!

„—Ah.“

Asias gesamter Körper beginnt rot zu werden und sieh schaut weg.

Hey hey, vergiss nicht deine Privaten Teile zu verstecken Asia! Ich kann alles sehen! Ist mein Ding so erstaunlich, dass du vergisst deine Privaten Teile zu verstecken!?

Denk sorgfälltig, dies muss ihr erstes Mal sein, das Ding eines Jungen zu sehen, da sie eine Schwester war. Das Wort erstaunlich, wird noch nicht Mal beschreiben wie sie sich jetzt gerade fühlt.

Im schlimmsten Fall, erleidet sie ein Trauma. Oh je, was habe ich diesem Armen Kind angetan!

„E-Es tut mir leid! I-Ich gehe jetzt!“

Ich drehte mich an Ort und Stelle um damit ich das Bad verlassen konnte. Jedoch—

Asia packt mein Handgelenk, als ob sie versucht mich vom verlassen aufzuhalten.

W-Was ist Los, Asia-chan!?

„E-Es tut mir leid. Es war........das erste Mal, dass ich von einem Jungen.........Es tut mir leid.......“

ich konnte nicht hören was sie sagte, weil sie es sagte während sie murmelte. Überanstrenge dich nicht.

„N-Nein, es tut mir auch leid.......Ich kam rein ohne vorher zu überprüfen.......Es tut mir leid, ich habe eine Menge von dir gesehen......“

Ich entschuldigte mich auch. Ich bin derjenige der schuldig ist. Ich bin reingegangen ohne vorher zu überprüfen wer im Bad war.

Ich hätte es überprüfen müssen auch wenn es nicht zugeschlossen war.Schließlich , haben wir ein zusätzliches neues Familienmitglied.

Aber ich habe das das Bild von Asias nacktem Körper in meinen Erinnerungen gesichert. Vergib mir, falls ich mich später daran erinnern sollte.

„Nein, ich verstehe......Jeder hat mir die Regel über das Bad nehmen in Japan erklärt, a-also geht es mir gut........ “

Sagte Asa schüchtern.

Huh? S-Sie wurde aufgeklärt? Regel? Japanische Regel für was?

„In Japan, habe ich gehört gibt es die Sache, genannt ein nacktes Bad zusammen haben......Das man sich besser kennenlernt indem man zusammen baded......“

—!!

W-Wer war da!? Wer erzählte Asia über dieses Wunderbare........nein! Wer erzählte Asia diese komische Information!?

Nein, das ist kein Fehler. Sicherlich gibt es eine Sache wie diese in Japan. Aber das ist nur zwischen Gleichgeschlechtlichen!

Asia fährt fort, während ihre Wangen rot sind.

„......M-Mir wurde gesagt......das mit jemandem zu machen, mit dem ich eine besondere Beziehung formen will...........I-Ich habe nichts dagegen wenn es Ise-san ist.....nein, ich möchte meine Beziehung mit Ise-san noch mehr vertiefen.....Deshalb, willst du mit mir ein nacktes Bad haben......?“

NASENBLUTEN!

So viel Blut kommt aus meiner Nase. In letzter Zeit ist es des öfteren passiert!

…......Warte. Es wird gefährlich wenn es so weiter geht, Asia.

I-Ich bin auch ein Junge. Ich werde die Kontrolle über mich selbst verlieren wenn ich solche bezaubernden Wörter höre! Diese Mädchen weiß0 nicht was mit mir passieren wird wenn ich es tue.

Ich meine, Asia glaubt an mich aus tiefstem Herzen. Wenn ich ein Wolf werde und sie nieder drücke—.

Neeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!

Ich kann das nicht tun! Nein, ich will! Aber ich kann nicht!

Ich meine, es ist diese Mädchen! Es scheint so, das sie mir vergeben wird auch wenn ich es mache!

Ich kann so etwas wie das jemandem unschuldigen wie ihr antun!

Verrrrrrdammmt!

Das ist die Situation, nach der ich mich gesehnt habe! Ich wurde bevor der gute Stoff mit Buchou beginnen konnte gestoppt! Das ist Rache! Ich weiß das! Aber wieso fühle ich mich so schuldig wenn es mit Asia ist!?

Sie nieder zu drücken ist einfach. Ich kann es jetzt mit diesem Fluss machen und ein Gefühl der Freude bekommen.

Aber das Problem ist danach. Ich weiß ich werde es sehr bereuen.

Ich werde mir Wahrscheinlich für denn Rest meines Lebens nicht vergeben. Es würde kein Problem sein wenn Asia und ich diese Art von Beziehung haben würden, aber Asia und ich haben diese Art von Beziehung noch nicht!

Letzdes Mal mit Buchou, ging ich mit dem Fluss, aber jetzt muss ich mich selbst kontrollieren!

Ein einfache körperliche Beziehung zu haben wird uns beiden schmerzen bereiten! Ich muss Asia beschützen!

Ich kann mich nicht verlieren! Ich muss es ertragen!

Ich drehte mich zu Asia um, nachdem ich mich vorbereitet hatte. Ich packte sie an den Schultern und öffnete meinen Mund.

Aber Asias Haut ist weeeiiiiiich!

„Asia! Hör gut zu, ich werde dir etwas über zusammen ein Bad haben erzählen! Noch wichtiger, da du ein Mädchen bist, wenn ein Junge das Badezimmer betritt musst du sicherstellen das du Verteidigst—”

Ich hielt meinen Ehrgeiz in mir verzweifelt zurück während ich verwirrt war. Ich muss ihr über die Aktion erzählen die sie machen muss, wenn ein Kerl das Badezimmer betritt—.

TÜR ÖFFNET SICH

Plötzlich öffnet sich die Tür.

„Asia-chan. Ich lass das Handtuch hier—“

Meine „Okaa-sama“ erscheint.

Es scheint als ob sie versucht das Handtuch auf die die Waschmaschine zu tun, aber sie fror ihre Körperhaltung als sie mich und Asia zusammen sah.

….....Heilige Scheiße. Ich kann keinen Entschuldigungen darbringen, da wir beide unsere Klamotten nicht anhaben!

Egal wie du uns ansiehst, wir sehen nur wie ein Kerl und Mädchen aus die versuchen Sex zu haben!

Mum verlässt das Badezimmer während sie sich wie ein Roboter bewegt. Dann schreit meine Mum.

„O-Otou-san~! W-Wir weren ein Enkelkind haben~!”

Ich ging aus dem Badezimmer während ich nackt war. Ich benutzte beide Häde um mein Gesicht zu verstecken. Da war eine Sache über die ich nachdachte während ich in mein Zimmer rannte.

Irgendjeman, bitte töte mich!


Teil 6[edit]

Am nächste Morgen.

Rief ich Asia in meinen Raum. Wir sitzen einander gegenüber in der Seiza-Haltung[7].

„Hör zu Asia-san.“

„Ja, Ise-san.“

„Männer sind Wölfe. Du wirst gegessen werden wenn du dich ohne sorge an sie näherst.“

„.......Männer sind Werwölfe? Das ist beängstigend.......Ich werde dann sicherlich nicht in der Lage sein bei Vollmond draußen um herzulaufen.....“

Asia nimmt das was ich gesagt habe Ernst. Ich habe Kopfschmerzen........Man, ich bekomme wirklich Kopfschmerzen.

Einen Tag nach dem Bad Unfall, begann ich Asia eine Lektion über Jungs und wie gefährlich sie sind zu geben.

Diese Mädchen ist zu werlos. Na ja, es ist nicht so das Asia ein normales Leben hatte, also kann man nichts machen wenn sie ein wenig anders ist.

Aber, ich muss sie über die gefährlichen Jungs in meinem Alter aufklären, und das Mädchen die unvorsichtig sind, leicht zu ihrer Beute werden. Wenn ich es nicht tue, wird sie nicht in der Lage sein ein Sicheres Schulleben zu haben.

Na ja, wenn es Kerle wie diese gibt die sich Asia nähern, werde ich sie windelweich prügeln.

Nein, das wäre nicht genug. Ich muss ihr beibringen wie wichtig ihre Reinheit ist.

Jedoch, sollten nicht Mädchen anderen Mädchen diese Sachen beibringen.....?

Übrigens, nach diesem Unfall, sind meine Eltern zu einem Discountgeschäft gder sogar Nachts geöffnet hat gegangen. Sie haben mit einem großen Lächeln Baby Klamotten und Spielzeuge gekauft.

Egal wie viel ich ihnen erzählt habe, sie sagten einfach „Keine sorge, ich weiß darüber bescheid. Zwangsheirat ist heutzutage erlaubt. Oh je, ich möchte sicherlich ein Mädchen als erstes Enkelkind!“oder, „Also werde ich ein Opa.......wenn es ein Junge ist, muss ich ihm eine neue Karpfenluftschlange kaufen. Sieht so aus, dass meine Familie jetzt „international“ geworden ist. Vielleicht sollte ich lernen wie man Englisch spricht.“

Es ist nutzlos. Meine Familie ist wertlos.

Jetzt, zurück zum Teil über die gefährlichen Jungs. Ich sagte es nochmal zu Asia.

„Das ist es nicht, Asia. Jungs in meinem alter.......Jungs im Teenager alter sind sehr interessiert an Mädchen. Es ist keine Übertreibung wenn ich sagen würde das sie die ganze Zeit an Mädchen denken. Eigentlich, denken wir jede Sekunde an unanständige Dinge. Wenn es einen Tag gibt, an dem wir einen „Unterhosen-Schuss“ sehen, wir es für uns ein Tag , denn wir feiern. Übrigens, „Unterhosen-Schuss“ ist ein Phänomen bei dem wir einen Einblick auf das Höschen eines Mädchens unter ihrem Rock erblicken.“

„Denkst du auch über ungezogene Sachen nach, Ise-san?“

„ Ja, natürlich. Ich bin außerdem pervers. Du weißt darüber bescheid oder, Asia?“

„Ja.“

Asia antwortete mit einem Lächeln. Da ist ein Riss in meinem Herzen, welches durch ihr unbeschwertes Lächeln verursacht wird.

Ich sehe, also weiß sie das ich pervers bin.

„Y-Yeah, ich bin pervers. Kerle wie diese sind wirklich beängstigend. Deshalb bringen Jungs wie diese reine Mädchen an dunkle Orte und tun etwas sehr schlimmes.“

„ Etwas sehr schlimmes?“

Asia neigt auf einer hinreißenden Art ihren Kopf. Mann, jeder ihrer Aktionen ist verdammt süß.

„S-Sie berühren deinen Körper! Sie sie berühren nochmal deinen Körper! Dann berühren sie nochmal deinen Körper! In anderen Worten, tun sie unanständige Dinge mit Mädchen! Es ist gefährlich, Richtig? Beängstigend, Richtig?“

„Ja, ich habe Angst. Aber wenn ich in Gefahr bin, wird Ise-san kommen und mich retten.“

Asia lächelt und antwortet mir, als ob sie es so meint

—Meine Augen werden heiß.

Wie ich es mir Gedacht habe, sie glaubt wirklich an mich. Ich bin Emotional bewegt.

Nein nein.ich bin aus dem Thema. Es ist nicht die Zeuit um Emotional zu weden. Ich mach dann weiter nach dem ich gehustet habe.

„Aber Asia, du musst als Mädchen deine Wahrnehmung erhöhen. Ich bin wirklich beängstigt, weil du anderen Menschen nicht anzweifelst.“

„Du bist beängstigt, Ise-san?“

„Yeah, bin ich. Wenn irgendwelche Kerle dir was antun während ich nicht hinsehe, muss ich diese Kerle töten. Ich mache mir Sorgen um dich, Asia.“

Erzählte ich ihr aufrichtig und ernsthaft. Auch Asia hört mir ernsthaft zu, da ich ein ernstes Gesicht aufsetze.

Was ich ihr erzählte ist mein tatsächliches Gefühl. Wenn irgendjemand jemals versuchen sollte Asia zu täuschen oder zu verletzen, werde ich mich nicht zurückhalten, auch wenn diese Person eion Mensch ist. Ich bin ein Dämon. Außerdem besitze ich ein irrsinniges Sacred Gear.

Auch wenn ich, in vielerlei hinsicht einem Menschen überlegen bin. Werde ich meinen Ärger nicht zurückhalten.

Sogar wenn Buchou versucht mich zu töten, werde ich immer noch denn Mist aus dem Kerl raus prügeln. Das zeigt wie wichtig Asia für mich ist.

Ist es weil sie ein Mädchen ist? Das ist ein Grund. Weil ich sie mag? Auch das ist ein Grund.

Aber mehr noch, ich habe ihr Leben dramatisch verändert. Ich habe ihr Leben, welches sie als Schwester leben konnte, so verändert, dass es komplett das Gegenteil ist. Ich habe sie in einen Dämonen verwandelt, aufgrund meiner eigenen Gerechtigkeit.—Nein, meinen eigenen Egoismus. Zu dieser Zeit, diewomöglich die beste Lösung gewesen war. Jedoch ich...........

Buchou macht nicht mich Verantwortlich, da sie sagte „ Ich wollte sie in meinen Diener verwandeln, also brauchst du dir darüber keine sorgen zu machen Ise.“. Aber das ist nicht genug.

Ich muss auf sie aufpassen, sodass sie ein friedliches Leben leben kann. Das gilt für den Rest meines Lebens.

Ich, Hyoudou Issei, muss Asia Argento für den Rest meines Lebens beschützen. Natürlich werde ich auch Buchou beschützen, aber Asia zu beschützen, mag zwar ähnlich sein, dennoch ein wenig anders.

Yeah, ich muss nochmal grünlich darüber nachdenken.

„Buchou Beschützen“. Ich mag Buchou als ein Mädchen, aber ich möchte sie beschützen, da ich auch auf sie aufsehe. Es ist eine ähnliche Beziehung, wie der eines Samurai der seinem Meister dient.

Man könnte sagen, dass es ein ähnliches Gefühl ist, wie die eines Diener einer Person dessen Ziel es ist das höchste Ziel zu erreichen.

„Asia Beschützen.“ ich mag Asia als ein Mädchen. Jedoch, denke ich es ist ein ähnliches Gefühl, wie die eines Bruder der seine kleine Schwester beschützen will.

Deshalb, bin ich sehr streng beim verjagen der Jungs, die versuchen Asia näher zu kommen.

Na ja, da ich keine Schwester habe, weiß ich nicht ob es ähnlich ist oder nicht.

Außerdem, will ich das auch Asia stärker wird. Sodass ich ein Lebenstill habe, bei dem ich zu jederzeit mit ihr lachen kann.

„Ich verstehe. Ich werde definitiv nichts tun was dich in schwirigkeiten bringen kann, Ise-san. Deshalb, bitte bring mir mehr bei.“

„Yeah, ich weiß. Aber ich denke es ist besser von einem Mädchen belehrt zu werden, als vom anderen Geschlecht, wie mir. Och werde auch mit Buchou und Akeno-san reden, also versuch dich einfach Stück für Stück an deinen jetzigen Lebenstill zu gewöhnen.“

„Ja.“

Phew. Ich seufzte.

Sieht so aus, als ob es funktionieren wird. Trotzdem, werde ich mit den Mädchen aus dem Okkulten Forschungsklub reden, wen ich in der Schule bin.

Natürlich, werde ich es ihnen erzählen, während ich den Badezimmer Unfall nicht erwähne.

Dann fragt mich Asia eine Frage.

„U-Ummm.........Ise-san, da gibt es eine Frage die ich dich fragen will.“

Asia wir schüchtern und ihr Gesicht wird rot. Was ist es? So plötzlich.

„W-Wenn diese Bad Unfall........mit Buchou anstatt mit mir stattgefunden hätte......hättest du mit ihr gebadet....?“

Was...........

Ich wurde sprachlos nach einer Frage, die ich niemals erwartet hätte. Ich hätte niemals eine Frage wie diese von Asia erwartet. Aber Asia, hat ein ernstes Gesicht auch wenn ihr Gesicht rot ist.

Huh? Huh? Wieso hat sie mir eine Frage wie diese gestellt? Ich verstehe nicht.

Wieso kam Buchou ins Thema? Jedoch, auch wenn Buchou in diese Szene gewesen wäre und das selbe wie Asia gesagt hätte........

„Ise, komm hierher. Ich werde deinen Rüücken waschen. Ufufu, bist du nervös? Es ist in Ordnung, du bist mein süßer Diener, überlasse alles mir.“

Buchous schlanke weiße Finger, berühren meinen Rücken. Ich beginn mich erregt zu fühlen.

„Hier, dreh dich um. Ara? Ufufu. Uch wenn du nervös bist, diese Ding da unten ist so ehrlich. Es ist genau wie du, Ise.“

Buchous Hand greift zwischen meine Beine und dann—.

…..............

Huh!? Oh scheiße. Ich habe mir etwas schlimmes vorgestellt. Ah! Aus meiner Nase kommt Blut!

A-Aber wenn Buchou das zu mir gesagt hätte, würde ich nicht wissen was zu tun ist!

„Kann ich deine Oppai waschen, Buchou!?“

Ich könnte sie das ohne Angst zu haben fragen. Ich kann mir auch vorstellen, dass Buchou mir erlaubt es anzufassen während sie lächelt.

Verdammt! Diese Vorstellung würde ausreichen, um es für diese Art von Dingen zu benutzen!

Ich schaue zu Asia, und ihre Augen sind weinerlich.

„Also, ist es dass, nicht wahr? Also ist es okay wenn es Buchou-san ist? Sob........es ist okay. Ich weiß. Ich wusste davon. Ich wusste darüber Bescheid. Aber immernoch, sob.......“

Sie wein! Asia weint! Wieso!? Wie!?

Ich fange an zu Panik zu schieben nachdem ich sie sehe.

„Meine Güte, was macht ihr zwei so früh am Morgen?“

Eine verttraute Stimme. Als ich mich umdrehe seufzt Buchou,während sie ihre karmesinroten Haare schwänkt.

„B-Buchou.“

„Ein Liebhaber-Streit am Morgen? Ihr beiden seid euch wie immer nah.“

„N-Nein, d-das ist!“

„Beeilung, lasst uns gehen. Macht euch bereit führ die Unterkunft.“

Gehen? Wohin? Warte Unterkunft!? Buchou antwortet mit einem lächeln.

„Wir werden in die Berg zum Trainieren gehen.“


Teil 7[edit]

„Hee-hee......“

Ich inhaliere eine Menge Luft, während ich eine verrückte Anzahl Gepäckstücken trage.

„Yahoo!“

[Yahoo!]

Ich kann jemandes Echo hören. Verdammt, es muss ein Bergwanderer sein. Sicher hat er Spaß.

Genau jetzt, bin ich in den Bergen. Wir wurden von Buchou hierher gebracht, nachdem sie sagte, dass wir trainieren gehen.

Buchou welche Heute Morgen plötzlich in meinem Haus erschien, hat mich und Asia unser Gepäck packen lassen. Die anderen Mitglieder, waren schon versammelt und wir kamen indem wir uns von einem Magischen-Kreis hierher Teleportieren ließen.

Das Wetter ist so gut, dass der Himmel klar ist. Die Umgebung ist mit Bäumen gefüllt und man kann die Rufe der Vögel hören. Im Hinblick auf die Aussicht des Berges, es ist unglaublich.

Aber mein Problem ist diese Piste. Jeder Schritt den ich nehme lässt meine Ausdauer auslaufen. Und eine Menge meines Schweiß fällt auf den Boden.

„Beeil dich, Ise. Schnell.“

Buchou die weit von mir entfernt ist, bedrängt mich. Neben Buchou ist Asia. Sie schaut mich mit einem besorgten Gesicht an.

„.......Ich werde auch helfen.“

„Es ist okay, da Ise nicht in der Lage sein wird stärker zu werden falls er das nicht schafft.“

ich kann die zwei reden hören.Vielen Dank Asia. Und Buchou, du bist so grausam wie immer.

….....Noch wichtiger, so viele Gepäckstücke zu tragen ist unmöglich. Buchou, sie sind zu schwer......

Ich habe ein großes Gepäckstück auf meinem Rücken. Außerdem habe ich ander Gepäckstücke auf meinen Schultern. Das sind meine Gepäckstücke und Buchous. Auch habe ich Akeno-sans Gepäckstücke.

Offensichtlich ist das auch ein Teil des Trainings. Ich denke ich werde sterben bevor ich das Ziel erreiche. Was ist in diesen Gepäckstücken?

„Buchou, ich habe ein paar Kräuter gesammelt. Wir verwenden es für das Essen heute Abend.“

Sagt Kiba während er mich mit einem cool Ausdruck überholt. Auch er trägt ein großes Gepäckstück auf seinem Rücken. Ich verlor meine Worte, als ich ihn ohne Schwierigkeiten den Berg aufsteigen sah.

Er hat eine ganze Menge Ausdauer, da er während unseres Weges hierhin Kräuter gesammelt hat.

„........Bis gleich.“

Dann überholt mich Koneko-chan, welche noch mehr Gepäckstücke als ich trägt! Guha! Supermensch Mädchen zeigt ihr Talent! Verdammt, ich kann gegen sie nicht verlieren!

„Uoryaaaaa!“

Dann bestieg ich den Berg mit Vollgas! Haahaaha! Scheiße ich werde sterben! Ich werde wirklich sterben!

Während ich so etwas immer und immer wieder wiederholte, erreichten wir das Herrenhaus.


Teil 8[edit]

Dieses aus Holz gemachte Herrenhaus, gehörte dem Haus der Gremorys.

Für gewöhnlich ist es versteckt durch Verschmelzung mit der Landschaft von Menschen mithilfe von dämonischen Mächten, aber es ist aufgetaucht, da wir es benutzen werden. Ich kann denn Geruch von Holz riechen nachdem wir reingingen.

Ich ging in das Wohnzimmer, um das Gepäck zu verstauen, und bin auf dem Flur eingeschlafen nachdem ich ein Glas Wasser getrunken habe. Die Mädchen gingen nach unten um in etwas bequemeres zu wechseln.

„Ich gehe mich auch Umziehen.“

High school dxd 119.jpg

Kiba ging mit einem blauen Trikot in einen Raum, welcher sich auf dem ersten Flur befindet.

„Nicht spähen.“

Kiba sagt scherzhaft etwas Verwirrendes.

„Ich werde dich ernsthaft schlage, Bastard!“

ich habe nicht die Kraft um Aufzustehen, also starrte ich ihn mit Augen voller Mordlust an.

Meine Güte, wenn Mädchen aus unserer Schule uns sahen, werden sie schon wieder eine Aufruhr verursachen. Es ist schon schlimm, dass die BL Paarung[8]. von „Mir x Kiba“ und „Kiba x Mir“

in letzter Zeit immer populärer wird.

Es wurde Populär, weil es die „Schöne und das Biest“ Paarung war. Ich verstehe nicht was in ihren Köpfen vorgeht. Warte, das heißt das ich das Biest bin. Ich werde ihnen nicht vergeben!

Ich habe mich umgezogen nachdem ich mich eine weile ausgeruht habe, und nachdem sich meine Ausdauer wieder ein bisschen wiederhergestellt hat. Sogar der leere Raum kommt mit Bed und Ausrüstung für Alltags Gebrauch. Aber es hat keinen Fernseher.

In dieser Zeit habe ich mich fertig angezogen, jeder hat sich schon im Wohnzimmer versammelt. Buchou, welche ein rotes Trikot trägt, lächelt und sagt es nachdem sie mich sieht.

„Dann lasst uns gleich nach draußen gehen und mit dem Training beginnen.“


Leben 3 Ich beginne mit meinem Training[edit]

Teil 1[edit]

Lektion 1: Schwerttraining mit Kiba.

„Yo, ha.“

„Orya!Oryaaa!“

Ich trainierte zusammen mit Kiba mit dem Schwer und ich schwang meinen Bokuto [9] Senkrecht nach unten.

Kiba entzieht sich meinem Angriff reibungslos. Egal wie viel Kraft ich in meinen Hieb lege, es sieht nicht danach aus, dass ich Kiba treffen werde.

BASH!

Kiba hat wieder meinen Bokuto abgewehrt.

„Das ist es nicht. Schau dir nicht nur die Schwertbewegungen deines Gegners an, du musst auch dein Blickfeld vergrößern, sodass du beide; deinen Gegner und dein Umfeld sehen kannst.“

Es ist nicht so einfach wie er sagt, je mehr ich mit Kiba übe, desto mehr realisiere ich den Kräfteunterschied zwischen uns.

Wie ich es mir gedacht habe, da er ein [Ritter] ist, sind Kibas Techniken überwältigend. Er hat mich mit minimalen Bewegungen geschlagen. Er hat eine längere Zeit geübt, hat mehr Kampferfahrung und mehr noch, sein Talent ein Schwer zu benutzen ist viel größer als meins.

„Wir sind noch nicht fertig. Hier komme ich!“

Ich merkte wieder einmal an diesem Tag, wie erstaunlich Kibas Schwerttechnik ist.


Lektion 2: Dämonen-Krafttraining mit Akeno-san.

„Das ist es nicht. Du sammelst die Dämonenkraft, indem du die Aura die deinen ganzen Körper umgibt umherwandern lässt. Du musst dich konzentrieren und die Wellen an dämonischer Kraft fühlen.“

Ich kann noch nicht mal dämonische Kraft in meinen Handflächen sammeln, sogar wenn es mir gründlich von Akeno-san beigebracht wird, die ein schwarzes Trikot anhat. Gunnnn.........Konzentrieren! Ich muss mich härter konzentrieren! Ich muss die Dämonenkraft in meiner Hand sammeln, während ich mir vorstelle etwas zu Kreieren!

„Ich habe es geschafft!“

Asia die ein weißes Trikot trägt, hat eine Masse an dämonischer Kraft in ihrer Hand gesammelt. Eine hellgrün gefärbte dämonische Kraft. Also ist Asias Dämonenkraft grün. Es ist wunderschön.

„Ara ara. Also hat Asia-chan ein Talent für den Umgang mit dämonischer Kraft.“

Asias Wangen werden rot, nachdem Akeno-san ihr ein Kompliment gab.

Ngh............ich im Gegensatz, bin das genaue Gegenteil. Sogar der Buchstabe „D“ für Dämonenkraft ist nicht erschienen. Ich habe irgendwie eine sehr kleine Sphäre an dämonischer Kraft erschaffen, aber es ist nicht so groß wie Asias, welches die Größe eines Softballs hat, stattdessen hat es die Größe von Reis.

….........Na ja, wenn Asia stärker wird ,ist es okay.

I-Ich habe sowieso das ultimative Sacred Gear! Hahaha!

„Jetzt lasst uns diese Dämonenkraft in Feuer, Wasser und Blitze umändern. Ihr könnt dies machen indem ihr es euch Vorstellt, jedoch ist es einfacher für Anfänger, das Feuer und Wasser mit ihrer Dämonenkraft zu bewegen.

Akeno-san sendet ihre Dämonenkraft, in das Wasser in der Wasserflasche.

STACHELN!

Das Wasser welches die Dämonenkraft erhalten hat, hat sich in eine Stachlige Form verwandelt und hat die Wasserflasche von innen zerrissen.

Wow, das war erstaunlich.

„Asia-chan, ich möchte das du das was ich gerade gemacht habe kopierst. Ise-kun, ich möchte das du weiterhin deine Dämonenkraft konzentrierst. Die Quelle der Dämonenkraft ist Vorstellung. Trotzdem ist es wichtig, dass du das was du dir Vorstellst Materialisieren kannst.“

Hmm. Vorstellung huh. Das was du dir in deinem Herzen vorgestellt hast Materialisieren.........

„Es mag einfacher sein, das zu Materialisieren indem du gut bist und das welches du dir schnell Vorstellen kannst.“

Das ist es was du sagst Akeno-san. Es ist nicht so das Ich–

Hmmm? Ich sehe, etwas indem ich gut bin und etwas was ich immer mache huh. Ah, bedeutet das, dass „Diese“ Wilden Ideen von mir auch Möglich sind?

„Akeno-san, hast du eine Minute?“

Wenn ich etwas, worüber ich immer denke in Wirklichkeit verwandeln kann........

Dann könnte ich unglaublich werden! Wow, das ist erstaunlich! Sogar ich denke das meine Idee unglaublich ist!

Nachdem Akeno-san verblüfft ist, lächelt sie mich an, während die sagt „Ufufu, das ist sicherlich etwas schaffen würdest Ise-kun.“

Oh! Also ist es Möglich?

Akeno-san ging in das Herrenhaus zurück. Sie bringt etwas und legt es vor mich.

–Sie hat Mengen von Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln gebracht.

Das sind die Zutaten für Curry.

„Na dann, Ise-kun. Während unseres Aufenthaltes hier möchte ich das du all diese mit deiner Dämonenkraft strippst.“

Ah, hab verstanden. Ich verstehe was Akeno-san versucht zu sagen und was sie will, das ich mache.

Sieht so aus, dass es ein harter Weg in die Zukunft sein wird.


Lektion 3: Sparring[10] mit Koneko-chan.

„Nugagaaaaaaaaaa.“

BUMS!

Gufu! Heute habe ich es geschafft, zum zehnten mal in einen Baum geschleudert zu werden. Nein, das ist es nicht.

Ich wurde wieder einmal von Koneko-chans Schlag weggefegt! Ku! Ich bin frustriert!

„.........Schwach.“

Ein kleines Mädchen, welche ein gelbes Trikot trägt gibt mir diese Harten Worte.

Scheiße, ich bin geschockt! Ich habe es durch den Unfall mit Raiser gefühlt, aber von einem kleinen Mädchen geschlagen zu werden, ist ein großer Schock für mich.

Koneko-chan ist ein Dämonenmädchen, die gut dabei ist werfende Bewegungen, anheftende Bewegungen und andere Kampfkünste anzuwenden. Sie ist wahnsinnig stark, durch den Mix der Eigenschaften eines [Rocks], der super Stärke und der super hohen Defensive. Sie ist auch kräftig, weil sie einen kleinen Körper hat, wenn ich also nicht hinschaue, wird sie sofort vor mir sein und mir einen Schlag versetzen.

Sie hält sie sehr stark zurück, aber es tut weh wenn ich von ihr getroffen werde.

„......Du musst das Zentrum des Körpers anvisieren, wenn du zuschlägst, indem du mit Genauigkeit zuschlägst und indem du deinen Schlag tief in den Körper deinen Gegners zustößt.“

Auch wenn sie das sagt, es ist hart für einen Neuling wie mich, auch nur meinen Schlag auf dem Gegner zu landen.

Koneko-chan beginnt ihren Arm um herzudrehen, dann zeigt sie mit ihrer Faust auf mich.

„.......Also dann, noch eine Runde.“

Sieht so aus,als ob ich getötet werde.


Lektion 4: Mit Buchou!

„Hey, Ise! Weiter!“

„Oosu!“

Ich bin gerade dabei einen steilen Berg hochzuklettern. Ich habe einen Felsen auf meinem Rücken. Es ist an meinen Körper mit einem Seil gebunden. Dazu kommt noch, dass Buchou auf dem Felsen sitzt.

Ich wiederhole eine Prozedur, indem ich den Bergpass hinunterklettere und dann wieder hoch. Der Bergpass ohne Laufweg ist wirklich anstrengend.

Zu dieser Zeit waren meine Beine taub, nachdem ich einen haufen an Kniebeugen gemacht habe, Buchou vergibt mir entlich indem sie sagt“ Okay, wir sind fertig.“.

„Jetzt kommt Muskeltraining. Wir fangen an mit Liegestützen.“

„J-Ja.........“

Sie ist ein Oni. Eine Oni-Buchou!

Mir fehlt so viel an grundlegender Basis, sodass ich mehr Training als die anderen bekomme. Auch ist es ein absolutes muss für einen [Bauern] der am meisten durch das Schlachtfeld läuft, seine Ausdauer und Stärke zu erhöhen.

„Guwaaa!“

Buchou legte ohne erbamen einen Felsen auf meinen Rücken, während ich in der Position für Liegestütze lag. Dämonenkraft ist sicherlich nützlich, weil du mit Leichtfertigkeit einen Felsen in die Luft heben kannst. Wenn sie das nur benutzt hätte beim traggen der Gepäckstücke........

SITZ

„Unn..........“

Dann setzt sich Buchou auf den Felsen. Sogar eine leichte Kraft hat Auswirkungen auf meinen Körper.......

„Alsodann, die 300 Wiederholungen von Liegestützen. Lass uns Anfangen.“

„Osu!“

Ich wäre schon hundert mal gestorben, wenn ich kein Dämon wäre.


Teil 2[edit]

„Uooooo! Es ist köstlich! Es ist wirklich köstlich!“

Wir essen zu Abend, nachdem wir einen Tag voller Training beendet haben.

Wir haben eine Extravaganz an Essen auf dem Tisch. Die Kräuter die Kiba gesammelt hatte, wurden für Gewürze verwendet.

Die Fleißteller. Offenbar ist es das Wildschwein, welches Buchou gejagt hat. Es ist das erstes Mal, dass ich Schweinefleisch esse, jedoch schmeckt es gut, weil es keinen seltsamen Geschmack hat!

Die Fischteller. Es scheint das auch diese Fische von Buchou gefangen wurden. Die einfach gekochten Fische die mit Salz bestreut wurden, schmecken auch gut!

Es gibt auch verschiedene Arten von Essen auf dem Tisch.

„Ara ara. Wir haben immer noch Essen übrig, also iss soviel du willst.“

Diejenige die meinen Reis nachfüllt ist Akeno-san. Vielmehr, dieses Essen wurde von Akeno-san gekocht!

Kaaaaaaa! Es ist gut! Es ist wirklich gut!

Jeder gräbt sich in das Essen. Durch das Training sind wir alle ernsthaft müde, deshalb kann ich meinen Magen mit einer Menge Essen füllen.

Die meisten Geräte im Gepäck, waren Sachen die für das Kochen benutzt werden. Dafür das ich solch ein köstliches Essen essen kann, hat es hat sich gelohnt all das Gepäck auf diesem harten Bergpfad zu tragen!

Ich sollte wahrscheinlich nicht laut sagen, über wie Koneko-chan eine Menge Essen schnell isst.

„Akeno-san, du bist die beste! Ich will dich sogar als Ehefrau!“

„Ufufu, du beschämst mich.“

Akeno-san lächelt während sie ihre Hand an ihre Wange legt. Du siehst so gut in dieser Japanischen Schürze aus.

„......Ich habe auch diese Suppe gemacht.“

Huh! Diejenige die neben mir traurig aussieht ist Asia. Sie sieht beleidigt aus.

Die Zwiebelsuppe auf dem Tisch. Offenbar hat Asia sie gemacht.

Sie ist wahrscheinlich traurig, da ich nur Akeno-sans Essen lobe.

Ich nehme die Schalle und trinke die Suppe in einem Schluck. Yup, es ist gut!

„Es ist gut Asia! Es ist das beste! Gib mir Nachschlag!“

„ist es !? Ich bin so froh.......Dann kann ich jetzt Ise-sans........“

„Hmmmmm? Ich konnte nicht denn letzten Teil hören. Was hast du gesagt?“

„N-Nichts, es ist nichts!“

Asia winkt ihre Hände während ihr Gesicht errötet. Huh? Was hat sie versucht zu sagen?

„Jetzt ,Ise. Was hast du vom heutigen Training erfahren?“

Buchou fragt mich nachdem sie ihren grünnen Tee getrunken hat.

Ich lege meine Essstäbchen nieder und gebe ihr meine erliche Antwort.

„.......Ich bin der schwächste unter uns.“

„Ja. Das ist Wahr.“

Nachdem sie das gesagt hat, hab ich das Gefühl weinen zu müssen.

„Akeno, Yuuto, und Koneko haben jede Menge an Kampferfahrung, auch wenn sie nicht im Spiel teilgenommen haben, also können sie Kämpfen wenn sie sich daran gewöhnen. Aber du und Asia, habt noch keine Erfahrung jetzt. Trotzdem, Asias Heil-Fähigkeit und dein Boosted Gear ist etwas was nicht ignoriert werden darf. Sogar der Feind weiß das. Ich möchte das ihr weningstens die Kraft habt vom Feind wegzulaufen.“

„Rennen....? Ist es so schwirig?“

Buchou nickt auf meine Frage.

„Wegzurennen ist auch ein Teil der Strategie. Sich zurückziehen um einen neue Formation zu bilden ist auch eine professionelle Art des Kämpfen. Es gibt die Möglichkeit so denn Kampf zu gewinnen. Jedoch, wegzurennen indem du deinem Feind den Rücken zuwendest ist sehr schwierig. Wenn es ein Feind mit genau deiner stärke ist, ist es leicht, aber deinen Rücken einem Feind zuzuwenden der stärker ist als du, ist eine Einladung dich zu töten. Also wird die Möglichkeit, von so einem Feind wegzurennen auch ein Teil deiner stärke. Deshalb muss ich die und Asia beibringen, wann die Richtige Zeit zum wegrennen ist. Natürlich, werde ich euch beibringen wie man mit dem Feind Kämpft."

„Verstanden.“

„Ja.“

Asia und ich Antworten der Präsidentin zur gleichen Zeit.

Es ist unvermeidbar, dass Asia nicht in einen Kampf verwikelt wird, da sie ein Mitglied der Gremory Gruppe geworden ist.

…....Ich muss auch die Kraft haben Asia zu beschützen. Im schlimmsten Fall, muss ich Asias Schild werden. Das ist die Willenskraft die ich benötige.

„Lasst uns nach dem Essen ein Bad nehmen. Es ist ein Bad im freien, also ist es wundervoll.“

–! Mit Buchous Worten, fing ich an über lüsterne Dinge nachzudenken!

Bad!? Bad im freien!?

Wenn es ein Bad im freien ist, dann ist es ein Ort zum spähen! Spähen ist genau das richtige bei einem Bad im freien! Yeah, es ist eine Sünde nicht zu spähen, wenn du als ein Mann geboren wurdest!

"Ich werde nicht spähen, Ise-kun."

Kiba sagte das lächelnd im Vorfeld.

"Idiot! Platz damit nicht so heraus!"

"Oh, Ise. Hast du vor uns auszuspähen, während wir ein Bad nehmen?

Jeder sieht mich nach Buchous Frage an.

Uwa. Ich fühle mich seltsam. ......als müsste ich mich dafür entschuldigen, ein Perverser zu sein.

Aber buchou kicherte.

"Wie wäre es, wenn du dann mit uns badest? Es stört mich nicht."

Was?

Ich spüre Elektrizität durch meinen Körper strömen! Ku! Buchous Japanisch ist paralysierend wie immer. Ich fühle mich, als könnte ich deswegen jederzeit heulen!

"Was meinst du, Akeno?"

"Es stört mich nicht, wenn es Ise-kin ist. Ufufu. Möglicherweiße möchte ich einem Gentleman den Rücken waschen."

Akeno gibt ihre Bestätigung mit einem Lächeln! Ich möchte auf jeden fall, dass sie mir den Rücken wäscht!

Absurd! Ist es also okay?! Ist es wirklich okay?!

Wie ungeschützt können die Mädchen dieses Klubs werden!?

"Wie sieht es bei dir aus, Asia? Es sollte für dich okay sein, wenn es um deinen geliebten Ise geht, richtig?"

Asia wurde rot und ganz still nach Buchous Frage, aber letztendlich nickte sie leicht mit dem Kopf.

Uwah! Ich hätte nicht gedacht, dass mir so eine Situation jemals passieren würde!? W-WWWWWWW-Was soll ich tun!? Ich! Ich! Ich bin mir sicher, dass ich meinen Körper durchgehend nach vorne biegen muss!

"Abschließend Koneko? Was meist du?"

"......Nein."

Sie weist mich ab? N-Nein meine Wahrnehmung war für einen Moment paralysiert, aber das war eine normale Reaktion von einem normalen Mädchen!

"Dann ist es ein Nein. Zu Schade, Ise"

Buchou kicherte mit einem frechen Gesichtsausdruck.

Was...... Ich fühle mich als hätten sie meine Hoffnungen hoch getrieben um sie dann auf die Tiefe des Abyss fallen zu lassen.

Aufgrund des Entschlusses wurde mir schwarz vor Augen.

sob, ich war so dicht dran...... eine Traumhafte Situation wie diese Wirklichkeit werden zu lassen, ist wohl nach wie vor schwierig. Wie es aussieht muss ich doch spähen--

"...... wenn du spähst, werde ich dich für immer verfluchen."

Guha! Koneko-chan sagte mir das als erstes! Scheiße! Es ist nach wie vor ein Nein! Ich hielt meine Hoffnungen aufrecht!

"Ise-kun, lass uns nackt baden, ich werde dir den Rücken waschen."

"Haaaaaaalt's Maul! Ich werde dich wirklich umbringen, Kibaaaa!"

Mein Wutschrei hallte durch das komplette Herrenhaus.


Teil 3[edit]

Trainingstag 2.

Als ich am Morgen aufwachte, erwarteten mich die intensiven Schmerzen eines Muskelkaters. Aufgrund dessen das ich auch Nachts trainierte.

„Da ist ein Training extra für die Nacht. Wir sind schließlich die Reinkarnation der Nacht.“

Sagt Buchou

Das Training war viel härter als das welches ich Morgens ausübte. Es beinhaltet etwas mehr Anstrengung als das Training welches ich Morgens ausübe. Auch wenn ein Dämon viel stärker bei Nacht ist, ich würde immer noch Sterben wenn ich Nachts und Tags trainieren würde.

Ich hatte sowieso schon eine Schlechte Laune, da ich meinen Raum mit Kiba teilen musste. Als ich die Stimmen der Mädchen hörte die im Hochstock Spaß zu haben schienen, bedauerte ich es als Mann geboren zu sein.

Dann am Morgen für den 2. Tag, war es Zeit zum Studieren.

Wir versammelten uns im Wohnzimmer und es wurde entschieden Asia und mir Dämonen-Wissen anzueignen.

Dafür wurden mir ein Paar komische Namen beigebracht, die ich mir merken musste. Weil mir Dinge beigebracht wurden von dennen ich keine Ahnung hatte, war mein Gehirn kurz davor zu Explodieren.

Nachdem sie mir eine Angemessene Menge an Wissen zugeführt hatten, fragte mich Kiba eine Frage.

„Unser größter Feind. Die Engel angeführt von Gott. Wie lautet der Name für die Hochrangigen Engel? Und die Unter ihnen?“

„Ummm, es ist „Seraphim“ Richtig? Die Mitglieder sind.............Michael, Raphael, Gabriel und.......hmmm Uriel?“

„Genau“

Phew........Also lag ich Richtig. Ich erinnerte mich daran, dass sie alle ein -el am ende ihrer Namen hatten, also schaffte ich es mich an sie alle zu erinnern.

Der nächste ist unser Maou-sama. Wie lauten die Namen der „Yondai Maou-sama“?“

„Sicher! Ein Kinderspiel! Ich Planne sie zu treffen wenn ich einen Adelsstand bekomme! Also erinnere ich mich an all die Namen! Lucifer- sama,Beelzebub-sama, Asmodeus-sama! Und als letztes die weibliche Maou-samazu der ich Aufsehe, Leviathan-sama!“

„Genau“

„Ich werde definitiv Leviathan-sama trefen!“

Ich hörte es von Buchou. Das die Person die an der Spitze der Dämoninen steht Maou Leviathan-sama ist.

Ich habe auch gehört das sie eine wunderschöne Maou-sama ist! Mir wurde auch gesagt das ich sie treffen konnte wenn ich Glück haben sollte! Ku! Ich kann nicht warten!

Wie schön wird sie wohl sein? Da sie Maou-sama ist, muss sie atemberaubend sein........

Haa........Ich möchte sie wirklich treffen.

„Als nächstes möchte ich von dir die Namen der Anführer der Gefallenen Engel hören, die du so sehr hasst, Ise-kun.“

Hier kommt es. Die Namen der Gefallenen Engel die ich so sehr hasse......

Die Gefallenen Engel haben mehr Anführer als die anderen Fraktionen. Und ihrer Namen sind kompliziert..............

Aber ich erinnere mich an die Namen der ersten Beiden an der Spitze.

„Die Hauptgruppe der Gefallenen Engel wird als „Grigoro“ bezeichnet. Der Name des Gouverneurs ist Azazel und der Name des Vize- Gouverneurs ist Shemhaza. Bis dahin weiß ich es. Und die Namen der Anführer sind.......Armaros.........Barakiel.......Tamiel.....Ah und hmmm huh? Bene-irgendwas und C-C-Cocaine......?“

„Benemue, Kokabiel und Shariel. Du musst sie dir einprägen. Das sind die Grundlagen. Es ist so als würdest du dir die Namen des Premierministers und des Vize-Premierministers von Japan und all den anderen Anführern des Landes merken.“

Wie soll ich?! Sie haben viel zu viele Anführer! 2 sind ausreichend! Was sind überhaupt die aufgaben der anderen Anführer!?

Man, aus diesem Grund sind die Gefallenen Engel nervig. Ich kann mich einfach nicht überwinden sie zu tolerieren. Sie sind wahrscheinlich so oder so Abschaum.

Auch wachen sie über die „Kinder von Gott“ in anderen Worten den Sacred Gears 24/7.

Das ist auch der Grund wieso ich attackiert wurde und wieso Asia getötet wurde.

Die Gefallenen Engel bildeten eine Gruppe, die Nachforschungen über die Sacred Gears anstellten. Sie laden vielversprechende Sacred Gear Besitzer in ihre Gruppe ein oder nehmen es ihnen weg.

Wenn sie nicht vielversprechend sind töten sie sie im nu. Mal ernsthaft, sie sind der größte Abschaum überhaupt.

Sie haben Besitzer getötet die überhaupt nicht wussten das sie Sacred Gears besitzen. So war es mit mir.

Sie scheinen die größten Feinde der Dämonen zu sein, also werde ich mich bei ihnen nicht zurückhalten. Ich werde mich nicht zurückhalten bei denen die so etwas schreckliches mit Asia gemacht haben!

Genau so wurde mir über die Gefallenen Engel und Engel berichtet. Es ist ganz nützlich zu wissen.

Ich muss vor allem die Beziehungen zwischen den Dämonen und den anderen Fraktionen kennen, da sie sehr wichtig sind.

Als nächstes startet Asia ihre Unterrichtsstunde.

„Hust. Also dann. Ich, Asia Argento werde euch über die Grundlagen des Exorzismus berichten“

Oh. Klatsch-klatsch. Ich klatsche für Asia, die kutz davor ist vor allen zu reden.

Ah, sie wird rot. Vielen Dank für solch eine süße reaktion.

„U-Ummm. An dem Ort zu dem ich gehörte gab es zwei Sorten von Exozismus.“

„2 Typen?“

Asia nickt aufmeine Frage.

„Die erste Sorte ist die Art wie ihr sie von Filmen und Büchern kennt. Der Vater liest einen Abschnitt aus dem Buch, danach benutzt er Heiliges Wasser um den Dämonen aus dem Körper der Person auszutreiben. Die Exorzisten auf der „Oberfläche“. Das heißt, dass die Exorzisten im „Hintergrund“die wirkliche Gefahr für uns darstellen.“

Buchou macht dort weiter wo Asia aufhörte.

Ise du hast einst einen von ihnen getroffen, aber die größte Gefah für Dämonene sind diejenigen Exorzisten, die Göttlichen Schutz von Gott bekommen oder von den Gefallenen Engeln. Wir kämpfen gegen sie schon eine lange Zeit im Hintergrund. Sie kommen um uns mit ihrer Kraft über das Licht zu zerstören, die sie von den Gefallenen Engeln erhalten und mit ihren physischen Körpern die sie bis zum äußersten Limit trainiert haben.“

Ich erinnerte mich an den verrückten Priester Jungen von damals.

Er war ein verrückter Exorzist mit weißem Haar. Er tötet nicht nur Dämonen, sondern auch die die Beziehungen zu ihnen haben. Um die Wahrheit zu sagen, er ist die Art von Person die ich nie wieder treffen will.

Während ich mir darüber Gedanken machte, nimmt Asia eine ganze Menge Sachen aus ihrer Tasche raus.

Buchou hebt mit ihren Fingern eine kleine Flasche gefüllt mit Wasser auf und hält es als ob es etwas ekelhaftes ist.

„Jetzt werde ich über die Gefahren der Heiligen Bibel und des Heiligen Wassers reden. Als erstes, das Heilige Wasser. Es wird sehr schrecklich wenn ein Dämon in Berührung damit kommt.“

„Das ist wahr, als kannst auch du Asia es nicht anfassen. Deine Haut wird verletzt.“

„Wein, das ist Richtig.......Ich kann das Heilige Wasser nicht mehr anfassen. …...“

Asia ist geschockt nachdem sie Buchous Kommentar hört. Na ja, sie ist ein Dämon.

„Ich werde euch später erklären wie man solches macht. Ich weiß nicht opb es hilfreich sein wird, aber da sind eine menge Wege es zu machen.“

Vielleicht ist das ihr stärkster Bereich, also redet Asia energisch weiter.

Yo, Dämonen Priesterin! Sie wird wahrscheinlich weinen wenn ich sie sie nenne. Ich muss mich unter Kontrolle halten.

„Als nächstes die Bibel. Ich habe sie seitdem ich ein Kind bin jeden Tag gelesen. Aber jetzt stecke ich in schwirigkeiten, da es mir Schmerzen in meinem Kopf zubereitet sogar wenn ich nur einen Satz lese.“

„Du bist eine Dämon“

„Du bist eine Dämon, nach allem.“

„.......Ein Dämon.“

„Ufufufu, Dämonen erhalten immensen Schaden.“

„Wein, Ich kann sie Bibel nicht mehr lesen!“

Asia beginnt weinerliche Augen zu haben, nachdem es ihr jeder vor die Nase reibt.

Ich habe es von Buchou schon mal gehört. Wir Dämonen werden schreckliche Qualen Leiden wenn jemand aus der Bibel laut vorliest.

Ich habe damit noch keine Erfahrung, aber ich könnt aus Langeweile sterben wenn einer daraus vorliest.

Warte, das heißt Asia hat die Bibel gelesen. Wenn sie so weiter macht wird sie eines Tages sterben!

„Wie auch immer, das ist mein Lieblings Vers.................Oh Gott. Bitte vergebe mir, einer sündhaften Person, die nicht aus der Bibel lesen ----aua!“

Sie hat schon wieder Schaden abgekriegt, da sie von de Bibel liest.

Bitte Gott, ignoriere einfach die Gebäte dieses Kindes.

Genau so, nachdem wir unseren morgendlichen Unterricht beendeten, gingen wir zu unserem Nachmittags Training über.


Teil 4[edit]

Da gab es ein paar Dinge die ich herausfand als ich für mehrere Tage an den Bergen trainierte.

Ich habe keine Talent für die Schwertkunst.

Ich habe kein Talent in Material Arts

Ich habe kein Talent in Dämonenkräften

Und das Bedeutsamste ist, dass ich unglaublich schwach bin.

Ich realisiere wie klein ich bin, desto mehr ich mit den anderen trainiere.

---Ich werde im Spiel nicht von Nutzen sein.

Yeah, ich habe keine Heilenden-Eigenschaften wie Asia.

Das was ich super kann ist, das Gemüse zu schälen. Na ja, dass ist auch ein Teil meines Trainings.

Ich bin...................so schwach und so nutzlos.


Teil 5[edit]

Es ist Nacht im Herrenhaus.

Ich liege auf meinem Bett und schau an die Decke. Ein Woche ist vergangen seitdem wir in die Berge gekommen sind.

Wir trainieren von morgens bis abends. Außerdem wiederholen wir viele offensive und defensive Formationen genauso wie Kombinationen die wir vielleicht im kommenden Spiel einsetzen werden.

Ich schau zu Kiba der im Bett neben mir schläft. Er schläft friedlich.

...... Kiba ist großartig. Je mehr wir zusammen trainieren, desto mehr bemerke ich den Unterschied zwischen uns.

Vielleicht werde ich Kiba nie in einem Schwertkampf besiegen. Seine Fertigkeiten hat er von seinem eigenen Talent und einer Menge Training.

Ich habe keins von Beiden. Wenn ich ab jetzt hart trainiere, werde ich je Kiba im Schwertkampf ebenwürdig sein? Nach wie vielen Jahren wäre das? Nein, nach wie viele Jahrzehnten? Nein, vielleicht werde ich niemals sein Level erreichen.

Ich____.

Im Dämonenkraft-Training. Asia verbessert sich weiter neben mir. Sie beginnt Feuer, Wasser und Blitze zu meistern, auch wenn es sehr klein ist. Ich hingegen kan gerademal eine Masse an Dämonekraft in der Größe eine Reiskornes machen.

Ich____.

Ach, verdammt!

Ich halte es nicht länger aus. Ich stehe auf und bewege mich Richtung Küche. Als ich ein Glas Wasser trank___.

"Ara? Du bist wach?"

Buchou´s Stimme kam aus dem Wohnzimmer. Als ich nachsah, saß Buchou am Tisch.

"Ah. Buchou. Hallo."

"Wieso bist du so verkrampft? Gutes Timing, lass uns ein wenig reden."

Ein schwacher Schein ging vom Teelicht auf dem Tisch aus. Dämonen können bei Nacht sehen, selbst wenn gar kein Licht da ist. Aus diesem Grund können wir sogar bei Nacht trainieren. Vielleicht ist die Kerze nur als Dekoration da.

Ich setzte mich gegenüber von Buchou an den Tisch.

Buchou trägt ein rotes Negligee, eine Brille und hat ihr blutrotes Haar zusammengebunden.

"Huh? Buchou, hast du schlechte Augen?"

"Oh die? Die ist nur für das Aussehen. Ich kann klarer denken wenn ich meine Brille auf habe. Fufufu. das ist der Beweis, dass ich schon zu lange in der Menschenwelt bin."

Buchou kicherte. Selbst mit Brille sieht Buchou hübsch aus.....Mehr noch, sie sieht wunderbar in dem Negligee aus"

Auf dem Tisch liegt ein Haufen Papier, die nach Karten und Kampfformationen aussehen.....Hat sie die Nacht alleine einen Plan gemacht?

Buchou schloss das Notizbuch mit verschiedenen Strategien drin.

"....um ehrlich zu sein, ich lese das nur, um ein wenig Seelenfrieden zu bekommen."

Buchou seufzte.

"Wieso das?"

"Wenn unser Gegner ein anderer hochklassiger Dämon wäre, dann könnten wir kämpfen, indem wir darin lesen. Dieses Buch enthält viele Nachforschungen. Aber das ist nicht das Problem."

"?Was ist es dann?"

"Raiser. Nein, das größte Problem ist das unser Gegner der Phönix ist."

Buchou holte ein Buch hervor und legte es auf den Tisch. Sie zeigte auf die geöffnete Seite. Da ist ein Bild von einem Feuervogel der seine Flügel heroisch weit von sich streckt.

"Vor langer Zeit wurde die mystische Kreatur, Phönix, von dem Menschen als Vogel der das Leben kontrolliert bewundert. Er war so angesehen, dass sich die Legende in vielen Ländern der Menschenwelt verbreitete, dass seine Tränen jede Wunder heilen können und das derjenige, der das Blut, welches Phönix durch die Adern fließt, trinkt, ewige Jugend erlangt."

Aber da ist noch ein anderer Clan der sich von der mystischen Kreatur Phönix unterscheidet. Das sind die Dämonen, die einen Rang eine Grafen inne haben und zu einen der "72 Säulen" zählen. Der "Phönix" auf der Dämonenseite.

"Die Menschen nannten die Dämonphönixe "Phenex" um sie von der mystischen Kreatur Phönix unterscheiden zu können. Wie auch immer, die mystische Kreatur Phönix hat die selben Fähigkeiten wie Raiser´s Clan.___in anderen Worten Unsterblichkeit. Das ist der Gegner gegen den wir kämpfen müssen."

Unsterblichkeit? M-Moment!

"Das ist Betrug" Ich meine Unsterblichkeit ist im Grunde unbesiegbar!"

"Ja, Sie sind im Grunde unbesiegbar. Selbst wenn wir sie attackieren, ihre Wunden werden sofort verheilen. Ihre Flamen lassen nicht einmal Knochen übrig. Acht Siege und zwei Niederlagen. Das ist die Bilanz die Raiser im offiziellen "Rating Game" hat. Er kämpfte zehn Mal und gewann acht Kämpfe. Er verlor zweimal aus Freundlichkeit der Haushalte gegenüber, den er nahe steht. In Wirklichkeit hat er alle gewonnen. Er wurde sogar ein Kandidat einen Titel im offiziellen Spiel zu bekommen."

.....Was. Mir verschlug es die Sprache.

Ich verstehe nun was Buchou mit "Problem" meinte.___es ist Raiser! Sie überlegt an einen Weg wie man diesen Bastard schlägt!

"Ich fühlte mich unwohl als ich hörte das Raiser als mein Verlobter ausgewählt wurde. Ja, ich denke Otou-sama und die anderen haben ihn für einen Fall wie diesen gewählt. Sie wählten Raiser, sodass ich keine Wahl habe als ihn zu heiraten. Selbst wenn es zu einem Kampf zwischen den Haushalten kommt, sie wussten das es keinen Weg zum siegen für mich gibt. In Schach würde man sagen sie haben mich ausgetrickst. Ein Schwindel."

Egal wie stark Buchou ist, ihre Eltern haben gewusst das es keinen Weg gibt jemand Unsterblichen zu schlagen. Das ist unfair! Dann ist egal wessen Tochter man ist, sie können es nicht verhindern zu heiraten.

"Als das Rating Game bekannt wurde, war es das Haus Phönix die am meisten aufgestiegen sind. Es gab vor der Einführung der Spiele nicht viele Kämpfe zwischen Dämonen. In einem Spiel an dem der König teilnimmt wurde die Stärke von Phönix klar. Das Haus Phönix ist die Führungsgruppe in der stärksten Klasse.___Unsterblichkeit. Die Dämonen bemerkten zum ersten Mal, wie erschreckend diese Kraft ist.

Wenn sie unsterblich sind, dann können sie wiederauferstehen, egal wie oft man sie besiegt. Die anderen Dämonen haben limitierte Kraft im Gegensatz zu Phönix, so werden sie besiegt, sobald sie erschöpft sind. Uwa! Sie sind irrsinnig Stark. Das ist Unfair!

___und das ist unser Gegner!

Selbst wenn wir Raiser´s Diener, die Schönheitenarmee, besiegen. Es bedeutet Garnichts solange wir nicht Raiser schlagen können. Nein, die Frage ist können wir ihn überhaupt besiegen? Es wird kein Kampf in dem sie uns reinlegen wollen oder?

Buchou kicherte als sie mein ernstes Gesicht sah.

"Weißt du, es ist nicht so, dass man Raiser nicht schlagen kann!"

"Im Ernst?"

"Ja. Es gibt zwei Möglichkeiten ihn zu bezwingen. Eine ist es ihn mit unglaublicher Kraft zu treffen und die andere ihn so lange am Boden zu halten bis sein Verstand zusammenbricht. Bei der ersten Methode brauchen wir eine Kraft auf Gottniveau. Bei der Zweiten müssen wir solange unsere Ausdauer halten bis Raiser seinen Verstand verliert. Selbst wenn sein Körper unsterblich ist und er seinen Körper oft wiederauferstehen lassen kann, sein Verstand ist nicht unverwundbar. Jedes Mal wenn wir ihn schlagen wird sein Verstand sich erschöpfen. Dann wird er aufhören wiederaufzuerstehen und fallen. Gut, der leichteste Weg ist es ihn mich einer gottesgleichen Kraft zu treffen , der ihn in einem Streich seinen Körper und seinen Verstand zu Boden wirft."

.....Brauchen nicht beide Methoden eine Menge aufwand? Ist das überhaupt möglich für uns in unserem ersten Kampf? Nein, wie haben es zu tun.

In anderen Worten wie müssen so lange kämpfen bist er sagt" Ich bin so oft aufgestanden das ich den Willen zum kämpfen verloren habe, bitte vergib mir."

Oh yeah, Ich werde ihr die Frage stellen die mich die ganze Zeit schon beschäftigt.

"Buchou."

"Was ist?"

"Wieso hast du Raiser...nein, vielmehr, wieso bist du gegen diese Hochzeit?"

Buchou seufzte bei meiner Fragen.

Sicher, Raiser scheint Abschaum zu sein und ist ein ziemlicher Frauenheld, aber ich denke sie kann die Abmachung nicht ablehnen angesichts der Problem ihres Haushaltes.

"....Ich bin eine "Gremory"."

"Huh? A-Also, sicher bist du...."

"Nein, Ich hab mich nicht selbst vorgestellt. Ich bin ein Dämon aus dem Hause Gremory, und dieser Name verfolgt mich egal wohin ich gehe."

Oh, ich denke ich habe es verstanden.

"Hasst du ihn?"

"Ich bin stolz auf ihn. Allerdings ist es auch eine Bürde für mich. Jeder sieht mich als Rias aus dem Hause Gremory. Sie können mich nicht einfach als Rias sehe. Das ist der Grund, wieso ich das Leben in der Menschenwelt so genieße. Sie wissen nicht von den Dämonen Gremory. Jeder sieht mich so wie ich bin. Ich mag dieses Gefühl wirklich sehr. Ich habe sowas niemals in der Dämonengesellschaft gespürt, und ich werde es niemals. Die einzige Zeit in der ich mein Leben als ich selbst genießen kann ist in der Menschenwelt."

Buchou blickt in die Leere. Sie hat außerdem sehr traurige Augen.

Sie erzählte mir eine Gesichte über eine Welt die ich mir nicht mal vorstellen kann. ich bin Hyoudou Issei, und ich fühle nie was wegen meinem Namen. Ich bin Ich. Ich bin einfach der Sohn meiner Mutter und meines Vaters.

Genau jetzt , egal wo ich bin, Leute sehen mich als "Hyoudou Issei", als Individuum. Buchou hat ihr Leben verbracht mit der Last den Namen Gremory zu tragen. Das wird sich in Zukunft nicht ändern.

"ich möchte mit jemanden zusammen sein, der mich als Rias liebt, ohne den Fakt das ich eine Gremory bin. Das ist mein kleiner Traum....unglücklicherweise, Raiser sieht mich nur als Rias aus dem Hause Gremory. Und er liebt die Rias aus dem Hause Gremory. Das ist der Grund wieso ich ihn hasse. Aber trotzdem ist der Stolz ein Gremory zu sein sehr wichtig. Meine Gefühle sind vielleicht kompliziert, aber ich möchte diesen kleine Traum den ich habe hegen."

Buchou möchte von anderem Geschlecht als "Rias" und nicht als "Rias Gremory" geliebt werden.....Das nennt man wohl die Gefühle einer Frau huh.

Aber es gibt keine Zweifel das Buchou´s Gefühle sehr kompliziert sind aufgrund der Probleme ihres Hauses.

hmm, ich verstehe weder die Gefühle eines Mädchens noch die Struktur in der Dämonengesellschaft. Ich weiß nicht was ich zu ihr sagen soll.

"Ich mag Buchou als Buchou"

Ich sagte einfach was ich dachte. aber Buchou schaute mich verwundert an.

"Ich weiß nichts über Gremory oder die Dämonenwelt, aber für mich ist Rias-Buchou Rias-Buchou.....Nggh, ich verstehe all das komplizierte Zeug nicht, aber für mich ist die normale Buchou die Beste!"

Ich sagte alles mit einem Lächeln.

Hahaha, ich kann nicht mal etwas romantisches sagen.

....Hey, Buchou-sama? Ich weiß nicht wieso, aber die Wangen von Buchou sind rot.

"B-Buchou? H-hab ich was komisches gesagt?"

Ich fragte mit unsicherer Stimme, aber Buchou schüttelte den Kopf und antwortete panisch "E-Es ist nichts!"

Was? Ist etwas passiert? Nun, ich belasse es für jetzt.

"Allerdings einen Gegner wie diesen für die geniale Buchou als ersten Kampf zu haben, sicherlich wird es ein hartes Hindernis, richtig?"

"Ich mag das Wort "Genie" nicht."

Buchou antwortete mir, während sie weiterhin ein rotes Gesicht hat.

"Wieso das?"

"Ein Talent das ein Geschenk des Himmels ist....Es fühlt sich an wie ein Geschenk gegeben von Gott, also fühl ich mich nicht gut. Mein Talent kommt von den Wurzeln des Hauses Gremory, welches in den Generationen vererbt wurde. Ich erbte diese Eigenschaften als Dämon. Ich dachte niemals daran, dass ich es als ein Geschenk Gottes bekam, das ist unmöglich. Meine Kraft gehört mir und dem Haus Gremory. Darum werde ich nicht verlieren. Ich werde gewinnen wenn ich kämpfen muss. Ich muss gewinnen."

Buchou sagte es zu mir als wenn sie es sich selbst sagte.

Großartig. Buchou ist wirklich stark. Im Vergleich dazu bin ich....ich....

"Buchou, ich bin wertlos. Ich war nutzlos....seitdem wir hier sind."

Buchou macht einen unsicheren Ausdruck als sie zu mir schaute. Ich sagte es mit einer schwachen Stimme.

"Ise?"

"Ich denke ich bin stärker geworden seitdem ich her kam und mit jedem trainiert habe, aber mehr als das....ich....fühle die Unterschiede zwischen uns. Wenn ich Schwertkampftraining mache, bemerkte ich wie großartig Kiba ist und realisierte " ich werde niemals so ein Schwertkämpfer wie Kiba".....Wenn ich Training in Dämonkraft mache, bemerke ich wie unglaublich Akeno-san ist während Asia ihre Dämonenkräfte verbessert....Und ich kann Garnichts machen....Es ist ok solange ich mein Boosted Gear habe! Ich handelte stark weil ich so dachte...."

Ohne es zu bemerken flossen mir viele Tränen aus den Augen.

Ich bin frustriert, einfach frustriert. Je mehr ich trainiere, desto mehr merke ich wie schwach ich bin.

___ich habe kein Talent zum kämpfen.

Ich muss zu diesem Schluss kommen.

"Ich fand heraus da ich der Schwächste war....Ich fand außerdem heraus das.....ich bin der Nutzloseste....Ich realisierte das es nichts bedeutete wenn ich derjenige bin mit dem ultimativen Sacred Gear. Deswegen wurde ich von Raiser ausgelacht, richtig? "Perlen für die Säue", sicherlich eine passende Phrase für mich."

Ich vergoss viele Tränen vor Buchou. Ich habe aufgrund dieser Frustration so viele Tränen in den Augen das ich armselig aussehe. Sogar meine Nase läuft.

Buchou stand auf und setzte sich neben mich.

UMARMUNG.

_!

Buchou umarmte mich sanft. Sie begann mir mehrmals über den Kopf zu streicheln.

"Du möchtest Vertrauen, richtig? Okay. ich werde dir Vertrauen geben. Aber nun musst du deinen Körper und deinen Geist ausruhen. Ich werde bei dir bleiben bis du eingeschlafen bist."

Zu der Zeit wusste ich nicht was sie meinte. Außer, dass Buchou´s Wärme meine Seele heilt.

Das ist für jetzt genug.


Teil 6[edit]

"Benutz dein Boosted Gear, Ise."

Am nächsten Tag. Buchou sagte es zu mir bevor das Training los ging.

Sie erlaubt mir mein Sacred Gear zu benutzen, das seitdem ich in die Berge kam mir verboten wurde. Sie erlaubt es mir nun es zu benutzen.....aber was will sie das ich mit meinem Sacred Gear mache?

"Es sollte ok sein Yuuto als Gegner zu haben."

"Ja."

Kiba kam hervor als Buchou ihn darum bat. Er steht direkt vor mir. Hey, will sie mir sagen ich soll mit Kiba kämpfen!?

"Ise, aktiviere dein Sacred Gear vor dem Scheinkampf. Mal sehen....Wir beginnen den Kampf 2 Minuten nachdem du es aktiviert hast."

"J-Ja."

Ich lass mein Boosted Gear an meinem linken Arm erscheinen, genauso wie Buchou es mir befahl.

"Boost!"

[Boost!!]

Das Sacred Gear machte ein Geräusch als ich meine Worte sprach, und ich kann die Kraft fühlen die in meinen Körper strömt. Nun war meine Kraft verdoppelt.

Zehn Sekunden später.

[Boost!!]

Meine Kraft hat sich erneut verdoppelt. Die Kraft, die ich von meinem Sacred Gear spüre fließt durch meinen Körper.

Es ist alles gut wenn meine Kraft verdoppelt wird, aber es gibt Dinge die ich im Hinterkopf behalten muss wenn ich meine Boosted Gear benutze.

Man denkt vielleicht das es keine Grenze gibt meine Kraft zu steigern, allerdings ist das nicht der Fall. Einmal habe ich mein Boosted Gear aktiviert, um zu sehen wie weit ich meine Kraft steigern kann, nach ein paar Minuten bin ich allerdings in Ohnmacht gefallen. Der Grund ist einfach. Mein Körper kann der Kraft nicht standhalten wenn sie weiter steigt. Als ich Buchou danach fragte.

" Stell dir vor du wärst zum Beispiel ein Lastwagen. Was passiert wenn du mehr Last aufgeladen hast als der Lastwagen ziehen kann? Es wird sich nicht bewegen richtig? Genauso ist das."

So hat sie es mir erklärt.

Die Last ist gleich der Kraft die sich verdoppelt. Wenn der Umfang an Last sich weiter verdoppelt, dann wird der Lastwagen an Geschwindigkeit verlieren und am Ende sich garnicht mehr bewegen.

In anderen Worten, wenn die Kraft zu groß wird, hält es mein Körper nicht aus. Das ist der Grund wieso ich in Ohnmacht fiel.

Mein Körper, welcher ein Gefäß ist, wird nicht in der Lage sein der steigenden Kraft zu widerstehen.

Das passierte als ich es für ein paar Minuten aktivierte. Der Juwel auf dem Panzerhandschuh sagte [Burst], dann wurde mein Körper schwerer und es fühlte sich an, als ob alle meine Sinne eingefroren wären.

Selbst wenn das Sacred Gear keine Beschränkung hat, der Anweder, in dem Fall ich, hat seine Grenze. Das ist die Schwäche meines Sacred Gear´s.

Nun, es ist mehr meine Schwäche. Es ist nicht die Schuld des Sacred Gear´s

Ich bekam mein zwölftes Power up nachdem Buchou sagte ich soll es aktivieren. Dann befahl mir Buchou mein Sacred Gear power up zu stoppen.

"Los gehts, Boosted Gear!"

[Explosion!!]

Dieses Geräusch zeigt auch an das es die power ups beendet und funktioniert als Stopper.

Sobald die Power ups stoppen, bin ich in der Lage mit dieser gesteigerten Kraft für eine bestimmte Zeit zu kämpfen. Wie lange diese zeit ist hängt von meinen Aktionen wärend des Power ups ab. Je mehr ich mich bewege, und je mehr ich attackiere, desto weniger Zeit habe ich. Es hat außerdem einen Effekt auf meine Ausdauer. Bin ich in einem erschöpften Zustand, dann wird die Zeit auch kürzer. Eine Möglichkeit das Sacread Gear zu nutzen ist, keinen Schaden zu erlangen.

Yeah, deshalb ist meine aktuelle Lage, ohne Schaden und bei voller Ausdauer, die beste Zeit die Fähigkeiten meines Boosted Gear´s zu nutzen.

Meine Kraft steigt wärend des Boosten, aber es ist unstabil, verglichen mit der Zeit bis ich den Boost stoppe um mein Power up für bestimmte Zeit zu nutzen. Wenn ich mich zu viel bewege, besteht das Risiko mich zu meinem normalen Ich zurück zu verwandeln. Aus diesem Grund ist es besser den Boost zu stoppen als das power up zu nutzen.

Es ist weiser umherzurennen und sich zu verstecken wärend man einen Boost bekommt.

Aufgrund des zwei Minuten Boost ist meine Kraft jetzt in einem undenkbaren Stadium. Die Kraft die ich in meinem Körper fühle ist nicht normal.

"Ise, ich möchte das du in dieser Lage gegen Yuuto kämpfst. Yuuto, sei bitte sein Gegner."

"Ja, Buchou."

Nachdem Buchou es ihm angeordnet hat, nimmt Yuuto seine Haltung ein und richtet sein Bokuto auf mich.

"Ise, möchtes du ein Schwert benutzen? Oder willst du mit bloßen Händen kämpfen?"

Buchou fragte mich wie ich kämpfen möchte.

Hmm, selbst wenn ich ein Bokuto hätte, wäre ich nicht in der Lage es zu nutzen.....

"Ich werde mit blosen Händen kämpfen!"

"Sehr gut. Also dann, ich bitte euch nun anzufangen."

Ich nahm ebenfalls meine Haltung gegen Kiba ein. Nun es ist eine neue Haltung.

SWISH.

Kiba verschwand auf einmal aus meiner Sicht! Oh Mist! Die Fähigkeit eines [Ritters] ist Geschwindigkeit! Kiba hat göttliche Geschwindigkeit! Habe ich einmal ihn aus dem Blick verloren, werde ich eine Attacke abbekommen.

BANG!

Kiba´s schwung kam auf mich herab, aber ich währte ihn mit meinem Arm ab. Ja! Ich konnte dem entgegen stehen!

"!"

Kiba hatte einen schockierten Ausdruck. Er lies seine Deckung fallen! Ich schlug Richtung Kiba, der sich nicht bewegte.

SWIFT!

Kiba´s Körper verschwand kurz bevor ich ihn treffen konnte, und mein Schlag ging ins Leere. Mist! Er hat es abgewährt!

Wo ist Kiba? Ich versuchte ihn auswindig zu machen, indem ich um mich schaute.....Er ist weg! Wenn er nicht vor mir ist oder links oder rechts, dann ist er hinter mir!

Allerdings konnte ich Kiba nicht sehen, als ich mich umdrehte.

!Über mir!? Als ich nach oben sah, kam Kiba mit seinem Bokuto nach unten gehalten herab.

BANG!

Ich hörte eine unangenehmes Geräusch! Guhaaaa! Ich erhielt einen Schlag auf meinen Kopf. Es schmerzt!

"Ouch...."

Ich habe keine Zeit die Stelle zu berühren. Ich wurde getroffen und trag Richtung Kiba, der gerade den Boden landete.

SWISH!

Er währte es wieder ab! Scheiße! Es trifft trotz allem nicht! Wenn mein Gegner ein [Ritter] ist, habe ich einen schweren Stand mit ihrer Geschwindigkeit!?

"Ise! Schieß eine Masse Dämonenkraft! Wenn du eine Masse aus Dämonenkraft formst, dann schieße ihn mit einer Form die du dir am besten vorstellen kannst!"

Buchou gab mir Anweisungen.

Eine Masse aus Dämonenkraft? Ich muss es hier zu tun? Ich weiß nicht, ob es treffen wird aber ich habe keine andere Wahl. Ich werde auch Buchou´s Anweisungen gehorchen.

Ich sammelte die Dämonenkraft die durch meinen Körper fließt und konzentierte es in meiner Handfläche. Da ist eine Masse an Dämonenkraft so klein wie ein Raisball.So wie immer!!

Ich schoss Richtung Kiba! In diesem Augenblick war ich nicht in der Lage zu glauben was ich sah.

GUOOOOOOOO!

ES ist riesig! Der magische Ball in der Größe eines Reisball wurde größer als ich ihn abschoss! Es erreichte die Größe eines riesigen Felsbrocken! Das!? Ich verstehe es ! Es ist die Kraft des Boosted Gear´s! Die risige Masse an Magie kam auf Kiba zu. Die Geschwindigkeit was ziemlich schnell.

SWISH.

Kiba währte es leicht ab. Nun das war nicht überraschend. Oh, aber es hat nichts zu bedeuten wenn es nicht trifft. Das war was ich dachte, aber bald wurde ich all diese Gedanken los.

Der Dämonenkraft-Ball, der sein Ziel verfehlte, flog auf den Berg zu, der neben dem war auf dem wir sind, und_____

BAAAAAAAAAAAAAAAAAAANG!!

Der Berg flog in die Luft, wärend er riesigen Kracht machte und zersprang!!

Eh! Eh?Eeeeeeeeeeeee!?

.......ein einziger Schuss von Dämonenkraft den ich abschoss sprengte einen einzelnen Berg in die Luft....Der Berg hat ein riesiges Loch in der Mitte. Es änderte das Aussehen.

......Eh? Ist das wahr? Es flog in die Luft? Es ist ein Berg, weißt du? Ein Berg.

Wegen diesem plötzlichen Wechsel der Ereignisse wusste ich nicht was ich sagen soll.

[Reset]

Der Panzerhandschuh mache ein Geräusch und ich konnte fühlen wir die Kraft meinen Körper verließ. Scheint so, dass die Zeit in der ich aufgepowert war vorbei ist.

Dann verlor ich meine gesamte Kraft auf einmal. Es fühlte sich an als ob mein Inneres leer gemacht wurde. Scheint so, dass ich meine Dämonenkraft aufgebraucht habe.

"Hört beide an dieser Stelle auf."

Buchou beendete das Sparring zwischen mir und Kiba. Kiba lies sein Bokuto sinken. Ich saß auf dem Boden nachdem ich meine Kraft verloren habe.

D-Der Berg war verschwunden.

Mein Herz schlug schneller. H-Hab ich das gemacht? Ich kann es immernoch nicht glauben. E-Eine Attacke wie diese kam aus meiner Hand.....

"Gute Arbeit ihr Zwei. Nun will ich euren Eindruck hören. Yuuto, wie war es?"

Kiba beantwortete Buchou´s Frage.

"Ja. Um die Wahrheit zu sagen, ich bin erstaunt. Ich habe versucht das Sparring mit meinem ersten Schlag zu beenden."

Eh? Der erste Schlag, bei dem ich in der Lage war zu blocken?

"Aber ich konnte nicht durch Ise-kun´s Abwehr brechen. Ich war darauf fokosiert durchzubrechen. Ich habe auch versucht ihn auszuknocken mit meinem zweiten Schlag, indem ich seinen Kopf von Oben traf, allerdings versagte das auch."

Kiba sagte es mit einem erfrischenden Ausdruck, wärend er lachte "HAhaha". Kiba hielt sein Bokuto nach vorn, damit es jeder sehen kann.

....Das Bokuto ist zerbrochen.

"Ich stärkte das Bokuto mit Dämonenkraft, aber ich konnte Ise-kun nicht viel Schaden zufügen, sein Körper war zu hart. Wenn wir weiter gemacht hätten, hätte ich nur die option gehabt zu rennen weil ich keine Waffe mehr hätte."

"Danke dir, Yuuto. So ist es ,Ise"

So ist es? Ist es das was sie mir gestern sagen wollte als sie meinte "Ich gebe die Vertrauen"?

"Ise. Du sagtest mir das du "der Schwächste bist und kein Talent hast" richtig?"

"J-Ja"

"Das ist nur zur Hälfte richtig. Du, der sein Sacread Gear nicht aktiviert hat, ist schwach. Allerdings, wenn du dein Boosted Gear benutzt, wirst du eine ganz andere Person."

Buchou zeigt auf den Berg den ich gesprengt habe.

"Die Attacke ist die eines Hochrangigen Dämonen. Wenn diese trifft werden die meisten Leute weggeblasen."

Ist das dein Ernst!? Nun es scheint sicher eine Attacke sein, die die Meisten wegfegt.

"Dein Körper, welcher durch hartes Training ging, wurde zu einem Gefäß, welches mit meinem Sacred Gear das die Kraft drastisch erhöht, umgehen kann. Jetzt ist dein Körper stark genug, um mit dem Kraftanstieg klar zu kommen. Ich sagte es dir bereits, richtig? Du kannst der Stärkste werden, solange du deine Grundlagen verbesserst. Je höher deine Anfangskraft ist , des mehr kann die Kraft steigen. Die Grundausdauer steigt von "1" auf "2". Selbst das wird ein großer Faktor werden , um stark zu werden."

__!

Meine Kraft ist großartig......?

Ich kann immernoch nicht an mich selbst glauben und Buchou sagt es mit solch Vertrauen zu mir.

"Du bist der Schlüssel in dem Spiel. Ise´s Attacke wird der Faktor sein, der das Spiel entscheidet. Wenn nur du kämpfen würdest, wäre es erschrecked, weil du deine Deckung fallen lassen müsstest, um die aufzupowern. Allerdings ist das ein Teamkampf. Du wirst deine Kameraden haben die dich unterstützen. Vertrau uns. Dann wirst du stärker genauso wie wir. Wir können das gewinnen!"

____stärker werden. Ich?

"Lass es uns denen zeigen die auf dich herab gesehen habe. Es macht keine Unterschied, ob der Gegner ein Phönix ist oder nicht. Wir müssen ihnen eindeutig klar machen wir stark Rias Gremory und ihre Diener sind!"

[JA!]

Jeder antwortete ihr mit starker Stimme. Das ist richtig! Ich habe Buchou und alle anderen bei mir!

Ich werde Stark! Ich werde stärker mir jedem anderen bei mir!

Ich werden Raiser Phönix besiegen!

Nachdem ich neue Entschlossenheit gefunden habe, verlief das Bergtraining reibungslos.

Dann kam der Tag für den entschiedene Kampf


Leben 4 Die entscheidende Schlacht beginnt![edit]

Teil 1[edit]

Am Tag der entscheidenden Schlacht.

„Ich bin bereit.“

Ich werde immer aufgebrachter in meinem Zimmer.

Es ist jetzt 10 Uhr nachts, und die entscheidende Schlacht wird in zwei Stunden, exakt um Mitternacht, beginnen.

Dafür mussten wir heute wenigstens nicht als Dämonen arbeiten. Wir konnten nach der Schule sofort nach Hause gehen, damit wir unsere Ausdauer nicht verschwenden.

Wir haben geplant, uns eine halbe Stunde vor der Schlacht zu treffen, das heißt, dass ich nur noch 90 Minuten hierbleiben kann. Ich fühle mich in meinem Zimmer einfach am enspanntesten. Deswegen möchte ich so lange wie möglich hierbleiben.

Wenn ich losgehe, werde ich nervös, ob ich will oder nicht. Ah, ich bin sogar nervöser als damals, als ich auf die Ergebnisse der Aufnahmeprüfung für unsere Schule gewartet habe... ...

Ich trage meine Uniform. Ich dachte, das wäre die passendste Kleidung für die Schlacht. Sollte ich lieber Kampfkleidung tragen? Als ich Buchou danach fragte,

„Wenn meine Gruppe eine Uniform hat, dann ist es die unserer Schule. Wir sind schließlich Mitglieder des Okkulten Forschungsclubs.“

Buchou antwortete es lächelnd.

Darum ist meine Schuluniform meine Schlachtrüstung.

Neben mir liegen viele Bananenschalen. Ich habe bereits alle gegessen, und diese neue Fähigkeit, die ich seit dem Training geübt habe, ist endlich einsatzbereit.

Ich kann das. Ich kann das wirklich! Meine neue ultimative Fähigkeit!

KLOPF KLOPF

Jemand klopft an der Tür. Huh? Ist es Asia?

„Ise-san, darf ich reinkommen?“

„Ja, sicher.“

Ich erschrecke, als ich ihr Outfit sehe.

Weil sie ihr Nonnengewand trägt. Offensichtlich hat sie kein Kreuz um den Hals. Auch ihr Schleier fehlt.

„Asia, diese Kleidung... ...“

„J-Ja. Als ich Buchou-san fragte, sagte sie mir, ich solle das anziehen, was mir am meisten gefällt. Ich habe lange darüber nachgedacht, und ich habe herausgefunden, dass ich in dieser Kleidung die meiste Bewegungsfreiheit habe. ... ...Ich bin kein Christ mehr, aber ich habe meinen Glauben nicht vergessen. Selbst als Dämon nicht... ...“

Ist das so? Sie muss wirklich lange darüber nachgedacht haben.

Ich bin sicher, dass man eine Menge Mut braucht, um in einem Nonnengewand zu einer Schlacht zwischen Dämonen zu erscheinen, aber wenn Asia es so möchte, habe ich nichts dagegen. Auch Buchou wird es mit einem Lächeln erlauben.

„Ja. In deinem Nonnengewand siehst du am natürlichsten aus. Du siehst auch in deiner Schuluniform gut aus, aber so warst du angezogen, als wir uns das erste Mal trafen. Ja, du siehst super aus.“

„Vielen Dank.“

Asias Gesicht hellt sich auf.

„U-Umm, Ise-san?“

Auf einmal wird sie zögerlich. Was ist los mit ihr?

„Kann ich miss neben dich setzen?“

„J-Ja. Klar.“

Asia setzt sich zu mir aufs Bett. Dann umarmt sie mich.

„W-Was ist los?“

Ich werde nervös, aber ich kann fühlen, dass sie zittert.

„... ...Ich kann nicht aufhören zu zittern, wenn ich weiß, dass uns eine schreckliche Schlacht bevorsteht. Aber wenn Ise-san dabei ist, wird alles gut.“

„Asia... ...“

„Ehehe. Zusammen mit Ise-san habe ich keine Angst. Kann ich so bei dir bleiben, bis wir gehen?“

„Sicher.“

„... ...Kann ich für immer bei dir bleiben?“

„Ja, wir werden immer zusammen sein.“

Ich halte Asias Hand, bis wir aufbrechen. Danach ist meine Nervosität verschwunden und Asia hat auch aufgehört zu zittern.


Teil 2[edit]

23:40 Uhr—.

Die anderen Clubmitglieder und ich haben uns im alten Schulhaus versammelt. Wir haben es uns gemütlich gemacht und warten. Bis auf Asia tragen alle ihre Uniformen.

Kiba trägt Panzerhandschuhe und einen Beinschutz. Sein Schwert lehnt an der Wand.

Koneko-chan sitzt auf einem Stuhl und liest ein Buch. Sie trägt fingerlose Handschuhe an den Händen. Handschuhe, wie sie von Kampfsportlern getragen werden. Es sieht ziemlich stark aus, wenn ein Mädchen mit einem Loli-Gesicht sie trägt.

Akeno-san und Buchou trinken vornehm grünen Tee.Wie von unseren Onee-samas zu erwarten sind sie natürlich ruhig... ...

Während wir warten sitzen Asia und ich still auf einem Stuhl.

Zehn Minuten vor dem Spiel glüht der Magische Kreis und Grayfia-san erscheint.

„Sind alle bereit. In zehn Minuten beginnt das Spiel.“

Wir stehen auf. Dann fängt Grayfia-san an, uns den Kampf zu erklären.

„Wenn es Zeit ist, werdet ihr durch diesen Magischen Kreis zum Schlachtfeld teleportiert. Es befindet sich in einer anderen Dimension, die für Schlachten genutzt wird, also könnt ihr kämpfen, wie ihr wollt.“

Ich verstehe. Eine speziell für Schlachten geschaffene Dimension. Folglich können Dämonen auch so etwas erschaffen.

Würden wir in der Welt der Dämonen oder der der Menschen kämpfen, könnten wir in der Tat keine Kollateralschäden vermeiden. Deswegen brauchen wir einen Ort, an dem wir nichts beschädigen, egal was wir tun.

Aber davon abgesehen gibt es noch etwas, was mich beschäftigt.

„Hey, Buchou?“

„Was ist?“

„Buchou, das hast doch noch einen [Bischof], richtig? Wo ist er?“

Ja, das ist es, was Buchou mir erzählt hatte, bevor sie Asia wiederbelebte. Sie hatte erzählt, sie hätte bereits einen anderen [Bischof]—.

Sie hatte erzählt, dass der [Bischof] einen Auftrag zu erledigen hatte, aber warum ist er in dieser ernsten Situation nicht hier?

Nachdem ich die Frage gestellt habe, reagieren alle außer Asia und mir eigenartig. Es scheint, als hätte ich etwas gefragt, das ich nicht hätte fragen sollen. Die Stimmung im Raum hat umgeschlagen. Sie alle halten ihren Mund geschlossen.

„Leider kann der andere [Bischof] nicht teilnehmen. Allerdings werde ich in naher Zukunft darüber reden.“

Buchou sagt es, ohne mich anzusehen.

Scheint als gäbe es in diesem Zusammenhang etwas kompliziertes. Ich sollte wohl aufhören, darüber Fragen zu stellen.

Doch was ist so wichtig, dass der [Bischof] nicht zum wichtigen Spiel seiner Meisterin erscheinen kann? Meine Spekulationen lassen mir keine Ruhe. Grayfia-san spricht weiter.

„Dieses Rating Game wird auch von Mitgliedern anderer Häuser in der Unterwelt per Liveübertragung verfolgt werden.“

Ernsthaft? Die beobachten uns? Sie werden uns wie VIPs zusehen, huh. Sie haben sicher Spaß. Da Buchous Eltern auch zusehen, darf ich ihnen keine einzige unschöne Szene bieten.

„Maou Lucifer-sama wird diese Schlacht auch verfolgen. Bitte vergesst das nicht.“

Maou!? Maou-sama!? Wow, das macht mich nervös. Sogar der, der über uns steht, schenkt dieser Partie Aufmerksamkeit!? Buchou macht ein schockiertes Gesicht.

„Onii-sama wird? ... ...Soso, Onii-sama wird diese Schlacht auch sehen.“

... ...Huh? Habe ich das richtig verstanden? Was hat Buchou gerade gesagt? O-Onii-sama... ...? Ich bin verwirrt, also habe ich meine Hand und frage nach.

„U-Umm, Buchou, du hast Maou-sama gerade „Onii-sama“ genannt... ...? Habe ich mich verhört?“

Kiba antwortet.

„Nein, Buchous Bruder ist tatsächlich der Maou-sama.“

Was... ...

„M-Maoooooou!!? Buchous Bruder ist der Maou-sama!?“

„Ja.“

Buchou bestätigt es.

Meint ihr das ernst!? Wirklich!? Nein, halt. Buchou ist Teil des Gremory-Klan, oder? Ihr Nachname ist anders als die der Maou... ...

Lucifer, Beelzebub, Leviathan und Asmodeus. Er stimmt mit keinem dieser Namen überein.

„Bist du verwirrt, weil die Namen nicht zusammenpassen?“

Kiba errät meine Gedanken.

„Ja, so ist es.“

Nachdem ich das widerstrebend zugegeben habe, beginnt Kiba zu erklären.

„Während des letzten Großen Krieges befand sich der Maou-sama in einem kritischen Zustand und verstarb. Aber ohne einen Maou-sama gäbe es keine Dämonen. Daher—“

Die Dämonen beschlossen, die Namen der Maou zu behalten und an die Mächtigsten weiterzugeben. Dann sind die aktuellen vier Maou Ultimativklassedämonen, die die Namen der Maou der ersten Generation geerbt haben.

So ist das also. Dann sind „Lucifer“ und „Beelzebub“ keine Personennamen, sondern Führungspositionen.

„Um die Wahrheit zu sagen, von den drei Fraktionen von Gott, den gefallenen Engeln und den Dämonen haben die Dämonen die wenigste Macht. Wir wären eigentlich im Zugzwang, aber wir sind noch sicher, da die jetzigen Maou genauso mächtig wie die vorherigen sind.“

... ...Die Dämonen müssen also um ihr Überleben fürchten, huh... ...

Ich bin ziemlich schockiert, dass die Maou-sama aus den Büchern schon tot sind.

„Buchous Bruder war also ein ultimativrangiger Dämon?“

Kiba nickt.

„Sirzechs Lucifer—auch bekannt als „Blutroter Satan“. Er ist Buchous Bruder und der mächtigste Maou-sama.“

—Sirzechs Lucifer.

Kein „Gremory“, aber ein „Lucifer“, huh. Er hat nicht mehr den gleichen Nachnamen wie Buchou.

„... ...Deswegen muss Buchou ihr Haus beerben.“

Es gibt keinen Ausweg, weil ihr Bruder ein Maou wurde. Ihr Bruder muss die Welt der Dämonen tragen. Erstaunlich. Sogar Buchous Familie ist faszinierend... ...

„Es ist Zeit. Bitte stellt euch in den Magischen Kreis.“

Wir sammeln uns im Magischen Kreis, nachdem Grayfia-san es befiehlt.

„Übrigens, nachdem ihr transportiert wurdet, könnt ihr den Magischen Kreis nicht benutzen, bis das Spiel endet.“

Wir können erst nach dem Ende zurückkehren.

Das Symbol des Magischen Kreises verändert sich, wird zu einem anderen als dem der Gremory und beginnt, Licht auszusenden. Es ist auch nicht das des Hauses von Phoenix. Vielleicht wird es vom Spiel genutzt?

Während ich darüber nachdenke, verdeckt uns das Licht und die Teleportation beginnt.


Teil 3[edit]

... ...Ich öffne die Augen.

... ...Huh? Ich schüttle den Kopf als ich erkenne was ich sehe. Selbstverständlich. Denn dieser Ort ist der Clubraum.

Was zum, hat die Teleportation nicht funktioniert? Doch jeder außer mir und Asia ist ruhig und sie sind nicht einmal geschockt von der Situation in der wir uns befinden.

Auch Grayfia-san ist verschwunden. Erzählt mir nicht, dass sie sich selbst teleportiert hat.

Dann—.

[Hallo zusammen. Ich bin Grayfia, eine Maid des Hauses Gremory und heute werde ich Schiedsrichter des Rating Game zwischen den Häusern Gremory und Phoenix sein.]

Eine Liveübertragung in der Schule? Es ist Grayfia-sans Stimme.

[Im Namen meines Meisters Sirzechs Lucifer werde ich ein Auge auf dieses Spiel haben. Durch Einbeziehen der Meinungen von Rias-sama und Raiser-sama haben wir dieses Schlachtfeld erschaffen, eine Nachbildung der Kuou-Akademie, die Rias-sama in der Menschenwelt besucht.]

Was! D-Dann ist dieser Clubraum ein Nachbau? Es ist genau derselbe! Die Anordnung der Möbel und sogar die Kratzer an der Wand sind exakt gleich, das ist wirklich eine hochwertige Reproduktion!

Oh, Moment. Wenn ich aus dem Fenster sehe, ist der Himmel weiß. Er sollte sehr dunkel sein, weil es Mitternacht ist. Also haben sie eine Nachbildung der Schule in dieser weißen Welt gemacht?

Wie außergewöhnlich kann die Macht von Dämonen sein!?

[Die Orte, an die beide Teams transportiert wurden, werden ihre „Basen“ sein. Rias-samas Basis wäre der Klubraum des Klubs für okkulte Forschung im alten Schulgebäude. Raiser-samas Basis ist Raum des Schülerrates im neuen Gebäude. Damit die [Bauern] Beförderung nutzen können, müssen sie zur gegnerischen Basis gelangen.]

Das bin ich! Also kann ich mich nicht befördern, bis ich in die gegnerische Basis gelange. Aufgrund der Eigenschaften meiner Rolle ist die Beförderung absolut notwendig.

Genau wie im Schach ist Beförderung ein Spezialzug, den man ausführen kann, sobald ein [Bauer] die gegnerische Basis erreicht. Ich kann mich dann in jede Figur außer den [König] verwandeln.

Also muss ich die feindliche Basis erreichen, komme was wolle. Raum des Schülerrates, huh. Der ist an der Ecke des höchsten Stockwerks im Schulgebäude. Ich muss dort hingelangen!

Ebenso können sich Raisers [Bauern] befördern, wenn sie hierher kommen. Anders als wir, wo ich der einzige [Bauer] bin, haben sie acht davon. Wenn die sich alle in [Königinnen] verwandeln, stecken wir in der Scheiße!

Die [Königin] ist die ultimative Figur. Wird werden definitiv in Gefahr sein, wenn sie sich alle befördern.

Es ist normal für [Bauern], zuerst geschickt zu werden, damit sie sich gegenseitig ausschalten können. Heißt das, dass ich acht schöne, weibliche [Bauern] ganz alleine erledigen muss... ...? Wow, ich habe einen harten Weg vor mir.

„Bitte steckt euch alle diese Empfänger ins Ohr.“

Akeno-san gibt jedem einen kopfhörerähnlichen Empfänger.

Buchou sagt es, während sie ihn sich ins Ohr steckt,

„Auf dem Schlachtfeld werden wir sie nutzen, um miteinander zu kommunizieren.“

Wir werden unsere Befehle also durch diesen Empfänger erhalten, huh. Das ist ein wichtiger Gegenstand. Ich muss sichergehen, dass ich ihn nicht beschädige.

[Der Moment des Schlachtbeginns ist gekommen. Übrigens wird diese Partie bis zur Morgendämmerung in der Menschenwelt dauern. Das Spiel startet jetzt.]

RING RING

Die Schulglocke läutet. Das ist also das Startsignal, huh.

So beginnt unser erstes Rating Game!


Teil 4[edit]

„Zuerst müssen wir Raisers [Bauern] ausschalten. Es wird unangenehm, wenn sie sich alle zu [Königinnen] befördern.“

Buchou sagt es, während sie auf dem Sofa sitzt. Sie ist ziemlich zuversichtlich.

Akeno-san fängt an, Tee zuzubereiten. U-Umm, wir sind mitten im Spiel, wisst ihr... ...?

„Buchou, du siehst recht ruhig aus... ...“

„Ise, die Schlacht hat gerade erst angefangen. Das Rating Game ist eigentlich ein Spiel, das nicht nach kurzer Zeit vorbei ist. Manchmal wird es ein „Blitzkrieg“, aber meistens dauert es sehr lange. Genau wie das richtige Schachspiel.“

W-Wird es so gespielt? Ich dachte, es wird wie eine dieser Schlachten, die man oft in Filmen sieht... ... Etwas wie diese ultimativen Kämpfe zwischen Monstern.

„Das Rating Game hat nur Bedeutung, wenn man das Schlachtfeld so gut wie möglich nutzt. Normalerweise wäre die Basis eine Festung, eine Burg oder ein Turm. Mit Wäldern und Flüssen zwischen den zwei Basen und wir nutzen die Gebieten zu Kämpfen. Dieses Mal ist die Schule unsere Bühne. Yuuto.“

„Ja.“

Kiba breitet eine Karte auf dem Tisch aus, nachdem Buchou ihn dazu drängt. Wow, eine komplette Karte unserer Schule.

Sie ist durch ein Gitternetz aufgeteilt und es befinden sich lateinische Buchstaben und arabische Zahlen darauf. Oh, ich verstehe.

Sie ist in ein Schachbrettmuster eingeteilt.

Buchou zeichnet mit einem roten Stift jeweils einen Kreis um das neue und das alte Schulgebäude. Oh, ich verstehe. Sie hat unsere und die feindliche Basis markiert.

„Neben unserer Basis gibt es einen Wald. Wir können sicher davon ausgehen, dass das auch unser Territorium ist. Mit anderen Worten, das neue Schulgebäude ist Raisers Gebiet. Es ist gut möglich, dass wir in einen Hinterhalt geraten, wenn wir diesen Bereich betreten. Der Schulhof kann vom neuen Gebäude aus eingesehen werden. Es ist daher gefährlich, ihn zu durchqueren.“

Sie hat Recht. Man kann den Schulhof von den Fenstern des neuen Gebäudes aus sehen. Sobald wir das Schlachtfeld betreten, ist es unmöglich, sich mit dem Magischen Kreis zu teleportieren. Man kann sich also nicht vom alten ins neue Schulgebäude teleportieren. Wir müssen unsere eigenen Füße zum Bewegen nutzen. Gut, wir könnten unsere Flügel benutzen, aber dadurch werden leichte Beute. Ich kann außerdem noch gar nicht fliegen.

„Dann müssen wir über den Sportplatz gehen, um das neue Schulgebäude zu erreichen?“

Buchou kichert.

„Normalerweise ja. Aber der Gegner wird das auch wissen. Demnach wird er seine Diener auf dem Sportplatz positionieren. ... ... Er wird seinen [Ritter] oder [Turm] in einem der Klubräume beim Sportplatz aufstellen. Nein, auf einem Sportplatz braucht er jemanden mit Mobilität. Also wird er einen [Ritter] und drei [Bauern], insgesamt vier Diener, hier stationieren. Dann hat er die Kontrolle über den kompletten Sportplatz.“

Dann präsentiert Kiba seine Überlegungen.

„Buchou, wegen der Turnhalle neben dem alten Schulgebäude. Sollten wir diese Position nicht zuerst einnehmen? Wenn wir sie erobern, haben wir einen Weg zum neuen Gebäude. Da die Turnhalle eine Verbindung zwischen beiden Gebäuden darstellt, könnten wir so auch Feindbewegungen eindämmen.“

Buchou nickt zu Kibas Meinung.

„Ja, ich bin derselben Meinung. Zuerst erobern wir die Turnhalle. ... ...Angesichts der Lage müsste der Gegner seinen [Turm] hier positioniert haben. Da es in einem Gebäude ist, wäre es besser, die zerstörerische Macht eines [Turms] gegenüber der Mobilität eines [Ritter] zu nutzen.“

... ...Wow, sie angefangen, über die Strategie auf eine mir unverständliche Weise zu diskutieren! G-Gut, ich werde einfach die Befehle befolgen! Ich muss nur sichergehen, dass ich den anderen keinen Ärger bereite.

„... ...Yuuto und Koneko, ihr beide stellt im Wald Fallen auf. Nehmt noch eine Karte mit und markiert die Stellen, die ihr mit Fallen verseht. Ich werde sie nachher kopieren und jedem eine mitgeben.“

„Ja.“

„... ...Roger.“

Koneko-chan und Kiba verlassen sofort den Raum und nehmen eine Karte und einen komisch aussehenden Werkzeugkasten mit.

„Alle anderen werden hierbleiben und sich bereit halten, bis sie mit dem Fallenstellen fertig sind. Oh, Akeno.“

„Ja.“

„Kannst du Illusionen und Nebel im Wald und im Himmel erzeugen, sobald Yuuto und Koneko zurück sind? Natürlich eine Falle die nur auf Raisers Gruppe reagiert. So wird der Anfang dieser Partie sein, auch wenn es so aussieht, als würde der mittlere Teil der Schlacht intensiv werden. Ich überlasse dir also den Nebel und die Illusionen, Akeno.“

„Ich verstehe, Buchou.“

Akeno-san bestätigt. Die Ausführung der Strategie hat bereits begonnen. Asia und ich wissen beide nicht, was wir tun sollen.

„U-Umm, Buchou? Was soll ich tun?“

Ich denke, dass es schlecht ist, wenn ich nichts mache. Ich will etwas tun!

„Ja. Ise, du bist ein [Bauer], also musst du Beförderung nutzen.“

„Ja!“

Ich antworte ihr energisch. Buchou deutet mit der Hand auf mich. Hmm? Was ist?

„Setz dich hierher.“

Auf ihren Befehl hin setze ich mich neben Buchou. Dann deutet sie auf ihren Schoß.

„Leg dich hierhin.“

—! W-Warte, ist das... ...das legendäre „Schenkelkissen“!?

I-Ich kann wirklich... ...deine weißen Beine benutzen... ...darf ich das wirklich tun!?

„D-Du wirst dich um mich kümmern!“

Ohnmächtig beuge ich meinen Kopf zu Buchou.

Schluck... ...Ich fange an, meinen Kopf langsam auf Buchous Schoß zu legen und schlucke meinen Speichel hinunter.

KONTAKT.

Ich kann ein sehr sanftes Gefühl empfinden. Ooooooooh! Warum bist du so weich, Buchou!? Mein Kopf explodiert fast, weil ich viel körperlichen Kontakt mit Buchou habe!! Ihr Handeln mir gegenüber ist ist zu großartig für jemanden in meinem Alter!

Ich will meine Backe an ihren Beinen reiben, aber ich glaube mein Herz setzt aus!

„Uuuu.“

Ich habe Tränen in den Augen, ohne es überhaupt zu bemerken.

Schenkelkissen. Von allen Dingen, die ich von einem Mädchen bekommen will, ist das definitiv unter den obersten 10. Und gerade wurde es Realität... ...

Ich kann die Tränen nicht stoppen. Mann, was mache ich mitten in einer wichtiger Partie?

Aber ein perverser Schüler wie ich, der sonst kein Glück mit Mädchen hat, bekommt diese süße Behandlung. Oh, Mutter und Vater, danke, dass ihr mich geboren habt!

Buchou seufzt, während sie mich ansieht.

„Meine Güte. Warum weinst du?“

High school dxd 181.jpg

„Schluchz, ich bin so bewegt, weil ich ein Schenkelkissen von Buchou bekomme, dass meine Tränen nicht stoppen wollen. Ich werde dieses Gefühl nie vergessen. Schluchz, ich bin so glücklich, dass ich geboren wurde.“

„Wenn es nur das ist, dann werde ich das öfter machen. Du bist definitiv ein sensibler Junge.“

Was!? Das ist lächerlich!? Du wirst!? Warum ist Buchou so nett zu mir!? Nein, das ist jetzt nicht wichtig! Also ist so etwas möglich!?

Ja, ich werde sie nächstes Mal selbst fragen! Aah, mein Schulleben ist so wunderbar! Ich bin definitiv in einer Liga über Motohama und Matsuda! Jetzt tun sie mir leid. Ich kann nur hoffen, dass ihr Leben besser wird.

Ah! Asia sieht mich mit tränenden Augen an! Und sie macht ein komisches Gesicht. Huh? Ist sie sauer? Warum? Sie sieht nicht sehr erfreut aus... ...

KONTAKT.

Buchou legt ihre Hand auf meine Stirn.

„... ...Ich habe einen kleinen Teil des Siegels, das ich auf dich gelegt hatte, aufgehoben.“

„Huh? Siegel?“

In dem Moment, in dem ich meine Zweifel äußere, geschieht eine große Veränderung in meinem Körper.

Herzklopfen!

Im selben Moment kann ich eine Kraft in mir wachsen spüren.Was ist das? Erstaunlich, es fühlt sich anders an als die Macht, die ich von meinem [Boosted Gear] bekomme. Falls diese Kraft von woanders kommt, dann kommt diese Verbesserung aus meinem Inneren und sie fühlt sich behaglich an.

Was ist das—? Während ich das ganze sehr verdächtig finde, spricht Buchou mir ins Ohr.

„Erinnerst du dich? Das Gespräch darüber, dass ich alle acht [Bauernfiguren] benutzt habe um dich wiederzubeleben?“

„Ja.“

„Damals war deine Macht als Dämon so niedrig, dass ich deine Bauernkräfte beschränken musste. Nachdem du gerade erst vom Menschendasein wiederauferstanden bist, war dein Körper noch nicht stark genug um die Macht von acht Bauern zu verkraften. Um es einfach auszudrücken, du wärst nach Akeno der Stärkste, also musstest du mehr Macht erlangen, sonst würde dein Körper brechen. Ich habe gerade einen Teil des Siegels entfernt.“

Einen Teil entfernt—. Dann ist diese Kraft, die gerade durch meinen Körper fließt, meine natürliche Macht.

„Das Training war darauf ausgelegt, dass du mit der Macht des [Boosted Gear] und des [Bauern] zurechtkommst. Obwohl es in bestimmten Bereichen immer noch mangelt.“

Das war also der eigentliche Grund für das harte Training! Ich bin froh, dass ich das Training hart arbeitend durchlaufen habe!

PATSCH PATSCH

Buchou fängt an, meinen Kopf zu tätscheln. Aah, es fühlt sich gut an, wenn Onee-sama meinen Kopf tätschelt.

Bilde ich mir das ein oder sieht mich mit scharfen Augen an?

„Hör zu, Ise. Du musst deine Gegner besiegen, auch wenn es Mädchen sind, okay? Du kannst dich nicht zurückhalten. Sie werden sich gegen dich nicht zurückhalten.“

„J-Ja, ich verstehe!“

„Guter Junge. Nutze Beförderung, um dich in eine [Königin] zu verwandeln. Die Schlacht wird sich ändern, wenn du dich ich die Figur mit der größten Macht verwandelst.“

„Aber für einen Jungen fühlt es sich komisch an, sich in eine [Königin] verwandeln.“

Buchou lacht leise über meine Aussage.

„Es nur ein Name für eine Schachfigur, du musst nicht groß darüber nachdenken. Wir sind schon im Nachteil, weil wir weniger Kämpfer als Raiser haben. Du musst dich also darauf einstellen, dein Limit zu überschreiten. Wenn wir auch nur eine einzige Person verlieren, wird unsere Situation sogar noch schlimmer.“

Buchou hat schon über unsere Rollen nachgedacht und bereits einen Plan aufgestellt... ...

Der Kampf könnte entschieden werden, wenn ich meine magische Energie mit meinem Sacred Gear auflade und in das neue Schulgebäude schieße... ...aber so einfach wird es wohl nicht, richtig? Der Gegner könnte diese Methode vorhersehen und Gegenmaßnahmen einleiten.

Außerdem gibt es eine Grenze für meine aufgeladene Attacke, und nachdem ich schlecht im Einsetzen von magischer Energie bin, kann ich sie nicht einfach verschwenden. Falls ich es tun muss, sollte ich mich zuerst zur [Königin] befördern. So kann ich sicherstellen, dass die Attacke stark genug ist.

Yeah, ich werde einfach voranschreiten und an Buchou und meine Kameraden glauben.

„Buchou! Ich werde definitiv dafür sorgen dass du gewinnst!“

Das fühle ich von der Tiefe meines Herzens. Mein wahres Gefühl. Ja, es ist besser, ihr meine wahren Gefühle mitzuteilen.

Buchou hört es und lächelt.

„Ja, ich werde mich auf dich verlassen. Mein lieber Ise.“

Ich werde definitiv Buchous Sieg herbeiführen! Ich werde Buchou nicht so einem Idioten überlassen!

So habe ich Spaß mit Buchous Oberschenkeln bis Kiba und Koneko-chan zurückkommen.

Dadurch bin ich voll einsatzbereit!


Teil 5[edit]

„Alles klar!“

Vor dem alten Schulgebäude sammle ich meine Gedanken.

Koneko-chan steht neben mir. Sie ist meine Partnerin für den nächsten Plan.

„Okay, Ise, Koneko. Sobald ihr in der Turnhalle seid, werdet ihr einen Kampf nicht verhindern können. Bewegt euch wie wir es besprochen haben. Diese Position ist ein wichtiger Ort.“

Buchou schickt uns vom Eingang los. Koneko-chan nickt ihr zu.

„Ja, werden wir.“

Unser Ziel ist die Turnhalle. Wir müssen den bevorstehenden Kampf gewinnen. Ich und Koneko-chan werden dort hingehen. Wir dürfen nicht verlieren. Ja, wir können nicht verlieren. Ich kann nicht ausscheiden ohne Beförderung überhaupt benutzt zu haben!

„Dann werde ich auch gehen.“

Kiba macht sich bereit und befestigt sein Schwert an der Hüfte.

„Yuuto, gehe wie wir es besprochen haben.“

„Verstanden.“

„Asia bleibt bei mir. Wir gehen, sobald wir ein Signal von Ise und den anderen erhalten. Du kannst nicht ausgeschaltet werden. Es ist vorbei, wenn wir unsere Heilerin verlieren.“

„J-Ja!“

Asia antwortet energisch, obwohl sie nervös ist.

Asias Heilkräfte halten uns am Leben. Durch ihre Fähigkeit sind wir imstande, ein paar gewagte Dinge in unserer Strategie zu tun.

Unsere Siegbedingung ist es, unseren [König] Buchou und Asia zu beschützen.

„Akeno, ich vertraue dir, den richtigen Moment für deinen Zug abzuwägen.“

„Ja, Buchou.“

Unsere stärkste Dienerin, Akeno-san. Nach Buchous Meinung wird der Ausgang durch ihren Zug entschieden.

Ich werde mich auf deinen ultimativen Zug verlassen, der sich hinter deinem Lächeln verbirgt.

Nachdem Buchou jeden überprüft hat, tritt sie vor.

„Nun gut, meine lieben Diener. Seid ihr bereit? Jetzt gibt es keinen Weg mehr zurück. Unser Gegner ist Raiser. Man sagt sich, er sei ein Genie aus dem unsterblichen Haus von Phoenix. Also dann! Lasst uns beginnen und sie vernichten!“

„Ja!“

Wir antworten gemeinsam!

Ich, Koneko und Kiba verlassen das alte Schulgebäude!

„Ise-san! Ihr alle! Bitte gebt euer bestes!“

Ich kann Asia von hinten hören. Wir heben die Hände und winken ihr zu.

Jetzt gibt es kein Zurück mehr, Hyoudou Issei! Ich muss entschlossen sein und auf mein Ziel zumarschieren!

Wir rennen Richtung Turnhalle. Auf dem Weg dorthin verlässt uns Kiba und geht in eine andere Richtung weiter. So ist unser Plan.

„Dann werde ich weiter vorne auf euch warten!“

„Ja, mach das nur!“

Nach der Verabschiedung teilen wir uns auf. Er wird seine Aufgabe erfüllen, und ich meine!

Ich gehe mit Koneko-chan zur Turnhalle.

Da der Haupteingang mit dem neuen Schulgebäude verbunden ist, können wir ihn nicht benutzen. Unser Eindringen würde sonst von ihnen bemerkt.

Wir müssen durch die Hintertür hinein. Wir kommen dort an und drehen am Türknopf. Sie ist offen. Sie ist nicht verschlossen.

Aber diese Turnhalle sieht aus wie die echte. Genau wie das alte Schulgebäude, das auch aussieht wie sein Vorbild. Ich würde ihnen glauben, wenn sie mir im Nachhinein erzählen würden, dass diese Partie an der echten Kuou-Akademie stattgefunden hat.

Von der Hintertür kommen wir auf die hintere Plattform. Der Vorhang ist offen, sodass man hineinsehen kann.

Ich versuche von der Ecke der Plattform auf den Boden zu sehen, aber Koneko-chan flüstert.

„... ...Sie sind hier.“

—! Bevor ich auf diesen Satz reagieren kann, ertönt eine Stimme in der Turnhalle.

„Wir wissen dass ihr da seid, Diener von Gremory! Wir haben euch beim Hereinschleichen beobachtet.“

Die Stimme einer Frau. Raisers Diener! Sie haben uns also beim Hereinkommen beobachtet!

Dann müssen wir uns nicht länger verstecken.

Koneko-chan und ich zeigen uns kühn auf der Plattform. Auf dem Boden stehen vier weibliche Dämonen.

Die Frau im chinesischen Kleid, die Zwillinge und—

Da ist das Loli-Mädchen mit dem Stock. Ich hätte nie gedacht sie so schnell wiederzutreffen... ...

Wenn ich mich recht erinnere, dann ist die Frau im chinesischen Kleid der [Turm]. Die Zwillinge sind [Bauern]. Und das kleine Mädchen ist auch ein [Bauer]. Das weiß ich, weil wir die Gegner vor Spielbeginn anhand eines Fotos vorgestellt bekamen.

Drei [Bauern] und ein [Turm]... ... Wir sind auch ein [Bauer] und ein [Turm], aber sie sind doppelt so viele.

Wir können diesen Kampf nicht umgehen.

„[Boosted Gear], bereit machen.“

[Boost!!]

Der Boost beginnt. Yeah! Ich werde es schaffen!

„... ...Ich überlasse dir die [Bauern], Ise-senpai. Ich kümmere mich um den [Turm].“

„Ja!“

Koneko-chan und ich stehen unseren Gegnern gegenüber. Die Frau im Kleid nimmt eine Kung-Fu-Haltung ein und das kleine Mädchen geht mit seinem Stock in Position.

Zuletzt greifen die Zwillinge lächelnd zu ihren Kettensägen —hey, Kettensägen!?

DRILL! DRRRRRRRRRILL!

Die Kettensägen laufen mit einem gefährlichen klingenden Geräusch an.

Wow! Ernsthaft!? Mädchen dürfen solche gefährlichen Dinge nicht tragen!

„Zeit für eine Demontage?“

High school dxd 000d.jpg

Beide Zwillinge sagen das fröhlich!

Hey! Ihr könnt solche Sachen nicht mit dieser hellen Stimme sagen!

Eher, ich will nicht demontiert werden! Es wird böse, wenn ich von diesen Kettensägen getroffen werde!

BANG! BANG!

Koneko-chan und die Frau im Kleid haben in einiger Entfernung schon angefangen zu kämpfen.

Es sieht wie ein Martial-Arts-Kampf aus! Jeder Treffer sieht kraftvoll aus, weil sie beide [Türme] sind. Ich glaube, dass Koneko-chan durch ihren kleinen Körperbau im Vorteil ist, wodurch sie sich freier bewegen kann. Aber die Frau im Kleid bewegt sich auch flink und führt schnelle Attacken aus.

WUSCH!

Das [Bauern]-Mädchen schwingt seinen Stock. Ihr Name ist Mira, wenn ich mich recht erinnere.

Dann bekomme ich einen unangenehmen Flashback. Ich gab an, und es endete damit, dass ich von diesem Stock getroffen wurde, ohne etwas dagegen tun zu können. ... ...Ich will nie wieder verlieren!

„Zerteilen, zerteilen, zerteilen, zerteilen, zerteilen!“

Die Zwillinge können direkt auf mich zu, die Kettensägen über den Boden schleifend! Die Kettensägen erzeugen Funken und die Mädchen schwingen sie nach mir!

DRRRRRRRRILL!

Ich höre ein fieses Geräusch neben meinem Ohr. Wow! Das ist gefährlich! Ich konnte geradeso ausweichen!

Ich ramme einen der Zwillinge mit meiner Schulter und bringe sie auf Distanz. Das [Boosted Gear] setzt sich nicht zurück, wenn ich nur solche einfachen Bewegungen ausführe. Wenn ich es übertreibe und sie angreife, wird meine Energie in ihren Ursprungszustand zurückversetzt!

WUSCH!

Das Geräusch von etwas auf meinen Rücken gerichteten.

„Wow!“

Ich weiche auch diesem Angriff um Haaresbreite aus. Der Stock fährt knapp durch meine Achselhöhle! Ein Angriff von dem Mädchen Mira! Diesmal konnte ich ausweichen!

Mein Körper ist beweglicher als ich dachte! Das kommt vom Training und daher, dass Buchou einen Teil des [Bauern] in mir entfesselt hat!

Ich kann das schaffen! Ich kann es wirklich schaffen! Ich habe Vertrauen in meine eigene Kraft.

Kaum habe ich etwas Zuversicht gezeigt, streift mich eine Kettensäge an der Backe! Dem Schmerz nach zu urteilen blutet es. Wenn ich vorsichtig hinsehe, ist meine Uniform an verschiedenen Stellen zerschnitten. Ugh, sieht aus als wäre ich in einer ziemlich gefährlichen Situation.

[Boost!!]

Der zweite Boost!

Die Mädchen zögern nicht, mich auch während meines Boosts anzugreifen! Aber—.

Yo! Haa!

Ich weiche den Attacken von oben durch eine Bewegung zur Seite aus, und denen von der Seite durch Springen und Ducken! Ich wehre die Stockangriffe von vorne ab, indem ich die Arme kreuze!

Yeah! Ich habe alle ihre Angriffe überstanden! Wie ist das, verdammt!?

„Ah, Jesus! Das ist so frustrierend~!“

„Warum treffen wir ihn nicht!?“

Die Kettensägen-Zwillinge werden sauer und stampfen heftig auf den Boden.

„... ...Ich kann seine Verteidigung nicht durchbrechen.“

Sieht aus, als sei das Stock-Mädchen so irritiert, dass seine Angriffe mich nicht effektiv treffen können.

Zu dumm. Ich habe auch trainiert wie blöd. Ich werde Buchou und den anderen nie mehr ins Gesicht sehen können, wenn ich sofort verliere!

[Boost!!]

Da ist er! Mein dritter Boost! Er ist da!

„Lass uns loslegen, mein Sacred Gear-kun!“

[Explosion!!]

Ich werde sie in diesem Zustand bekämpfen! Mein ganzer Körper wird von Kraft überströmt! Ein Zustand vermehrter Kraft für eine begrenzte Zeit! Ich werde kein bisschen davon verschwenden!

„Zuerst kümmere ich mich um euch beide!“

Ich renne auf die Zwillinge zu. Schnell! Es mag seltsam sein, weil es von mir kommt, aber das ist ein guter Lauf!

Die Gegnerin kann für einen kurzen Moment nicht auf meine Bewegungen reagieren. Sie schwingt ihre Kettensäge, nachdem sie ihre Situation begreift, aber meine Faust hat sie bereits erreicht!

BANG!

Einer der [Bauern]-Zwillinge fliegt durch meinen Treffer davon.

„Du! Wie kannst du es wagen, meine Onee-chan zu schlagen!“

Die andere Schwester richtet ihre Kettensäge auf mich, aber ich drehe mich und schlage das Mädchen! Die jüngere Zwillingsschwester fällt auf den Boden.

„Haa!“

Das Stock-Mädchen mit dem kindlichen Gesicht stößt seinen Stock in meine Richtung! Ich werde sichergehen, dass es diesmal funktioniert!

„Daa!“

BRECH!

Ich zerbreche den Stock mit einem Karateschlag. Autsch! Der Stock ist härter als ich dachte!

Ohne einen Moment zu zögern schlage ich das Mädchen weg, das gerade seine Waffe verloren hat!

„Kyaaah!“

Das junge Mädchen rollt schreiend über den Boden.

„Ku!“

Die Frau im Kleid. Als ich hinsehe hat sie die Hände auf dem Boden und Koneko-chan ist immer noch in ihrer Kampfhaltung.

Wow. Koneko-chan scheint im Vorteil zu sein.

„Jesus! Wenn wir gegen einen wie ihn verlieren, wird Raiser-sama wütend!“

Eines der Kettensägen-Mädchen setzt sich auf und macht einen negativen Kommentar.

„Wir werden dich endgültig in zwei Hälften teilen!“

Sie schaltet ihre Kettensäge wieder an.

Fufufu, du wirst nicht mehr lange so handeln können. Ich habe schon alle Voraussetzungen für meine ultimative Fähigkeit geschaffen.

„Nehmt das! Meine neue ultimative Fähigkeit! [Dress Break]!“

Klick! In dem Moment, in dem ich mit den Fingern schnippe, werden die Kleider der Zwillinge und des Stock-Mädchens weggeblasen.

Ja, sogar ihre Unterwäsche ist in Stücke gerissen! Die weißen, kurvigen Körper der Mädchen sind vor mir entblößt.

Wow, alle drei müssen noch wachsen, aber das ist schon auf seine Weise herrlich!

Bubah! Ich lache laut, und eine Menge Blut platzt mir aus der Nase.

"N-Neeeeeeeeeeeeiiiiiin!"

Ihre Schreie echoen in der Halle. Alle drei ducken sich auf den Boden und versuchen ihren Schambereich zu verdecken.

„Ahahahahaha! Wie ist das!? Das ist meine Fähigkeit! Und ihr Name ist [Dress Break]! Ich habe mir einfach vorgestellt wie eure Kleider zerreißen! Ich habe mein ganzes Talent dafür aufgewendet, eine Fähigkeit zu erschaffen, die alle Mädchen nackt machen wird!“

Ja, man kann sagen, dass ich all mein Talent verwendet habe, um meine Magische Energie so zu nutzen! Ich habe eigentlich kein Talent um Magische Energie zu nutzen. Also habe ich unter Verwendung meines ganzen Talents das in Realität umgewandelt, was ich mir gut vorstellen kann.

All das war für die Szene die ich jetzt sehe! Hahaha! Seht, ich habe die Mädchen ausgezogen!

Darum habe ich das ganze Obst und Gemüse nicht mit meinen Händen oder einem Messer geschält, sondern nur mit meiner Magischen Energie!

Die Aktivierungsvoraussetzung ist, dass ich meine Gegner berühren muss. Dann sende ich ihnen meine mit meiner Vorstellung gefüllte Magische Energie. Und das ist das Ergebnis.

„Du bist der Schlimmste! Du bist der Feind jeder Frau!“

„Bestie! Du Unmensch!“

Die Kettensägen-Zwillinge fangen an mit Tränen in den Augen über mich herzuziehen. Ich werde diese Worte mit Freuden akzeptieren.

„... ...Ich habe dich falsch eingeschätzt.“

STECH. Koneko-chans Flüstern sticht mir ins Herz... ... Dann höre ich ein Geräusch aus dem Empfänger in meinem Ohr.

[Ise, Koneko. Könnt ihr mich hören? Ich bin es.]

Buchous Stimme. Scheinbar hat Koneko-chan sie auch gehört.

„Ja! Koneko-chan und ich sind sicher! Es geht uns gut!“

[Gut zu hören. Auch Akenos Vorbereitung ist auch abgeschlossen! Bewegt euch nach Plan!]

Buchous Befehl! Ich tausche einen flüchtigen Blick mit Koneko-chan und nicke.

SPRINT!

Koneko-chan und ich laufen zum Haupteingang, ohne auf die anderen Mädchen zu achten.

„Rennt ihr weg!? Dieser Ort sollte eigentlich ein wichtiger Punkt sein!“

Raisers Dienerinnen sind von unserem Handeln überrascht.

Ja, ihr habt Recht. Das ist ganz sicher ein wichtiger Punkt. Ein Ort, der das alte mit dem neuen Gebäude verbindet. Im Schach wäre es das Zentrum. Es ist sehr wichtig. Darum sind beide Seiten hergekommen! Um diesen Ort zu erobern!

Deswegen hat es eine Bedeutung! Um diesen Ort zu einem Köder zu machen!

Koneko-chan und ich verlassen die Turnhalle durch den Haupteingang.

BLITZ!

Ein unmittelbarer Blitz. Dann—.

DOOOOOOOOOOOOO!!

Ein riesiger Blitz schlägt mit einem Knall in die Turnhalle ein.

Als der Blitzschlag endet, ist die Turnhalle ausgelöscht.

„Getroffen.“

Akeno-sans Stimme.

Ich drehe mich um und sehe Akeno-san mit ausgebreiteten schwarzen Flügeln in der Luft fliegen. Sie hat ihre Hand erhoben. Und aus ihrer Hand sprühen Funken.

[Raiser Phoenix-samas drei [Bauern] und ein [Turm] ausgeschieden!]

Schiedsrichterin Grayfia-sans Stimme hallt über das Schlachtfeld.

Moment, mit dieser Attacke wurden die Feinde, gegen die Koneko-chan und ich gekämpft haben, besiegt!?

Ernsthaft!? Mit dieser einen Attacke!? Oh ja, das habe ich schon von Kiba gehört.

„Die „Priesterin des Blitzes“, das ist Akeno-sans Spitzname. Da Buchou noch nicht alt genug ist, um an offiziellen Partien teilzunehmen, kennen nur wenige Leute Akeno-san, aber sie ist bei einer bestimmten Gruppe sehr berühmt.“

P-Priesterin des Blitzes... ... Das ist beängstigend. Ich werde hundertprozentig sterben, wenn ich von dieser Attacke getroffen werde.

... ...Ja, ich werde darauf achten, Akeno-san nicht zu verärgern.

„Wir haben es geschafft, Koneko-chan.“

Ich will meine Hand auf ihre Schulter legen, aber sie weicht aus.

„... ...Bitte fass mich nicht an... ...“

Sie sagt es mit einer verachtenden Stimme und starrt mich an.

Ugh, diese Reaktion betrübt mich. Gut, es ist normal, wenn ein Mädchen beunruhigt ist, nachdem es diese Fähigkeit gesehen hat.

„Hahaha, keine Angst. Ich werde sie nicht gegen meine Kameraden verwenden.“

„... ...Trotzdem ist es eine würdelose Fähigkeit.“

Oh nein. Jetzt hasst sie mich wirklich... ...

[Alle, könnt ihr mich hören? Akeno hat einen perfekten Angriff ausgeführt. Damit ist die erste Phase unseres Plans beendet.]

Ich kann Buchous Stimme aus dem Empfänger hören. Sie klingt sehr fröhlich.

Buchous Plan.

Die Turnhalle - einen wichtigen Punkt - zu zerstören. Sie zusammen mit Raisers Dienerinnen zu zerstören.

Koneko-chan und ich hatten die Turnhalle durch die Hintertür betreten, wissend, dass der Feind uns beobachtete. Wir mussten sie durch einen Kampf in die Turnhalle locken. Wir mussten nur nach einer bestimmten Zeit wieder fliehen.

Danach zerstörte Akeno-san die Turnhalle mit einem Blitz.

Wir waren ein Köder, um den Feind in die Turnhalle zu locken. Dann verließen wir den Käfig und zerstörten ihn mitsamt der Beute.

Buchous Plan hat funktioniert! Man muss damit rechnen, dass eine wichtige Position aufgegeben und zerstört wird! Einen [Turm] und drei [Bauern] auszuschalten war ein großer Pluspunkt! Wir haben noch niemanden verloren, also hatten wir einen guten Start!

[Der Blitz braucht Zeit zum Aufladen, bevor wir ihn wieder nutzen können. Wir können ihn nicht im Dauerfeuer verwenden. Und der Feind ist immer noch in der Überzahl. Wir werden auch herauskommen, sobald Akenos Magische Energie sich regeneriert hat. Bis dahin werde ich alles euch überlassen. Bitte macht mit der nächsten Phase weiter!]

„Ja!“

Buchou und Asia brechen also auf. Mein und Koneko-chans nächster Schritt ist... ...uns mit Kiba zu treffen und die Gegner auf dem Sportplatz zu vernichten!

Dann passiert es.

BANG!!

Das Geräusch einer plötzlichen Explosion ertönt in der Nähe. Als ich sehe, woher das Geräusch kommt—.

„... ...Koneko-chan!“

Koneko-chan liegt etwas entfernt auf dem Boden und Rauch steigt von ihr auf. Ich renne hin und hebe sie hoch!

Koneko-chans Uniform ist zerrissen, als wäre sie von einer Bombe getroffen worden. Teile ihrer Uniform sind verschwunden. Sag mir nicht, das Geräusch gerade eben war... ...

„Getroffen.“

Eine unbekannte Stimme. Als ich aufsehe, fliegt ein Schatten mit ausgebreiteten Flügeln in der Luft. Es ist eine Frau mit Magiergewand und Hut. Sie gehört zu Raiser! Also hat Raisers Dienerin Koneko-chan das angetan! Ich bin sicher, dass das Raisers [Königin] ist! Die stärkste Dienerin taucht plötzlich auf!

„Fufufu. Wenn man Beute jagt, schaltet man sie am besten aus, wenn sie etwas erreicht hat. Dann ist sie verwundbar. Wir können viele Figuren opfern, um einen von euch auszuschalten. Eure Gruppe hat schon zu Beginn wenige Mitglieder. Das allein schadet eurer Gruppe stark, oder? Selbst wenn ihr uns besiegt, könnt ihr Raiser nicht besiegen. Es hat keinen Sinn, dagegen anzukämpfen.“

Die Magierin lacht.

„... ...Ise-senpai... ...Akeno-senpai... ...“

High school dxd 203.jpg

Koneko-chan spricht mit schwacher Stimme.

„... ...Es tut mir leid... ...Ich wollte Buchou und allen anderen mehr von Nutzen sein... ...“

„D-Du musst dich nicht entschuldigen! Wir tun unsere Aufgabe! Es ist kein Problem! Warte nur bis Asia kommt, sie kann dich heilen—“

Koneko-chan wird von Licht umhüllt. Der Körper beginnt sich aufzulösen und verschwindet.

... ... ... ...

[Rias Gremory-samas [Turm] ausgeschieden.]

Eine schreckliche Ankündigung.

Buchou hat es mir vorher erklärt. Wenn wir eine bestimmte Menge Schaden einstecken und nicht mehr weiterkämpfen können, scheiden wir aus, werden vom Schlachtfeld teleportiert und medizinisch versorgt.

Deswegen ist es in Ordnung schwer verletzt zu sein. Wir werden nicht sterben. Raisers Dienerinnen und Koneko-chan wurden also dorthin teleportiert.

Ich weiß. Ich weiß es in meinem Kopf. Es ist ein Spiel. Aber trotzdem... ...!

Ich kann spüren, wie das Gewicht von meinen Armen verschwindet. ... ...Verdammt! Verdammt!

Mein Körper zittert vor Wut.

„Komm runteeeeeer! Ich werde dein Gegner sein!“

Ich ignoriere den Plan und provoziere die Gegnerin, die Koneko-chan besiegt hat. Sogar ich weiß, dass es dumm ist.

Aber ich kann ihr nicht vergeben. Koneko-chan hat geweint, bevor sie verschwunden ist. Sie hat aus Reue geweint!

Sie konnte noch kämpfen! Scheiße! Wenn ich das früher bemerkt hätte, hätte ich Koneko-chan vielleicht retten können! Ich war vorschnell, weil der erste Teil des Plans Erfolg hatte!

„Fufufu. Welch ein vorlauter [Bauer]. Willst du wie das Mädchen explodieren?“

Die Magierin zielt mit den Händen auf mich! Sie wird schießen!

„Ara ara. Ich werde deine Gegnerin sein. Raiser Phoenix-samas [Königin], Yubelluna-san. Oder soll ich dich „Bombenkönigin“ nennen?“

Akeno-san stellt sich zwischen uns, als wollte sie mich beschützen.

„Ich mag diesen Namen nicht, weil er schlecht klingt, „Priesterin des Blitzes“. Ich hatte gehofft, gegen dich zu kämpfen.“

„Ise-kun, triff dich mit Yuuto-kun. Ich werde mich um das hier kümmern.“

„A-Aber!“

Ich versuche sie zu überzeugen, aber Akeno-san sieht mich zum ersten Mal ernst an. Mein Herz rast. Ich kann den extremen Druck spüren.

„Ise-kun. Du hast deine eigen Rolle, korrekt? Dann geh. Das hier ist meine Aufgabe.“

Richtig. Ich wäre nur ein Hindernis für Akeno-san. Ich muss mich auf mein Ziel konzentrieren.

Akeno-san lächelt mich an, während ich die Zähne zusammenbeiße.

„Es ist okay. Ich werde Koneko-chan rächen. Ich werde diese [Königin] mit allen Mitteln besiegen!“

—! Eine goldene Aura umhüllt Akeno-sans Körper! Ich muss sie nur ansehen, um zu wissen, wie mächtig sie ist. Das ist Akeno-sans Magische Energie. Die stärkste Person unserer Gruppe, unsere [Königin]!

„Akeno-san! Ich überlasse dir diesen Ort!“

Ich sage es, drehe mich um und gehe los Richtung Sportplatz, wo Kiba schon auf mich wartet.

Direkt danach hallt mir ein heftiges Dröhnen von Blitzen und Explosionen nach.

Die Schlacht schreitet vom Beginn zum Mittelteil voran.


Leben 5 Ich werde hoch gelobt in der entscheidenden Schlacht![edit]

Teil 1[edit]

Während ich auf Kiba warte passiert es.

[Drei von Raiser Phönix-samas [Bauern] ausgeschieden.]

Die Ankündigung! Drei von Raisers [Bauern] wurden besiegt!?

Wer hat das getan? Ich bin noch auf dem Weg zu meinem Ziel, Akeno-san kämpft gegen die [Königin], und Buchou und Asia befinden sich auf dem Weg hierher... ...also muss es Kiba sein!

Damit sind sieben Gegner besiegt. Damit haben sie nur noch neun Kämpfer übrig, Raiser eingeschlossen. Wir haben ohne Koneko-chan noch fünf Mitglieder. In dieser Situation dürfen wir nicht unvorsichtig werden!

—! Jemand greift mich am Arm! Ein Feind!? Ich gehe in Kampfstellung, aber der, der meinen Arm hält, ist Kiba. Wie immer lächelt er.

„Oh, du bist es.“

„Ja.“

Kiba beobachtet den Sportplatz von hinter dem Geräteschuppen aus, den man von Platz aus nicht einsehen kann.

„Entschuldigung, Kiba. Koneko-chan ist... ...“

„Ich habe die Ankündigung auch gehört. Sie muss sich schuldig fühlen. Ich habe nie gewusst, an was sie die ganze Zeit gedacht hat, aber sie hat diese Schlacht wirklich herbeigesehnt. Sie arbeitete, als wir die Fallen im Wald platzierten.“

„... ...Lass uns gewinnen.“

„Natürlich, Ise-kun.“

Während des Schulalltags kotzt Kiba mich an, aber im Kampf ist er ein Verbündeter, auf den man sich verlassen kann.

Das männliche Paar des Okkulten Forschungsclubs! Wenn wir hier nicht zeigen, was wir draufhaben, werden wir vor den Mädchen uncool aussehen.

„Übrigens, hast du die [Bauern] besiegt?“

Kiba nickt.

„Ja. Der Clubraum neben dem Sportplatz ist ein wichtiger Ort. Deswegen sind dort viele Gegner. Ich konnte die [Bauern], die ihn verteidigten, irgendwie anlocken und ausschalten. Aber die Person, die das Kommando über diese Position hat, ist ziemlich ruhig und hat nicht auf meine Provokation reagiert. Es scheint, als hätte sie die [Bauern] benutzt, um mich zu überwachen. Raiser Phönix mag es wohl, unter Aufopferung seiner Diener zu kämpfen. Das kann nur er tun, weil er unsterblich ist und so viele Diner hat.“

Kiba lächelt, doch seine Augen bleiben hart.

„Der Gegner hat hier einen [Ritter], einen [Turm] und einen [Bischof] postiert. Insgesamt drei Figuren.“

„... ...Das ist eine ernstzunehmende Verteidigung.“

„Tja, so viel brauchen sie, um diesen Ort zu verteidigen. Und zwar gegen unser Eindringen. Nachdem wir die Turnhalle eliminiert haben, werden sie sich hier mehr anstrengen.“

Diese zwei Routen wurden als Verbindung zwischen den Basen angesehen. Die Route von der Turnhalle und die Route vom Sportplatz hinter dem neuen Schulgebäude. Buchou beschloss, einen Weg zu zerstören, also müssen sie nur noch den Sportplatz verteidigen.

Es ist demnach selbstverständlich, dass sie hier ihre Verteidigung verstärken. Der vorherige Plan endete damit, dass ihre [Königin] an die Front kam... ...

Sieht aus, als wird dieser Kampf schwerer als der in der Turnhalle. Ugh, ich werde etwas nervös!

„Bist du nervös?“

Kiba fragt es lächelnd. Mein Gesicht wird rot.

„N-Natürlich! Ich habe praktisch keine Kampferfahrung! Und jetzt bin ich hier in einer richtigen Schlacht. Im Vergleich zu dir bin ich ein absoluter Anfänger.“

Ich habe das mächtige [Boosted Gear]. Das ist genug, um eine Gefahr darzustellen.

Aber ich, der Träger, bin immer noch ein Neuling, wenn es um Schlachten geht. Es ist eine Verschwendung eines Schatzes.

Doch trotzdem will ich für Buchou kämpfen.Ich will etwas für Buchou tun.

Auch wenn ich ein Schwächling auf diesem Schlachtfeld bin, werde ich nicht ohne einen Kampf untergehen. Falls ich besiegt werden sollte, werde ich wenigstens so viele mitnehmen wie ich kann.

„Schau.“

Während ich versuche, entschlossener zu werden, zeigt mir Kiba seine Hand.

—! Kibas Hände zittern.

„Ise-kun, du sagtest, dass ich viel Erfahrung im Kampf hätte. Das ist sicherlich richtig. Aber es ist das erste Mal, dass ich an einem Rating Game teilnehme. Eine ernste Schlacht zwischen Dämonen. Dass dieses Mal ein spezieller Fall ist ändert nichts daran, dass es ein ernster Kampf ist. Ob wir es wollen oder nicht, wir werden in Dämonenkämpfe verwickelt werden. Und dies ist unser erstes Rating Game. Wir dürfen ihnen keine Möglichkeit zum Angriff bieten. Dies ist eine Schlacht, in der wir als Buchous Diener alles geben müssen. Das ist wichtig für die Zukunft. Ich fühle mich geehrt, und gleichzeitig habe ich Angst. Ich will das Gefühl meiner zitternden Hände nicht vergessen. Dieses Gefühl der Nervosität, diese Atmosphäre, ich will alles fühlen und es in meine Erfahrung umwandeln. Lass uns zusammen stärker werden, Ise-kun.“

Kiba... ...hat so viel über diese Schlacht nachgedacht... ...Wie ich es mir dachte, wenn es ums Kämpfen geht, ist er—.

„Dann lass uns ein Team werden, auf das die Mädchen stolz wären.“

„Hahaha! Heißt das, dass ich derjenige bin, der von „hinten“ kommt?“

„Idiot! Wenn es ums reinstecken geht, ist das mein Job! Ich meine, nein! Stirb, Schönling!“

Ugh, was mache ich? Ich habe mich völlig unbewusst auf sein Niveau herabgelassen!

Dann höre ich die laute Stimme einer mutigen Frau.

„Ich bin Carlamaine, Raiser-samas [Ritter]! Gegenseitig zu versuchen die Strategie des jeweils anderen herauszufinden ist mir zu langweilig! Rias Gremorys [Ritter]! Ich fordere dich zum Duell!“

Auf dem Baseballfeld. Dort steht eine Frau in voller Rüstung.

Welch ein dreister weiblicher [Ritter]! Sie braucht sich nicht zu beschweren, sollte sie jemals hinterrücks angegriffen werden!

Fu. Kiba lacht.

„Nachdem sie sich vorgestellt hat, muss ich wohl annehmen.“

Er geht los, nachdem er das gemurmelt hat.

Dann geht er direkt auf das Baseballfeld zu.

„Idiot.“

Ich folge Kiba widerwillig.

—Er sieht cool aus.

Das denke ich, nachdem ich Kiba von hinten betrachte.

„Ich bin Kiba Yuuto, der [Ritter] von Rias Gremory.“

„Ich bin Hyoudou Issei, der [Bauer]!“

Kiba und ich stellen uns Raisers [Ritter] Carlamaine vor. Der weibliche [Ritter] macht ein fröhliches Gesicht.

„Ich bin froh, dass es Krieger wie euch beide in Rias Gremorys Gruppe gibt. Ihr kommt direkt von vorne. Menschen bei Verstand würden das nie tun.“

Also sind wir nicht bei Verstand, huh.

„Aber ich liebe Idioten wie euch beide. Nun denn, lasst uns beginnen.“

Carlamaine zieht ihr Schwert aus der Scheide. Kiba tut es ihr gleich.

„Der Kampf zwischen [Rittern]. Ich habe darauf gewartet.“

Kibas aggressive Worte. Er lächelt!

„Gut gesagt! Rias Gremorys [Ritter]!“

Carlamaine schwingt ihr Schwert als würde sie tanzen.

GIN!

Die Schwerter prallen Funken schlagend aufeinander! Beide [Ritter] bewegen sich extrem schnell!

Das Duell hat begonnen! Schlagabtäusche, denen ich kaum mit den Augen folgen kann. Beide sind so schnell, dass sie immer wieder verschwinden und dann an einer anderen Stelle wieder erscheinen!

Was soll ich also tun? ... ...Hmm, wenn ich Kiba helfe, zerstöre ich die Spannung. Egal wie man es sich ansieht, das ist ein einer-gegen-einen-Kampf.

Hmm, vielleicht sollte ich ihn anfeuern, ihm Dinge wie „Los, Kiba!“ oder „Du schaffst das, Kiba!“ zurufen.

„Du siehst gelangweilt aus.“

„—!“

Ich sehe in die Richtung, aus der die Stimme kam, und sehe eine Frau mit einer Maske, die nur ihr halbes Gesicht bedeckt.

Ich bin mir sicher, dass diese Frau ein [Turm] ist.

Eine weitere Person nähert sich.

„Jesus, das sieht aus wie eine Schlammschlacht, weil sie beide immer nur an Schwerter denken. Schwerter, Schwerter, Schwerter. Carlamaine verzog das Gesicht, als die [Bauern] geopfert wurden, hasst sie also die Strategie, die sich ihr Meister, der gleichzeitig auch ihr [König] ist, ausgedacht hat? Außerdem, gerade als ich dachte, ich hätte einen süßen Jungen gefunden, stellt sich heraus, dass er auch in Schwerter vernarrt ist. Das halte ich nicht aus.“

Es ist ein schönes Mädchen, das ein Kleid trägt, wie es auch westliche Prinzessinnen tun. Ich glaube, sie ist Raisers [Bischof]. Sie hat spiralig gedrehte Zöpfe auf beiden Seiten. Sie sieht wie eine echte Prinzessin aus. Wow! Ich bin umzingelt von den Dämonen, die diesen Ort bewachen!

Die [Bischofs]-Prinzessin sieht mich mit verwirrten Augen an. W-Was will sie?

„Hmm. Du bist also der [Bauer], den Rias Gremory verehrt? Hat diese Person einen schlechten Geschmack bei Männern?“

Sie fängt an, unhöfliche Dinge zu sagen. Ku! Trotz ihres süßen Gesichtes hat sie eine böse Zunge!

Ich nehme Abstand zu den beiden Mädchen und gehe in meine Kampfhaltung über.

„Boosted Gear, bereit machen!“

[Boost!!]

Das Ansammeln der Energie beginnt. Ich werde Kiba den [Ritter] überlassen und mich um diese beiden kümmern! Doch das [Bischofs]-Mädchen seufzt nur.

„Ich werde nicht gegen dich kämpfen. Isabella, warum stellst du dich ihm nicht entgegen?“

Die maskierte Frau mit dem Namen Isabella nickt gehorsam. Nachdem sie die Bestätigung von Isabella erhalten hat, entfernt sich die Prinzessin von uns, und sieht uns aus der Ferne an.

Eh!? Das Mädchen mit den Zöpfen wird nicht kämpfen!?

„Ich wollte sowieso kämpfen. Na dann, wir sind beide gelangweilt, also lass uns kämpfen.“

„Ah, ja. Das ist okay, aber wird dieser [Bischof] nicht kämpfen?“

Das frage ich sie. Es soll schließlich ein wichtiger Kampf sein, richtig? Selbst ich weiß nicht, wie ich reagieren soll, wenn sie sich entscheidet, sich so einem Kampf zu entziehen... ...

Isabella-san, die maskierte Frau, macht ein komisches Gesicht und legt die Hand auf ihre Stirn, nachdem sie meine Frage hört.

„Ah, kümmer dich nicht um sie. Dieses Mädchen ist speziell. Sie wird hauptsächlich beobachten.“

„W-Was zum Teufel soll das?“

Worte entschlüpfen meinem Mund. Ernsthaft, könnt ihr keine bessere Entschuldigung bringen als „Beobachten“!? Das hier soll eine wichtige Schlacht sein!

„Sie ist—. Nein, diese Person ist Ravel Phönix. Raiser-samas kleine Schwester. Durch eine spezielle Methode wurde sie seine Dienerin, aber eigentlich ist sie Raiser-samas echte Schwester.“

... ... ... ...Huh?

Dieses schöne Mädchen? Von diesem Vogeltypen? Huh? Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas!!

Die Schwester des Vogelbastards winkt mir lächelnd zu, als wüsste sie, dass ich von der Wahrheit so sehr geschockt bin.

... ... ... ...Hey, ist das überhaupt erlaubt? Er steckt seine kleine Schwester in seine Gruppe und lässt sie an Schlachten teilnehmen!?

„Raiser-sama sagte: „Seine Schwester im Harem zu haben hat eine wichtige Bedeutung. Kennst du das Gefühl, deinen Verwandten sehr nahe zu sein? Weißt du, dass es Leute gibt, die das wollen und die neidisch auf dich sind? Nun, ich stehe nicht auf kleine Schwestern, also habe ich sie zur Dekoration in meiner Gruppe.“.“

... ...Das heißt, dieser Vogeltyp ist wirklich ein Perverser und auch noch ein Arschloch! Aber ich glaube, ich kenne das Gefühl, seine kleine Schwester im Harem zu haben! Kleine Schwestern sind gut! Ich will auch eine!

Nein, das ist es nicht! Okay! Dieses Mädchen ist also seine Schwester, und sie wird nicht gegen mich kämpfen, huh!

„Also, ich komme! Rias Gremorys [Bauer]!“

WUSCH!

Ein starker Schlag saust an meiner Wange vorbei!

Uwah! Zum Glück bin ich dieser Attacke instinktiv ausgewichen!

„Ich verstehe. Du kannst also einen Schlag wie diesem ausweichen. Entschuldigung. Ich habe etwas auf dich herabgeschaut. Ich schalte also einen, nein, ich werde gleich zwei Gänge höher schalten!“

Isabella macht eine auffällige Bewegung. Doch—.

WUSCH! WUSCH!

Sie beginnt, aus unvorhersehbaren Orten und Winkeln anzugreifen! Wow! Wenn ich dachte, ich wäre ihrer Attacke, die sie durch Anwinkeln des Armes ausgeführt hatte, ausgewichen, kam sie wie eine Peitsche zurück!

Ist das einer dieser flicker jabs, die man beim Boxen sieht? Es wird definitiv wehtun, wenn ich davon getroffen werde!

Ich kann nicht angreifen, bevor ich mein [Boosted Gear] bis zu einem bestimmten Punkt aufgeladen habe! Für den Augenblick muss ich muss aufs Ausweichen konzentrieren! Ich weiche wie wild allen Angriffen aus, doch dann—

KICK!

„... ...Gah!“

Plötzlich fühle ich einen starken Schmerz in meinem Magen. Ein Tritt. Ich wurde getreten! Ich war zu sehr auf ihre Schläge konzentriert und habe nicht auf ihre Beine Acht gegeben... ...! Ich verliere die Balance, und mehr Schläge treffen mein Gesicht!

Viele ihre flicker jabs treffen mein Gesicht. Es tut weh! Das ist schlecht!

[Boost!!]

Ku! Ich bin sicher, dass das mein fünfter Boost war! Das wäre genug für einen [Bauern], aber es reicht nicht, um einen [Turm] zu besiegen! Der [Turm] ist die wertvollste Figur nach der [Königin]! Ich werde sie nicht mit halbherzigen Attacken besiegen können!

Ich kreuze meine Arme, um ihre Schläge abfangen zu können. Sie treffen mich hart, selbst wenn ich sie so schwäche! Wenn ich weiterhin diesen Schlägen ausgesetzt bin, werde ich schnell ausscheiden!

Ich mache einen Schritt rückwärts, sobald sie ihre Hand zurückzieht!

Die Attacken hören auf. Aber sie bewegt sich noch.Ich weiß nicht, wann sie wieder angreifen wird.

Ich bin froh, mit Kiba und Koneko-chan trainiert zu haben. Das hat sich als sehr nützlich erwiesen. Ich habe gelernt zu erkennen, wann ein Gegner mit seinen Angriffen aufhören wird. Buchou brachte mir außerdem das Laufen bei, sodass ich fähig was, denn Attacken auszuweichen. Dann lächelt der [Turm] Isabella.

Ich habe dich unterschätzt. Die Wahrheit ist, ich dachte ich hätte dich, als mein Tritt dich traf... ... Sieht aus, als hätte Rias Gremory dich gut trainiert. Besonders deine Ausdauer ist bemerkenswert.“

Ausdauer... ...? Habe ich etwas Tolles gemacht?

„In einer richtigen Schlacht ist Ausdauer am wichtigsten. Sogar Idioten können kämpfen. Aber man braucht Ausdauer, um länger als ein paar Minuten durchzuhalten. Schlachten verbrauchen sehr viel Ausdauer und Konzentration. Alleine das Ausweichen von Angriffen braucht ziemlich viel Ausdauer.Die Tatsache, dass du es bis jetzt tun konntest, bedeutet, dass du deinen Körper gut trainiert hast.“

—!

Die Erinnerungen kommen hoch. Dass harte Training. Die Schreie, durch die Buchou wie ein Dämon wirkte.

Ich wurde zum Rennen gezwungen, und musste sogar Steine auf dem Rücken tragen. Ich dachte, ich würde sterben.

Ich dachte auch darüber nach, ob das nötig gewesen war. Aber Buchou blieb von früh bis spät an meiner Seite. Meine Augen beginnen zu tränen. Einige Tränen fallen auf den Boden vor meine Feindin.

Buchou!

Buchou! Ich kann kämpfen! Ich stehe noch!

Alles was du mir angetan hast zeigt endlich seine Wirkung!

Ich kann nicht verlieren. Ich werde nicht verlieren! Ich werde dafür sorgen, dass Buchou gewinnt! Diese Frau! Ich werde diesen [Turm] besiegen!

„... ...Sieht aus, als hätte ich etwas falsches gesagt.“

„[Turm] Isabella, ich bin das schwächste und unerfahrenste Mitglied in Rias Gremory-samas Gruppe. Aber ich werde dich trotzdem besiegen!“

Es passiert, als ich meinen Entschluss fasse.

SUMM!

Ich höre den Wind. Ich sehe hin und sehe, wie Kibas Schwert sich auflöst.

—[Holy Eraser].

Ein Sacred Gear, bei dem die Klinge eines dämonischen Schwertes von einer Licht verschlingenden Dunkelheit umhüllt ist. Es ist Kibas Sacred Gear, aber es schient, als sei die Klinge durch den gegnerischen [Ritter] zerstört worden.

„Unglücklicherweise funktioniert dein Sacred Gear bei mir nicht.“

Carlamaines Schwert ist von Flammen umhüllt. Ein Flammenschwert? Die Dunkelheit wurde also dadurch vernichtet, huh.

Doch Kiba scheint nicht davon gestört, und grinst.

„Dann werde ich dir auch etwas verraten. Dieses Schwert ist nicht mein ganzes Sacred Gear.“

„Was? Nonsens. [Ritter] von Gremory, es ist ungebührlich für einen Schwertkämpfer... ...“

„—Eis.“

Kiba flüstert es, und plötzlich sammelt sich etwas in dem klingenlosen Schwert.

Huh? Es fühlt sich kalt an... ... Frost sammelt sich.

Während ich das fühle, gefriert Kibas Schwert. Das Eis fängt an, die Form eines Schwertes anzunehmen.

BRECH!

Mit dem Geräusch von brechendem Eis formt sich Kibas Schwert zu einer Klinge aus Eis.

—! Eisschwert!?

Hey, hey, hey, hey! Das Schwert mit der Dunkelheit ist nicht Kibas einzige Waffe!?

Jeder außer Kiba ist überrascht. Selbstverständlich. Ist das überhaupt möglich!?

„A-Absurd! Willst du mir sagen, dass du zwei Sacred Gears besitzt!?“

Carlamaine schwingt ihr Flammenschwert! Sie sieht ungeduldig aus.

BRECH BRECH-BRECH... ...

In dem Moment, in dem Carlamaines Schwert Kibas Schwert berührt, gefriert das Flammenschwert und wird fest. Dann—.

Es macht ein Geräusch und zerbricht. Dann verschwindet es.

Doch sie hört nicht auf, anzugreifen. Sie wirft das Schwert weg und zieht ein Kurzschwert aus ihrem Gürtel. Dann ruft sie.

„Wir sind die Mitglieder des mächtigen Hauses von Phönix, die das Feuer und den Wind beherrschen! Fühle ihn! Den Wirbelwind des Feuers!“

BRENNNNNNN!

Ein Wind aus Feuer bildet sich um das Baseballfeld mit Carlamaine und Kiba in der Mitte. Der heiße Wind verbrennt meine Haut.

„Diese Carlamaine. Hat sie vergessen, dass auch ihre Verbündeten hier sind!?“

Isabella sagt das, während sie versucht, ihr Gesicht mit dem Arm zu schützen.

Kibas Eisschwert beginnt zu schmelzen. Auch jetzt ist Kiba unbeeindruckt.

„Interessant, du willst uns mit dem Wirbelwind aus Feuer verbrennen... ...Aber.“

Kiba hält sein klingenloses Schwert vor sich. Dann sagt er es mit lauter Stimme.

„—Stopp.“

SAAAAAUUUUUUUG!

Der Wind wird mit einem lauten Geräusch in Kibas Schwert gesaugt. Nach ein paar Sekunden ist der Wind verschwunden und das Baseballfeld wird ruhig.

„Es ist schon einige Zeit her, dass ich mehr als zwei Schwerter für einen Kampf gebraucht habe.“

In Kibas Schwert befindet sich eine einzigartig aussehende Klinge.In der Mitte der Klinge ist ein seltsamer Wirbel. Wurde der Wind dort hineingesaugt?

Er kann sogar solche Schwerter machen!?

„... ...Mehrere Sacred Gears. Bist du jemand, der die Waffen anderer Scared-Gear-Nutzer nimmt und selbst nutzt?“

Kiba schüttelt den Kopf.

„Ich habe keine mehreren Sacred Gears. Ich nehme auch nicht die Sacred Gears von anderen. Ich habe sie erschaffen.“

„Sie... ...erschaffen?“

„Ja. [Sword Birth]. Ich kann jede Art von dämonischem Schwert herstellen. Das ist der Name meines Sacred Gears und seine wahre Fähigkeit.“

Als er seine Hand auf den Boden legt, kommen mehrere Schwerter aus der Erde! Schwerter mit verschiedenen Formen. Sogar die Klingen unterschieden sich! Sie alle müssen dämonische Schwerter sein!

[Boost!!]

—Hier kommt er!

Exakt einhundertundfünfzig Sekunden! Nun bin auch ich bereit!

—Wenn du magische Energie verschießen willst, nimm die Form, die du dir am besten vorstellen kannst.

Ich erinnere mich an Buchous Worte. Die für mich einfachste Art magische Energie zu verschießen ist so, wie der Protagonist in „Dragon Ball“, Son Goku, sein „Kamehameha“ schießt!

„Boosted Gear! Explodiere!“

[Explosion!!]

Eine massive Energieladung formt sich in meinen Händen.

Ich breite die Arme aus und bringe sie wieder zusammen! Ich stelle mir vor, wie ich sie schießen werde, und verschieße sie dann, während ich fühle, wie die Energie in meinem Körper fließt!

Doch ich muss mich zurückhalten. Die Kraft, die den Berg vernichtet hat, ist schlecht. Es könnte Buchous Strategie beeinflussen, wenn ich das Schulgebäude zerstöre. Ich schieße, während ich mich gleichzeitig zurückhalte—.

Mein spezieller Angriff! „Dragon Shot“!

Innerlich schreie ich den Namen meiner Spezialattacke, aber die Feindin darf ihn nicht hören, weil sie sonst erahnen könnte, was ich gleich tun werde.

DON!

Eine Kugel aus magischer Energie kommt aus meinen Händen.

„Guwah!“

Ich werde von der Energie zurückgestoßen. Trotzdem versuche ich, den Dragon Shot weiterhin anzusehen.

Er ist riesig!

Ungefähr fünf mal so groß wie ich. Und dieses Ding bewegt sich mit rasender Geschwindigkeit auf meine Gegnerin zu. Mein Ziel ist Raisers [Turm].

Buchou erklärte mir, dass [Türme] die gefährlichsten Gegner in einem Rating Game sind.

Ihre Attacken und Verteidigung sind höher.

Das sind die Eigenschaften der [Türme] und gleichzeitig der Aspekt, der sie so beängstigend macht. Normalerweise vergibt man die Rolle des [Turmes] an jemanden mit hohen Werten in Angriff und Verteidigung, aber sie kann auch anders verwendet werden.

Auch jemand mit hoher Geschwindigkeit oder magischer Energie kann [Turm] werden.

Leute, die mit magischer Energie kämpfen, sind oft schwach gebaut. Also nutzen die Attribute des [Turmes], um ihre Schwäche zu überwinden. Wenn man also jemanden mit schnellen Beinen zum [Turm] macht, werden sie zum Allrounder mit hoher Geschwindigkeit, Angriff und Verteidigung.

Außerdem hat der [Turm] eine Fähigkeit ähnlich der Beförderung des [Bauern].

—Die Rochade.

Er kann seine Position mit der des [Königs] tauschen. Buchou erzählte mir, dass das ihre gefährlichste Fähigkeit ist. Nach dem „Schachmatt“ ist sie unnütz, aber die Positionen von [König] und [Turm] zu tauschen, ist definitiv mächtig. Seine Stärken zu verbessern und die Schwächen zu beseitigen ist Aufgabe des Meisters. Es gibt so viele Möglichkeiten die Figuren zu nutzen.

Deswegen werde ich gegen den [Turm] kämpfen.

„Isabella! Lass dich nicht treffen! Weiche aus!“

Raisers [Ritter] Carlamaine ruft es. Isabella, die vorher geplant hatte sich von der Attacke erwischen zu lassen, versucht nun auszuweichen.

VERFEHL!

Isabella weicht geradeso aus. Mein Dragon Shot verfehlt sein Ziel und fliegt weiter. Er wird den Tennisplatz treffen.

Im nächsten Moment—.

BAAAAAAAANG!

Der Boden erzittert! Rotes Licht glüht auf und ein Windstoß trifft uns!

Ich sehe zum Dragon Shot, der den Tennisplatz getroffen hat, und kann nicht glauben was ich dort sehe.

—Er ist weg! Der Tennisplatz und seine Umgebung sind verschwunden!

Wurden sie davon geweht!? Von meiner Attacke!? Selbst wenn es eine Nachbildung ist, die Schule sieht komplett anders aus als vorher! Nicht eine Spur ist vom Tennisplatz übrig! Dort befindet sich nur noch ein riesiger Krater! Ich habe mich zurückgehalten, und trotzdem wurde so viel zerstört!?

Ich merke es wieder einmal. Mein Sacred Gear ist abnormal!

„Isabella! Schalte diesen [Bauern] aus! Dieser Junge! Dieses Sacred Gear hat die Macht, das Ergebnis der Schlacht zu verändern!“

Isabella folgt den Rufen von Carlamaine und sieht mich an.

„Verstanden! [Boosted Gear]! Es wird eine große Bedrohung werden, wenn wir ihm erlauben sich zu befördern! Ich werde ihn erledigen, bevor das passiert!“

Es ist anders als vorher, Isabella! Meine aktuelle Angriffsstärke entspricht der eines hochrangigen Dämonen!

Die Gegnerin rennt auf mich zu, fängt an zu treten und zu schlagen. Ich wehre es ab, und stecke Energie in meinen linken Arm!

„Daa!“

Meine Faust rast in Richtung Isabella. Sie kreuzt die Arme und will es abwehren, doch... ...

BANG!

Mein heftiger Schlag durchbricht ihre Verteidigung und lässt den maskierten [Turm] durch die Luft fliegen!

Ja! Ich habe sie berührt! Ich kann es jetzt nutzen!

„Kleider, verschwindet! [Dress Break]!“

POP! In diesem Moment werden Isabellas Kleider weggeweht. Ihr nackter Körper wird sichtbar. Wow, das sind enorme Oppai! Sie sieht sehr gut aus, weil ihr Körper dünn ist! Ich habe ein Bild in meinem Gedächtnis gespeichert!

„Was! Was ist das!?“

Isabella reagiert, indem sie ihre Geschlechtsteile versteckt. Selbstverständlich reagiert sie so!

Hier ist es! Ohne Zeit zu verschwenden, forme ich eine kleine Kugel magischer Energie. Ich stelle mir vor, wie ich sie aus meiner Hand abschieße! Ich schieße ich Richtung der Feindin!

„Goooooo !“

SCHIIIIIEEEEESS!

Die Kugel aus magischer Energie bewegt sich vorwärts!

„Ku! Mit so einer Taktik!“

Die Wellen aus magischer Energie umhüllen Isabellas nackten Körper.

BAAAAAANG!

Eine heftige Schockwelle breitet sich aus. Als sie vorüber ist, wird die auf dem Boden liegende Isabella von Licht eingeschlossen. Sie verschwindet.

[Reset]

Der Effekt des [Boosted Gear] ist vorüber. Dann—.

[Raiser Phönix-samas [Turm] ausgeschieden.]

Ich höre Grayfia-sans Ankündigung.

„Juhuuuuu!!“

Ich rufe es freudig, weil ich einen [Turm] besiegt habe.

Ich kann kämpfen! Ich kann kämpfen, weil du es mir beigebracht hast, Buchou!


Teil 2[edit]

Ich versuche etwas Luft zu bekommen nach dem Kampf mit Isabella.

Ich habe viel meiner Ausdauer und meiner dämonischen Kraft benutzt. Was die dämonisch Kraft betrifft habe ich das potential in mir benutzt darum werde ich umso erschöpfter je Stärker die Attacke ist.

Es wäre gut, wenn ich zwei weitere Schüsse der magischen Energie, von der selben Größe wie gerade, abfeuern könnte. Nein, nach dem zweiten Schuss könnte meine magische Energie aufgebraucht sein und ich würde Ohnmächtig werden. Ich muss davon ausgehen nur noch einen Schuss abfeuern zu können.

Raisers [Ritter], Carlamaine, schmunzelt nach dem Verlust von Isabella.

„Anscheinend haben sowohl Isabella als auch ich den [Bauern] und das [Boosted Gear] zu leicht genommen. Wie ich dachte sollte ich ihn nicht als gewöhnlichen [Bauern] behandeln.“

Der Feind lobt mich. Das fühlt sich gar nicht schlecht an. Es macht mich etwas glücklich.

„Aber es ist eine schreckliche Attacke. Nein ich sollte sagen es ist eine unheimliche Attacke. D-Die Kleidung einer Frau wegzublasen.....“

„Ja, es tut mir wirklich leid. Ich werde mich auch entschuldigen. Es tut mir leid, dass Ise-kun so ein Lüstling ist.“

Kiba entschuldigt sich bei Carlamaine. ....Warum entschuldigst du dich? Ich bin verwirrt.

Carlamaine sagt es, während sie das Kurzschwert in der Hand hält.

„Ein dämonischen Schwert führer....welch ein Zufall. Ich habe wohl das Schicksal Schwertkämpfer zu treffen die spezielle Schwerter führen.“

Kiba scheint ziemlich interessiert zu sein, nachdem er das gehört hatte.

„Hmm, da ist jemand außer mir, der dämonische Schwerter benutzt?“

„Nein, es war kein dämonisches Schwert. Es war ein heiliges Schwert.“

„--!“

Jeder hier erkennt, wie sich Kibas Ausdruck verändert, nachdem er das gehört hat.

Sofort kommt eine große Tötungsabsicht von Kiba.

Wow. Was für eine Tötungsabsicht! Es fühlt sich wirklich kalt an. Mein ganzer Körper fühlt sich kalt an.

Kiba fragt mit leiser Stimme, während er kalte Augen hat.

„Erzähl mir von diesem heiligen Schwert führer.“

....Welche intensive Kraft. Er hat das gleiche Maß an Feindseligkeit wie Buchou, wenn sie sauer ist.

Heiliges Schwert? Was hat das mit Kiba zu tun?

„Hmm, es scheint, dass der Schwertkämpfer eine Verbindung zu dir hat. Aber da wir Schwertkämpfer sind, wäre reden unhöflich. Ich werde dir mit meinem Schwert antworten!“

„....Stimmt das....Solange du noch Reden kannst, ist es kein Problem wenn du am Rande des Todes stehst.“

ZITTER

Zwischen den beiden herrscht eine Tötungsabsicht, welche so stark ist, dass sie selbst mich erschaudern lässt.

Kiba! Was ist mit dir passiert!? Dein gewöhnliches erfrischendes Lächeln ist weg !?

Jemand nähert sich mir, während ich mir sorgen über Kibas Veränderung mache.

„Hier ist es also.“

„Huch? Wo ist Isabella-neesan?“

„Sag mir nicht sie wurde besiegt?“

Viele Dienerinnen von Raiser versammeln sich hier.

Ich erinnere mich an Ihre Gesichter. Es sind zwei [Bauern], ein [Bischof] und ein [Ritter] da......hey das ist einer Versammlung der verbliebenen Diener.

Was zum.....Versuchen sie hier eine massive Schlacht anzufangen!? Hier sind nur ich und Kiba aus unserer Gruppe.

Akeno-san kämpft vermutlich noch gegen die gegnerische [Königin]. Da sind immer noch Blitze am Himmel.

Buchou und Asia sind... Ja, was ist mit ihnen? Sie sollten sich von der Basis weg bewegen dem Plan nach...

„Hey du [Bauer]-kun da drüben.“

Raisers Mädchen rufen mich. Warum?

„Raiser-sama hat gesagt er wird deine Prinzessin eins zu eins bekämpfen. Schau dort.“

Das Mädchen zeigt sehr hoch in den Himmel. Wenn ich in diese Richtung schaue, sehe ich dort ein Schatten mit Feuerflügeln und ein Schatten mit schwarzen Flügeln über dem Dach des neuen Schulgebäudes.

Egal wie ich es sehe, die Person mit den schwarzen Flügeln hat karmesinrotes Haar! Das ist Buchou!

[Ise-san! Kannst du mich hören Ise-san?]

Asias stimme kommt aus dem Empfänger.

„Asia! Was ist passiert? Ist etwas mit Buchou?“

[Ja. Ich bin gerade mich Buchou-san auf dem Schuldach. Raiser hat Buchou zu einem Duell aufgefordert und Buchou-san hat es angenommen! Dank dessen war es uns möglich problemlos ins Schulgebäude zu kommen. .....]

Was passiert da gerade?

Ich mache ein ratloses Gesicht. Raisers Schwester kommt, mit einem schwachen lächeln, auf mich zu um mit mir zu sprechen.

„Es sieht so aus als wenn Onii-sama, Rias-sama herausfordert da sie, unerwarteter weise, so gut im Kampf abschneidet. Wir hätten gewonnen, wenn wir normal gekämpft hätten, darum hatte er Mitleid. Bei diesem Tempo wird sie besiegt bevor du ihn bekämpfen kannst.“

Seine Schwester fängt, mit der Hand vor dem Mund, zu lachen an was wie ein „Hohoho“ klingt. Ich werde langsam Sauer!

„Buchou ist stark! Akeno-san wird auch hier sein sobald sie die[Königin] besiegt hat! Kiba wird auch alle Diener besiegen mit seiner dämonischen Schwert Kombination! Ich werde mein [Boosted Gear] verwenden....“

„Die Crimson-Haired Ruin Princess, Priesterin des Donners, [Sword Birth] und [Boosted Gear]. Nur die Namen zu hören lässt mir einen eiskalten schauer über den Rücken laufen. Aber euer Gegner ist der Unsterbliche Vogel. Egal welche stärke ihr habt sie ist nutzlos gegen den Unsterblichen Vogel.“

„Aber der Phönix hat auch Schwachpunkte!“

Seine Schwester lacht bei meinem Argument durch die Nase.

„Willst du ihn Schlagen bis er seinen Kampfwillen verliert? Oder willst du ihn besiegen mit einem Schlag der Gott Konkurrenz macht? Versucht du diesen Kampf zu gewinnen? Das ist ein Witz.“

„Warum ist es das?“

„Weil es von Anfang an keine Möglichkeit für Rias-sama gab den Kampf zu gewinnen. So verzweifelt ist die Sache mit dem „Unsterblich“ für euch.“

Raisers Schwester schnipst mit den Fingern.

Die Diener Dämonen umkreisen mich.

„Carlamaine. Ich werden den [Ritter] jungen dir überlassen, aber wenn du am verlieren bist wird das kein Einzelkampf. Wir werden ihn zusammen besiegen. Oder versuchst du den Namen Phönix zu beschmutzen?“

Carlamain stimmt Raisers Schwester widerwillig zu.

„Sieris.“

„Bestätige.“

„Sie ist Onii-samas anderer [Ritter]. Im Gegensatz zu Carlamaine dort hat sie nichts wie „Die Ehre eines Ritters“. Sie wird ihren Gegner einfach besiegen.“

Das Mädchen mit dem Namen Sieris zieht ihr Schwert vom Rücken. .....Es ist ein großes Schwert. Es ist wirklich breit. Werde ich sterben wenn ich davon geschnitten werde?

„Aber sie kann es Beenden. Ni und Li.“

„Nya[11].“

„nya-nya.“

Die die ihr Antworten sind zwei Mädchen mit Tier-Ohren. Ich denke es sind [Bauern].

„Sie sind weibliche Tier-Krieger. Ihr Nahkampf ist bemerkenswert weißt du.“

WUSCH!

Die zwei Tier-Mädchen verschwinden aus meiner Sicht! Dann bekomme ich einen Schlag in meinem Magen und einen an den Kopf!

„Guhaa!“

Ohne die Zeit zum jammern bekomme ich Schläge auf meine Beine, Arme, Schultern und auf den Rücken. Überall auf meinem Körper.

I-Ich kann ihre Fäuste nicht sehen! Was eine Geschwindigkeit!

„[B-Boosted Gear]!“

[Boost!!]

Der Boost beginnt! Aber die Angriffe des Feindes nehmen weiter zu.

„Ni! Li! Das [Boosted Gear] ist ein Sacred Gear, welches die Kraft alle zehn Sekunden verdoppelt! So wie die Kettensägen Zwillinge, Eel und Nel, besiegt wurden, werdet ihr nach seinem dritten Boost nicht mehr in der Lage sein ihn zu besiegen! Beendet den Kampf innerhalb von 20 Sekunden. Wegen seiner Sacred Gear Fähigkeit kann er nicht kämpfen während es seine Kraft verstärkt! Er wird nur weglaufen! Zielt auf seine Beine! Berührt nicht seine Hände! Es scheint als ob diese Person eine schamlose Technik hat, die die Kleidung seiner Gegner wegpustet, wenn er sie berührt.“

Nachdem die Zwillinge das hören haben sie einen Ausdruck von Angst.

„Das ist mies!“

„Biest!“

Haltet die Klappe! Was soll damit nicht stimmen?! Was ist falsch daran eine Fähigkeit zu erlangen die Mädchen nackt macht?!

„Es ist vulgär mit deinem Penis zu denken!“

„Was ist falsch daran mit meinem Penis zu denken!? Ich bin ein Junge!!“

Es ist sinnlos mit ihnen zu diskutieren.

Aber Raisers Schwester, sie versteht meine Schwäche sehr gut!

BUMM!

Autsch! Scheiße! Sie zielen jetzt auf meine Beine! Sie haben auf einem Waden getreten!

Tut der tritt von einem Tier-Mädchen so weh!? Sind ihre Körper von den Grundlagen stärker, weil sie Tier sind?

Ich kann nicht rücksichtslos Kämpfen während das [Boosted Gear] meine Kraft verdoppelt! Ein Szenario indem ich keine Zeit zu verlieren habe ist das schlimmste! Ich muss rennen und ausweichen......

BUMM!

„Autsch!“

Ein weiterer tiefer tritt! Es tut weh! Es ist nicht nur das! Meine Beine zittern wegen dem Schmerz! Damit kann ich nicht wegrennen--.

„Guhaa!“

Ich habe einen harten schlag ins Gesicht bekommen. Ich fange an zu Bluten. Blut. Blut! Aus meinem Mund und der Nase!

Es kommen mir tränen wegen dem Schmerz!

„Ise-kun! Verdammt!“

Als Kiba meine Situation sieht nimmt er sein Schwert in zwei Hände und fängt an zu schlagen, um Carlamaine schneller zu besiegen.

„Carlamaine! Halte noch 10 Sekunden durch! Ich weiß du kannst gegen den [Ritter] nicht gewinnen! Aber wir haben den Drachennutzer bald besiegt! Halte den [Ritter] beschäftigt!“

Raisers Schwester lacht mit Freude. Beobachtest du nur wie ein [König]? Sie ist wirklich ein Miststück!

STAMPF.

Schließlich können meine Beine sich nicht mehr bewegen. Meine Knie schlagen auf den Boden. ......Mist. Ich habe keine Kraft mehr in meinen Beinen. Mein Kopf fängt auch an schwer zu werden. Ich bekomme zu viel schaden....

Scheiße! Werde ich jetzt Ohnmächtig scheide ich aus! Das will ich nicht! Ich will nicht verlieren ohne Buchou zu helfen!

BUUUUUUUM!

Eine Schockwelle erschüttert das ganze Feld! Ich schaue hoch, weil ich das als erstes dachte, und es waren Buchou und Raiser beim Kämpfen. Sie bekämpfen sich mit ihrer Karmesinroten dämonischen Macht und der Feuer dämonischen Macht oben in der Luft.

Raiser hat nicht mal einen Kratzer. Selbst seine Kleidung ist nicht Zerrissen.

Buchou auf der anderen Seite hat teile ihrer Uniform verbrannt. Und ich denke sie Atmet auch schwer.

---Weil es von Anfang an keine Möglichkeit für Rias-sama gab den Kampf zu gewinnen. So verzweifelt ist die Sache mit dem „Unsterblich“ für euch.

Das was Raisers Schwester eher zu mir gesagt hat kommt mir in den Kopf.

.....Verlieren? Wir? Buchou ist?

Was passiert wenn wir verlieren? Wird Buchou dann...mit ihm....

Das! Das werde ich nicht verzeihen!

Ich muss stehen bleiben. Ich muss selbst dann stehen bleiben wenn mein Körper zu Hackfleisch verarbeitet wird.

Ist es, weil ich sie mag? Das ist ein Teil davon. Liebe ist ein Teil davon.

Aber mehr als das, ich muss sie beschützen.

Ich will diese Person beschützen.

Es ist nicht wegen dem Vertrag oder einem Zwang.

Diese Person muss stark da stehen währen sie ihr karmesinrotes Haar schüttelt.

Das ist Buchou. Das ist die Person die ich bewundere.

Buchou sagte mir, sie will ihn nicht. Buchou sagte mir ich soll kämpfen.

Dann muss ich -- Ich muss Kämpfen.

-- Hey Sekiryuutei[12]. Antworte wenn du mich hörst.

„Gib mir Kraft! Boosted Gear'!“

[Dragon Booster!!]

Mein Sacred Gear leuchtet Rot.

Es ist nicht genug. Das ist nicht genug! Ich brauche mehr Kraft!

„Mehr! Damals war es Asia! Jetzt ist es Buchou! Antworte auf meine Gefühle! Boosted Geeeeeear! "

[Dragon Booster second Liberation!!]

Der Panzerhandschuh macht einen Laut, den ich noch nie gehört habe, und es kommt zu einer Veränderung an meinem linken Arm.

Die rote Aura bedeckt meinen linken Arm, und sie verformt sich in etwas. Der Panzerhandschuh beginnt seine Form und Gestalt zu ändern.

Nachdem die rote Aura verschwunden ist hat sich das [Boosted Gear]---

„.....es hat sich verändert?“

Der Panzerhandschuh, von dem gesagt wird eine wahnsinnige Macht zu besitzen, hat sich verändert.Das Juwel, das auf dem Handteil des Handschuhs ist, zeigt sich nun auch auf meinem Arm. Daher hat es das aussehen verändert.

....Huch? Was ist das---? Ich wundere mich darüber und das Juwel schickt mir die Informationen an meinen Kopf.

...........

.....So benutze ich also meine neue Kraft....Ein Grinsen erscheint auf meinem Gesicht.

Ich kann, wir können noch stärker werden!

„Kibaaaaaaa!“

Ich legte meine ganze Kraft in meine Beine und steh auf! Haha, ich höre Schreie von verschiedenen Orten in meinem Körper! Aber beweg dich noch ein Stück weiter, mein Körper! Und --

Ich renne! Ich renne in Kibas Richtung !

„Setz dein Sacred Gear freeeeeei!“

Kiba ist über meinen schrei verwirrt, aber er sticht sein Schwert in den Boden und brüllt hoch!“

„[Sword Birth] !“

PENG!

Der Boden leuchtet und viel dämonische Schwerter erscheinen. Es ist da!

Ich stoße meine Faust auf den leuchtenden Boden und schrei!

„[Boosted Gear] ! Die zweite Fähigkeit!“

Die Kraft, die ich mit meinem Sacred Gear erhöht habe, schicke ich in den Boden! Es gibt nur ein Ziel! Kibas Fähigkeit dämonische Schwerter zu erschaffen!

„[Boosted Gear Gift]!“

[Transfer.]

PENG!

Der Klang von stark rumpelnden Metall schallt durch die Gegend.

Der ganze Sportplatz wird zu einem Meer aus Schwertern. Es gibt verschiedene Formen von Schwertern die an allen möglichen Orten mit ihren Klingen in Richtung Himmel gerichtet sind. Das ganze Gebiet wird ein Schauplatz verschiedener dämonischer Schwerter.

Es sind alles dämonische Schwerter, von Kiba erschaffen.

-- Die zweite Kraft, [Boosted Gear Gift].

Es bewirkt das ich die Kraft, welche ich mit meinem Panzerhandschuh verstärkt habe, zu anderen Leuten oder Gegenständen schicken kann und sich so ihre Kraft drastisch verstärkt. Ich habe meine Kraft zu Kibas dämonischen Schwertern durch den Boden geschickt. Und das ist das Ergebnis.

Ich habe die Fähigkeit dämonische Schwerter zu erschaffen verstärkt und so wurde das Gebiet um uns ein Feld aus Klingen.

„.....Unmöglich!“

„Willst du mir sagen, das ist auch die Macht des Drachen ......?"

Raisers Diener schreien Quallvoll auf. Ihnen kann nicht geholfen werden. Ihre Körper wurden durch die vielen scharfen Schwerter, die aus dem Boden ragen, durchdrungen.

Ihre Körper beginnen zu leuchten und verschwinden vom Schlachtfeld.

---Sie sind ausgeschieden!

[Raiser Phönix-samas zwei [Bauern], zwei [Ritter] und ein [Bischof], ausgeschieden.]

„Ja!“

Ich mache eine Siegerpose nach Grayfia-sans Ankündigung.

Mit dieser Attacke habe ich eine große Anzahl an Dienern aus dem Kampf genommen!

Ich kann es schaffen! Wir können es schaffen! Mit meiner neuen Fähigkeit [Gift] kann ich Buchous, Akeno-sans und Kibas Kraft erhöhen! Oh ja! Wir können sogar die Heilkraft von Asia verstärken!

Ja, mit dieser neuen Fähigkeit können wir Raiser besiegen!

„Ise-kun. Ich bin überrascht. Dies Kraft.....“

Kiba schaut ehrfürchtig auf die vielen verschiedenen dämonischen Schwerter. Er ist überrascht, da seine Fähigkeit größere Auswirkung hatte als er dachte.

„Ja Kiba. Ich habe den Panzerhandschuh benutzt um deine Fähigkeit zu----“

Plötzlich ertönt eine Ankündigung die wir nicht glauben können.

[Rias Gremory-samas [Königin] ausgeschieden.]

„-- !?“

„Was!?“

Kiba und ich trauen unseren Ohren nicht. Natürlich kann ich es nicht glauben!

A-Akeno-san..... Das kann nicht sein! Akeno-san ist die Stärksten von uns--

BUUUUUUUUMM!

Der Boden vibriert heftig und ich höre ein vertrautes Geräusch. Der Klang kam von da wo Kiba ist. Als ich langsam in die Richtung schauen verliere ich meine Wort.

Kiba---. Unser [Ritter] liegt am Boden und rauch steigt von seinem Körper hoch.

Um ihn herum ist Blut. Ohne das ich auch nur in seine nähe komme wird sein Körper von einem Licht umhüllt und verschwindet.

[Rias Gremory-samas [Ritter] ausgeschieden.]

Eine weitere unglaubliche Ankündigung hallt durch das Feld.

Ich kann dort nur wie betäub stehen bei den andauernden unerwarteten Ereignissen........

Teil 3[edit]

Ich bin alleine auf dem Sportplatz, welcher gerade noch voll war mit den Feinden und meinen Kameraden.

BRUCH....

Die Hülle an dämonischen Schwerter, welche den Sportplatz bedecken, geben Geräusche von sich und Fangen an zu zerbrechen nachdem ihr Meister verschwunden ist.

Die Fragmente der dämonischen Schwerter, die in der Luft schwebten, verbreiten ein silbernes Leuchten, welches eine magische Atmosphäre erschafft. Die dämonischen Schwerter verschwinden innerhalb von Sekunden vom Sportplatz.

--!

Ohne eine Sekunde Schonung bemerke ich einen Schatten in der Luft. Dort sehe ich eine Zaubererin mit einer Kapuze.

-- Es ist Raisers [Königin]!

Sie sollte eigentlich gegen Akeno-san Kämpfen! Aber nur Akeno-san ist ausgeschieden?! Es scheint nicht, als ob der Feind irgendwelche Wunden erhalten hat! Was ist da los! Es ist nicht möglich, dass Akeno-san verliert ohne etwas zu erreichen!

„Der [Ritter], eliminiert.“

Raisers [Königin] sag dies mit einem höhnischen Gelächter. In diesem Moment verstand ich.

„Warst du es der Kiba und Akeno-san erledigt hat ?"

Diese Explosion! Ja, Koneko-chan ist auch ausgeschieden wegen der Explosion, welche durch die magische Energie verursacht wurde! Verdammt! Sie hat auch Kiba fertig gemacht!

„Komm runter! Akeno-san! Koneko-chan! Und Kiba! Ich werde sie rächen! Komm runter! Ich werde dich mit meinem Sacred Gear schlagen komm ruuuunter!"

Ich hebe meine Faust in die Luft und provoziere die [Königin]. Die [Königin] Grinst mich an und fliegt mit ihren schwarzen Flügeln in Richtung des neuen Schulgebäudes, als hätte sie das Interesse an mir verloren.

„Warte! Ich sagte warten, verdammt noch mal! "

Ich jage der [Königin] zornig nach! Ich lasse sie nicht gehen! Zur Hölle werde ich! Buchou ist da! Asia ist auch da! Ich werde nicht zulassen, dass du weiterer meine Kameraden verletzt! Ich lasse dich niiiiicht!

FALL!

„Agah!"

Ich habe keine Stärke mehr in meinen Beinen und falle. Ich versuche schnell wieder aufzustehen, aber ich habe keinen Kraft mehr in meinem Körper......! Mein Körper bewegt sich nicht, weil er wie verrückt zittert....!

Selbst ich weiß es. Meine Ausdauer hat ihre Grenze erreicht --.

Ich habe solange durchgehalten, weil Buchou mich Trainiert hat, aber dies ist das Ergebnis, wenn jemand wie ich ohne Kampferfahrung solange Kämpft. Auch mein Herz pump wie verrückt. Ich Atme schwer.

Die Verletzungen werden schlimmer und es sieht schlecht aus. Ich bin dabei Ohnmächtig zu werden, weil mein Gesicht, meine Arme, Beine und mein Bauch weh tut.

Ich kann auch nicht klar denken, weil ich meine Kameraden vor meinen Augen verlorene habe. Das ist wohl so, weil ich eine Situation erlebt habe in der ich das Gefühl hatte mein Herz wird mir aus meiner Brust gerissen.

-- Aber ich muss es aushalten.

Was mich in dieser Situation bewegen lässt, ist meine Pflicht zu Buchou zu gelangen.

„Nagaaaaaaaaaaah!"

Ich schreie Laut um meinen Mut neue kraft zu verleihen. Es scheint das noch etwas Kraft in meinen Beinen ist. Dann kann ich stehen!

Ich stehe langsam auf und finde die Richtung zum Schulgebäudes. Ja, ich muss auf das Dach kommen.

Als ich dabei bin loszugehen spricht mich jemand an.

„Willst du etwas noch weiter Kämpfen?"

Als ich mich umdrehe, kommt Raisers Schwester vom Himmel herunter mit Ihren Flügeln aus Feuer.

.....Sie wurde nicht mit den dämonischen Schwertern besiegt? Ist sie ihnen Fliegend ausgewichen? Wenn ich darüber nachdenke, sagte die Ankündigung nur ein [Bischof] ist ausgeschieden.

Ich gehe in Stellung gegen sie, aber sie zuckt nur mit den Schultern.

„Ich werde nicht weiter kämpfen. Denn egal wie du darüber denkst, es ist die Niederlage deiner Gruppe."

„Halt den Mund. Weder Buchou noch ich sind gefallen."

„Die Kraft vom Drachen gerade war sicher etwas ungeheures. Die Kraft, die du Verstärkt hast, auf eine Person deiner Wahl zu übertragen ist sicher etwas abnormales. Dazu Rias-sama [Power of Destruction] und die Macht der Priesterin des Donners verursachen Angst in mir. Diese Kräfte werden eine Bedrohung für hochrangige Dämonen in den zukünftigen [Rating Games] sein. -- Aber es ist eure Niederlagen in diesem Kampf."

„.....Ist es weil der Phönix unsterblich ist?"

„Deswegen aber auch weil du und Rias-sama kaum noch Ausdauer übrig habt, richtig? Selbst wenn ihr wunden Heilen könnt mit Ausdauer geht das nicht. In dieser Situation werdet ihr verlieren weil ihr noch erschöpfter werdet. Und--"

Raisers Schwester holt ein kleines Fläschchen heraus......Was ist das? Ist das Weihwasser? Das kann es nicht sein.

„--Phönixtränen. Hast du schon davon gehört? Das ist es. Unsere Tränen können jede Art von Verletzung heilen."

Phönixtränen?! Bochou erzählte mir davon im Trainingslager in den Bergen.

Aber sind die überhaupt erlaubt?!

„Sag nicht es ist gemogelt. Eure Gruppe hat auch jemanden der das [Twilight Healing] besitzt, richtig?"

Sie sagt es als könnte sie mein Gedanken lesen.

„Es steht sogar im Regelbuch, dass „nur zwei Dämonen pro Team in einem [Rating Game] es benutzen dürfen". Es wurde eingeschränkt weil es zu mächtig ist. Nun das ist normal. In unserem Fall waren unsere [Königin] und ich im Besitz der Tränen. Deswegen konnte unsere [Königin] die "Priesterin des Donners" besiegen. Unsere Tränen werden zu einen hohen Preis verkauft. Dank dessen ist das Haus Phönix sehr wohlhabend. Nur gute dinge passieren seitdem es die Spiele gibt. Unsterblichkeit und Tränen, dass ist unsere Zeit."

Raisers Schwester fängt an stolz zu sprechen.

Phönixtränen.... N-Nein, wenn der Gegner sich im Kampf heilen kann wird auch Akeno-san....Es bringt nichts wenn ich nur an das Negative denke.

Ich Konzentriere mich wieder und gehe auf das Gebäude zu.

„W-Warte! Ignorierst du mich?! Ihr werdet sowieso verlieren es ist sicherer bei mir zu warten!?"

„Sei leise. Du redest nur mit dir selber Vogelmädchen. Wenn du mir zu nahe kommst werde ich dich nackt machen."

Raisers Schwester geht in die Verteidigungshaltung. Ja das ist die richtige Reaktion, da sie ein Mädchen ist.

Ich gehe weiter auf das Gebäude zu. Nach einer Weile höre ich einen schrillen schrei von hinten.


Teil 4[edit]

Ich betrat das Gebäude durch die Hintertür und renne nun durch den Flur. Mein Ziel ist das Dach! An Buchous Seite!

HERZSCHLAG.

Ich fühle wie sich etwas in mir verändert. Mit betreten des feindlichen Gebiets haben ich die Bedingung erfüllt.

„[Beförderung zur Königin!]“

Ich spüre wie Kraft durch meinen Körper fließt. Ich renne weiter durch den Flur! Aber—.

FAAAAALL.

Ich schlug hart auf den Boden auf. Ich habe die Kraft in meinen Beinen verloren. Ich kenne den Grund dafür. Meine Kondition hat ihre Grenze erreicht, oder? Ich habe zwar eine neue Fähigkeit aber nicht genug Kondition diese zu benutzen.

Trotzdem ich muss es ertragen. Ich muss das Dach erreichen, selbst wenn ich kriechen muss.

Akeno-san ist weg. Koneko-Chan ist weg. Kiba ist weg.

Alle meine Kameraden sind vom Spielfeld verschwunden. Ich bin der einzige der Buchou noch beschützen kann! Ich muss immer weiter und weiter zum Dach!

Ich will nicht verlieren! Ich darf nicht verlieren! Buchou! Ich werde dich zur Siegerin machen, Buchou!

Ich stehe auf und Falle. Ich stehe wieder auf und Falle erneut…….ich komme weiter solange ich es weiter versuche.

Ich gehe weiter Richtung Buchou während ich Tränen, Rotz und Blut vergieße.

Plötzlich sehe ich die Tür zum Dach! Ich reiße die Tür auf ohne Luft zu holen!

—!

Buchou und Raiser stehen sich gegenüber. Asia sieht sie nervös aus der Ferne an. Gut. Sie sind beide sicher.

Aber Buchou atmet schmerzhaft ein. Ihr schönes karmesinrotes Haar ist durcheinander und ihre Uniform ist zerrissen. Ich Atme tief ein und....

„Buchoooooou! Hyoudou Issei, zu deinen Dieeeeensten!“

Ich sage es laut damit mich alle auf dem Dach hören können. Alle Blicke sind auf mich gerichtet.

„Ise!“

„Ise-san!“

Buchou und Asia rufen vor Freude.

Hehehe, jetzt bin ich hier! Ich kann die Mädchen nicht warten lassen!

„Das Drachengör huh. Diese Ravel hat sie ihn durchgelassen hm.“

Raiser schnalzte mit der Zunge. Es scheint, als würde seine Schwester ein rebellisches Alter durchmachen. Dank dessen bin ich sicher hier her gekommen.

Raisers [Königin] kommt zu ihm herunter.

„Raiser-sama. Soll ich mich um den [Bauern] und den [Bischof] kümmern? Die Kraft des [Bauern] könnte zum Problem werden. Seine Fähigkeit die Kleidung seiner Gegner zu zerstören—“

Raiser hält seine [Königin], welche einen schritt auf uns zu gemacht hat, mit seiner Hand zurück.

„Wäre es lästig wenn er die Flammen, welche meinen Körper bedecken, los werden würde? Ich frage mich, dass. Von dieser Fähigkeit und dem Charakter von Rias [Bauern] her, beeinflusst es wohl nur Frauen. Ich werde Ihr Gegner sein. Dann werden sie auch Überzeugt sein.“

…..Was zur Hölle ist das? „Es ist der letzte Teil also lass ich sie machen was sie wollen“ , versucht er das zu sagen?

Er versteht auch meine Fähigkeit von [Dress Break] komplett. Ja, es hat nur einen Einfluss auf Mädchen. Ich stelle mir es einfach so vor. Ich will nicht den nackten Körper eines Kerls sehen, noch will ich ihn berühren.

Nun, es hat die Kraft, Obst und Gemüse Schalen abzuziehen, aber es zeigt keine Wirkung außer bei Mädchen.

„Halt uns nicht hin Raiser!“

Die verärgerte Buchou schießt einen dämonischen Machtball auf Raisers Gesicht! Er weicht nicht einmal aus und bekommt ihn voll ins Gesicht.

Ah, sein Gesicht ist weggeblasen! Ja! Während ich ein Zeichen der Freude mache, erscheint Feuer aus dem Teil seines weggeblasenen Gesichts und beginnt, eine Form zu bilden.

Raisers Gesicht kehrt zu seiner ursprünglichen Form zurück, da die Flammen sich in sein Gesicht und Haar verwandelt. Raiser beginnt, seinen Hals zu recken, als sei nichts passiert.

—Unsterblich.

Das ist die Regenerationsfähigkeit des Feuervogels Phönix…

„Rias gib auf. Du lässt deine Otou-sama[13] und Sirzechs-sama, welche von woanders zuschauen, schlecht aussehen. Du hast keine weitere Wahl. Jeder hat das Ergebnis vorhergesehen. — Es steht Schachmatt Rias.“

Raiser sagt es, als könne er das Ergebnis sehen. Aber Buchou sieht ihn nur an.

„Halt den Mund Raiser. Ich werde nicht aufgeben! Sie kennen das Ergebnis? Ich hab keine andere Wahl? Ich der [König] ist immer noch aktiv.“

Buchou lacht furchtlos.

Ja! Wenn Buchou das sagt, dann kann ich weiter kämpfen! Es ist noch nicht vorbei! Wir werden das Spiel jetzt drehen! Ich gehe an Buchous Seite und stand zwischen Raiser und ihr.

„Asia!“

Als ich Asia rief schaute sie Nervös zu Raiser und seiner [Königin] und kommt dann zu mir.

Weder Raiser noch seine [Königin] versuchen Asia zu beschießen während sie auf mich zugeht.

Ich habe mir schon gedacht das sie es nicht machen aber das sie sich so sicher sind.

Asia beginnt meine und Buchous Wunden zu heilen.

Als Asia Hand mich und Buch berühren werden unsere Körper von einem Grünen Licht umhüllt.

— Der Schmerz verschwindet aus meinem Körper als wäre er nur Einbildung gewesen. Die Schwellung in meinem Gesicht geht zurück und die Taubheit verschwindet langsam aus meinen Beinen.

Aber meine Kondition ist aufgebraucht. Auch wenn die Wunden geheilt werden baut sich meine Kondition nicht neu auf…huh…

„Asia, bleib zurück, nachdem du uns geheilt hast.“

„!“

Asia bekommt ein geschocktes Gesicht. Ihr Ausdruck verrät mir das sie nicht damit gerechnet hat sowas von mir zuhören.

"Wenn du zurück bleibst, dann kannst du mich und Buchou heilen. Du bist wie unsere Rettungsleine. "

Asia macht ein trauriges Gesicht und es scheint sie wollte etwas sagen. Aber sie presst die Lippen aufeinander und tritt etwas zurück. Das ist richtig. Asia ist sicher—.

„AHHH!“

Was?! Ich höre Asias schrei. Ich sehe ein unbekannte magische Kreis unter Asia.

Es scheint er hält Asia davon ab sich zu bewegen.

„Entschuldig dafür. Es würde euch bedauerndswert aussehen lassen, wenn es zu lange dauert. Ich hätte das Mädchen auch besiegen können aber…ich hab nur sicher gestellt das sie euch nicht mehr Heilen kann. Der magische Kreis kann nur aufgelöst werden wenn meine [Königin] besiegt wird.“

Raiser sagt das deutlich. Die gegnerische[Königin] Strecke ihre Hand nach vorne und ihr Finger leuchten.

Ich verstehe also schränkt diese [Königin] Asia ein…

Verdammt! Asia ist eine unserer letzten Trumpfkarten.

Aber ich habe nicht die Zeit, mich zu beschweren! Die letzte Schlacht!

„Buchou. Die Schlacht geht weiter richtig?“

„Ja das tut sie!“

Buchou klingt, als hätte sie noch nicht aufgegeben! Ja! Wir können es noch schaffen!

„Aber nur ich, Buchou und Asia sind noch da. Und Asia wird gefangen gehalten. Raiser auf der anderen Seite ist unsterblich. Er hat auch zwei Diener. Die Situation kann schlechter nicht sein.“

Ich Grinse und sage es laut.

„Aber ich werde nicht aufgeben. Ich bin dumm, also kann ich nichts mit "vorausgesehen" oder "Schachmatt" anfangen. Aber ich kann immer noch kämpfen. Ich kann weiter kämpfen, solange ich meine Faust ballen kann! "

„Gut gesagt! Ise, lass uns Raiser gemeinsam besiegen!“

„Ja Buchou!“

Buchou befiehlt mir stolz wie immer.

Du hast richtig gehört, [Boosted Gear]!? Mein Meister gab mir einen Befehl! Es ist einfach. Ich muss nur den Kerl vor mir schlagen.

Ja nur das!

„Lass uns Kämpfen!“

[Burst]

Das ist der Ton, den ich nicht hören wollte.

Wenn das Juwel dieses Geräusch macht, fühlt sich mein Körper sofort schwer an und es fühlt sich aus so an, als würde mein Körper nicht mehr arbeiten—. Mein Bewusstsein verblasst! Nein! Alles außer das!

Ich falle zu Boden und erbreche, was aus meinem Mund kommt.

—Es ist Blut.

Ich realisiere es als ich es sehe. Mir ist klar, dass auch meine Organe an ihrer Grenze sind.

Das Licht verschwindet aus dem Juwel. Das ist, weil, ich, der Besitzer, die Grenze erreicht hat und so hat es aufgehört zu funktionieren.

….Ich habe keine Verletzungen….Ich kann immer noch Kämpfen…

Raiser sagt es mir, der der auf dem Boden liegt:

„Das [Boosted Gear] erschöpft den Besitzer mehr, als du dir vorstellen kannst. Die Verdoppelung deiner Kraft ist etwas sehr abnormales. Die Belastung, die es auf den Körper legt, ist um ein Vielfaches höher als das eines gewöhnlichen Sacred Gear. Du bist auf dem Schlachtfeld umher gerannt um meine Diener zu bekämpfen und hast ununterbrochen das [Boosted Gear] verwendet. —Rias [Bauer] du hast dein Limit schon vor einer ganzen weile erreicht.“

….Noch nicht. Selbst wenn du das sagst, auch wenn das wahr ist, kann ich noch….

Buchou, die neben mir ist, macht ein trauriges Gesicht. Es tut mir leid, dass ich dir Sorgen mache. Es ist kein Problem. Ich werde jetzt aufstehen. Ich werde.

Ich lege Kraft in meine Beine und stehe auf. Wie oft bin ich hingefallen und wieder aufgestanden?

„Buchou lass uns gehen!“

Ich schreite weiter auf Raiser zu.


Teil 5[edit]

"Guhaa!"

Intensiver Schmerz trifft mich.

Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft ich heute schon solchen intensiven Schmerz gespürt habe. ... ...Ich bin zahllose Male gefallen. Ich sehe so uncool aus... ...

Buchou... ..., lass uns gewinnen. Ich werde definitiv gewinnen.

Buchou ist schon auf den Knien und versucht nicht, wieder aufzustehen.

Buchou ist ihre Magische Energie ausgegangen. Sie hat Raiser unzählige Male davongeweht, aber Raiser heilte sich immer wieder, während er sein Feuer verbreitete. Als ob nichts passiert wäre.

Ich muss Buchou und Asia beschützen... ... Ich bin der einzige, der die beiden jetzt noch beschützen kann... ...

Ich—.

BANG!

Raisers Faust dringt tief in meinen Magen ein, und er dreht sie, damit sie noch tiefer eindringt.

GOUGH.

Blut tropft aus meinem Mund. ... ...Ich kann immer noch Blut ausspucken, obwohl ich schon vorher so viel Blut verloren habe... ...

Mein Blick verschwimmt... ...Ich schüttle meinen Kopf, um die Augen freizubekommen.

Es ist in Ordnung... ...Ich werde gewinnen... ...Ich werde Raiser besiegen... ...und ich werde dir den Sieg schenken, Buchou... ...

Dann wirst du lächeln, oder... ...?

Wenn du und Asia lacht, dann... ...

Ja, ... ...Buchou... ...Danke, dass du mich trainiert hast... ...

Dank dir kann ich noch stehen... ...

Ich werde gewinnen. Ich bin ein Bauer... ...

Ich werde der stärkste Bauer werden. Ja, der stärkste—.

BANG.

Die Faust fährt in mein Gesicht. Der Moment, in dem ich getroffen werde, fühlt sich an, als wäre die Zeit verlangsamt.

... ...Ich kann noch kämpfen... ..., Buchou... ...

... ...Ich werde mein Versprechen halten... ...


Ich werde siegen... ...


Schachmatt[edit]

Die Schlacht erreicht ihren Höhepunkt.

Ich verstehe es. Ich, Rias Gremory, habe keinen Spielzüge mehr. In anderen Worten, Schachmatt.

Jetzt, gibt es keine einzige Person auf meiner Seite, den seine Kraft noch nicht verlassen hat.

Aber dieser Junge steht weiterhin auf.

——Ise.

Er ist der einzige der sich weiterhin Richtung Raiser bewegt, sogar unter dieser Situation.

Jedoch, es ist Vorbei. Der Schlag von Raiser gerade, hat Ise erledigt.

Zu sehen das diese Junge Rückwerts fällt, mein Körper eilt unbewusst zu ihm.

Ises Körper, den ich aufhalte ist blutig und mit Schweiß bedeckt, sodass er in einer schrecklichen Situation ist. Trotzdem habe ich diesen Jungen geliebt.

“.......Ise, das hast du sehr gut gemacht. Es ist alles in Ordnung jetzt. Gut gemacht.”

Flüsterte ich zu ihm sanft, aber er versucht aufzustehen, indem er sich von mir entfernt.

“Es ist alles in Ordnung jetzt! Ise!”

Er drückt meine Hände weg un versucht aufzustehen.

Er nimmt einen Schritt und einen weiteren Schritt, ohne etwas zu sagen.

Es ist ein Bizzarer Anblick, welcher soviel Intensität hat.

Jeder schaut ihm zu, während sie den Atem anhalten.

Der Gegner Raiser, auch er nähert sich ihm Ausdrucklos. Nein!

Wenn ich das fortfahren lasse, werde ich Ise verlieren!

Mein hinreißender Diener. Mein Ise. Ich planne noch immer ihn mehr zu lieben, also will ich ihn nicht an einem Ort wie diesen verlieren!

Ich ging zwischen Ise und Raiser und stand vor Ise.

„Ise! Stopp! Kannst du nicht hören—— “

Natürlich.

Das.....Er ist.......Ise......du bist........

Ise hat sein Bewusstsein bereits verloren.

Beide seiner Augen sind leer und er hat seinen Mund noch offen. Trotzdem, bewegt er sich weiterhin vorwärts, während er seine Fäuste zusammenballt die zittern...........

„.......Du planst immer noch zu kämpfen, obwohl du in dieser Situation bist.......“

Ich habe Tränen auf meiner Wange, ohne es zu bemerken. Ich erreiche mit meiner Hand die Wangen diese hinreißenden Jungen. Seine Wangen sind geschwollen und ich kann nicht von seinen Wangen spüren, die mir für gewöhnlich Kraft gaben.

„......Du Idiot.“

Ich umarme Ise, der versucht vorwärts zu gehen.

„Gut gemacht, Ise.“

Als ich diese Worte sagte, verließ die Kraft seinen Körper und er fällt auf den Boden.

Ich umarme seinen Körper und lege ihn auf meinen Schoß. Du hast gesagt das du einen Schoß Kissen willst.......

——Buchou! Ich werde auf jeden Fall dafür sorgen das du gewinnst!

Ise hat kaum nicht gelernt wie er seine dämonischen Kräfte benutzt, dennoch fährt er fort sich vorwärts zu bewegen, mit allem was er hat

im Schlachtfeld. Er hat kaum Kampferfahrung.

Er sollte verängstigt sein. Es muss Zeiten gegeben haben, an denen er fast sein Leben verloren haben muss......

——Ich werde nicht aufgeben. Ich bin dumm, also weiß ich nichts über „Vorsehung“ und „Schachmatt“. Jedoch, kann ich immer noch kämpfen.

Ich werde bis zum Ende fortfahren zu kämpfen, solange ich meine Fäuste zusammenballen kann!

Er fuhr fort für mich zu zu kämpfen, obwohl seine Fäuste so geschwollen wurden........

Er hat es immer gemacht. Er hat immer gelächelt. Er hat immer sein bestes gegeben und er hat fortgefahren für mich zu kämpfen. Ich war kurz davor, Ise für immer zu verlieren.

„Vielen Dank, Akeno, Yuuto, Koneko, Asia und....Ise. Ich Danke euch das ihr für Jemanden nichtsnutziges wie mich gekämpft habt.“

Nachdem ich Ises Kopf sanft gestreichelt habe, sage ich es zu Raiser.

„Es ist mein Verlust. Ich gebe auf.“

Mein erstes Raiting Game.

Es beginnt mit einer bitteren und schmerzhaften Niederlage.

Ich werde diese Niederlage niemals vergessen.



Endspiel[edit]

Rot——. Ich habe einen roten Traum.

Etwas macht eine plötzliche Beschwerde an mich, in mir selbts.

Es sagt das die Kraft die ich jetzt benutze, nicht die echte ist.

Wer hat das gesagt? Die Heilige Ausrüstung? Etwas was in mir ist?

Er bewegt seine Lippen, beim schütteln seines brennenden Feuers.

[Wenn du so bist wie jetzt, wirst du niemals stark werden.]

Ich höre so etwas in meinem Kopf.

Es ist nicht etwas was ich mir in meinem Kopf ausgedacht habe.

Es kam tief aus meinem Herzen........Nein, es kam von meinem linken Arm....

[Du bist ein abnormales Wesen, welches einen Drachen in sich besitzt. Zeige nicht solch einen miserablen Zustand. Der „Weiße“ wir über dich lachen

Bist du der Drache, welcher in meinem Traum erschien? War das Powerup wegen dir?

[Ja, das ist was du dir gewünscht hast, was ich mir wünschte, und was der „Weiße“ wünscht. Deshalb bist du in eine neue Phase gelangt.]

Wunsch? Was sagst du da......?

Ich meine, wer zum Teufel ist der „Weiße“!?

[Er wird vor dir früher oder später erscheinen. Ja, er und ich sind bestimmt zu Kämpfen. Oh ja, übrigens, es geht um meine Kraft. Ich werde dir beibringen die echte Kraft zu benutzen.]

Was sagst du da?

…...Was auf Erden bist du......?

[Walisischer-Drache, Ddraig. Hyoudou Issei, Ich bin derjenige in deinem linken Arm.]

Walisischer-Drache.......Ddraig.......

[Verlieren kann in Ordnung sein. Wenn du nicht stirbst, kann verlieren deine Stärke werden. Jedoch, es bedeutet nur etwas, wenn du denn nächsten Kampf gewinnst. Verliere, dann Gewinne. Setze danach das gewinnen fort. Wenn du das tust, wirst du ihn treffen.]

Also was wird zwischen mir und „ihm“ passieren......?

[Du wirst es früh genug wissen. Werde Stärker für den kommenden Tag. Ich werde dir meine Kraft wann immer du willst geben. Jedoch, behalte in deinem Kopf, dass es mit einem Opfer oder etwas großem kommen wird. Ich werde dir etwas geben, für das es sich lohnt etw as zu Opfern. Du kannst es jenen zeigen die dich ausgelacht haben. Die Existenz eines „Drachen“ das ist.]


Leben ∞ gegen Kraft ∞ Ich kam, um mein Versprechen zu halten![edit]

Teil 1[edit]

Als ich aufwachte, war dort eine mir bekannte Decke über mir.

_____Es ist mein Zimmer.

.......Wieso bin ich hier?

Ich versuchte mich zu erinnern was passiert ist.

......ich sollte einen Kampf haben. Das [Rating Game] zwischen Buchou und Raiser. Das Feld war eine Nachbildung der Schule auf die ich gehe.

Unsere Basis war das alte Schulgebäude und ich ran durch das Schlachtfeld zusammen mit Kiba und Koneko-chan. Das Ziel war das neue Schulgebäude, was die Basis des Gegners war.

Koneko-chan ist gefallen, Kiba ist gefallen, Akeno-san ist gefallen, und dann_____

Was ist mit Buchou passiert!? Das Spiel!? Das Ergebniss!? Haben wir Raiser besiegt!? Wieso____bin ich hier?

Als ich meine Oberkörper aufrichtete.

"Es sieht so aus als ob du wach wärst."

Die Frau neben mir sprach mit mir. Die silberhaarfarbende Maid, Grayfia-san.

"Grayfia-san! Das Spiel? Was ist mit Buchou passiert!?"

"Raiser-sama hat gewonnen. Rias-ojousama hat aufgegeben."

____! D-Das kann nicht sein.....Ich war sprachlos. Ich wusste nicht was ich sagen soll.

Habe ich verloren? Wurde ich von Raiser geschlagen?

____Peinlich.

Ich bin so ein peinlicher und nutzloser Typ.......

Ich benahm mich so groß und konnte nichts machen. Ich ging zu Boden direkt vor Buchou.

Ich bin schwach.......Wieso bin ich so schwach....? Selbst Asia hätte als Mensch weiterleben können, wenn ich nur ein bisschen stärker gewesen damals.

Selbst für Buchou, wenn ich nur mein Sacred Gear effektiver genutz hätte, dann wäre es nicht so ausgegangen.......

Ich konnte mich nicht vom weinen abhalten. Selbst wenn Grayfia.san neben mir ist, ich konnte die Tränen nicht halten. Ich bin so frustriert. Ich für mich beschämt von mir selbst. Ich bin so schwach. Und ich bin so armselig......

"Zu diesem Zeitpunkt findet die Verlobungsfeier von Ojou-sama und Raiser-sama statt. Es ist in der Aula der Unterwelt organisiert von dem Haus Gremory."

".....Wo sind Kiba und die Anderen?"

"Sie gingen um Ojuo-sama zu begleiten. Die einzigen die nicht da sind und mit ihr verbunden sind, sind Issei-sama und Asia-sama."

Asia? Also ging Asia nicht mit.

"Auf Risa-sama´s Wunsch blieb Asia-sama mit mir hier um sich um dich zu kümmern, Issei-sama. Sie ging runter um ein neue Handtuch für dich zu holen."

Ich sehe. Also lies Buchou Asia an meiner Seite....

Sieht so aus als ob ich ihr sorgen bereitet habe.

Buchou......Verlobung.....Womöglich ist die Party mitten im Gange.....

".......kann du dich damit nicht abfinden?"

Grayfia-san fragte mich das.

"Ja. Selbst wenn der Kampf vorbei ist, ich kann es nicht akzeptieren."

"Du weißt, dass Rias-ojousama sich der Entscheidung der Familie gebeugt hat?"

"Ich verstehe das! Ich weiß das! Dennoch ich____"

Ich kann nicht mit etwas einverstanden sein, dass gegen Buchou ist! Ich will Buchou nicht sehen, wie sie gegen ihren Willen sich ihren Eltern beugt. Dieser Bastard! Ich möchte Buchou nicht an einen Bastard wie ihn verlieren!

Ich verstehe es. Das ist Eifersucht. Ich fühle mich wirklich eifersüchtig gegenüber diesem Bastard! Ich möchte Buchou nicht an jemanden wie ihn verlieren!

"Fufufu."

Grayfia-san lachte auch einmal leise. Es ist das erste mal, dass ich sie lachen sehe. Sie wirkt immer kalt und ruhig.....

"Du bist eine wirklich interessante Person. Ich habe sehr viele Dämonen für lange Zeit gesehen. Es ist das erste mal das ich jemanden wie dich sehe, dessen Gedanken sich auf dem Gesicht zeigen und entsprechend dem handelt, in das er glaubgt. Mein Meister, Sirzechs-sama, hat deine Erfolg im Kampf von andere Stelle beobachtet und sagt das du "interessant" wärst, weißt du?"

High school dxd 269.jpg

Wirklich? Maou-sama dankt so über mich? Wenn der Bruder von Buchou, der auch ein König der Dämonen ist, mich "interessant" nennt, weiß ich garnicht was ich darauf antworten soll.

Grayfia-san nahm ein einzelnes Stück Papier raus. Da ist ein magischer Kreis drauf geschrieben.

"Dieser magische Krais erlaubt es dir, dich zu der Halle zu teleportieren wo die Verlobungsfeier vom Haus Gremory und Haus Phönix stattfindet."

____!

W-Wieso hat sie etwas wie das!?

"Ich habe eine Nachricht von Sirzechs-sama für dich."

Sie machte eine Sekunde Pause, dann sprach sie mit ernstem Gesicht.

"[Wenn du meine Schwester retten willst, dann platz in die Halle rein]. Das sagte er. Da ist noch ein magischer Krais auf der Rückseite des Blattes. Bitte benutz es wenn du Ojou-sama zurück bringst. Ich bin mir sicher das es nützlich sein wird für dich."

............

Ich weiß nicht was ich antworten soll. Grayfia-san lies das Blatt mit dem magischen Kreis in meiner Hand, dann stand sie auf und wollte das Zimmer verlassen.

"Als du geschlafen hast spürte ich eine enorme Kraft in dir, Issei-sama. Der Drache ist das einzige Wesen, welches kein Bündniss mit Gott, Dämonen oder gefallenen Engel formte. Wenn es diese schreckliche Kraft ist, dann____"

Grayfia-san stoppte und verlies den Raum.

Ich war alleine in meinem Zimmer.....Es gibt keine Grund darüber nachzudenken.

Ich stand aus meinem Bett auf und suchte nach etwas zum anziehen. Dann fand ich eine neue Uniform auf meinem Tisch.

......Also wurde die alte so beschädigt im Kampf. Hat jemand das für mich vorbereitet? War es Grayfia-san? Oder Buchou? Wer auch immer es war, Ich danke dir.

Es passierte als ich meine Uniform anlegte und nach dem Blatt griff. Die Tür öffnete sich und Asia trat ein.

"______! Ise-san!"

Als Asia mich sah, lies sie das Handtuch und eine Schüssel mit Wasser auf den Boden fallen. Dann sprang sie in meine Arme.

Wow, Asia, was ist los.....? Ich fühle mich wirklich verlegen wenn du mich so plötlich umarmst.

"Gott sei dank. Ich bin so froh. Du hast für zwei Tage geschlafen selbst als ich deine Wunden geheilt habe......Ich dachte du würdes niemals wieder deine Augen öffnen......Ise-san....."

Asia begann in meinen Armen zu weinen. Oh man, Ich habe sie zum weinen gebracht.

Ich versuchste sie zu beruhigen wärend ich ihnen Kopf streichelte.

Viel wichtiger, ich habe zwei Tage geschlafen.....? Also sind zwei Tage vergangen, seitdem wir das Spiel verloren haben huh.

"Asia, hör mir zu. Ich gehe jetzt an Buchou´s Seite."

"!"

Sie wirkte sehr schockiert von dem was ich sagte. Sie scheint zu wissen was ich vor habe.

".....es ist nicht.....um es zu feiern.....richtig?"

"Yeah, ich werden Buchou zurück holen. Es ist kein Problem. Ich habe ein Ticket um in die Halle zu kommen."

"Ich gehe auch!"

Asia sagte es ohne Zweifel. Sie hat ein ernstes Gesicht. Oh man....

"Du kannst nicht. Du bleibst hier Asia."

"Ich möchte nicht! Ich kann mir dir kämpfen, Ise-san! Ich habe gelernt wie man Dämonenkraft anwendet! Ich möchte nicht länger einfach nur beschütz werden!"

Asia nahm meine Hand.

Es fühlte sich an als ob sie mir sagen will, dass sich nicht von meiner Seite will. Nein, das ist was sein meinen muss.

"Nein. Du wirst bleiben, Asia. Ich werde Buchou zurück bringen. Du weißt, Boosted Gear ist genau für sowas wie das gemacht. Es ist alles ok. Ich werde Raiser leicht aufmischen und____"

"Es ist nicht alles ok!"

Asia erhob ihre Stimme. Ihre Stimme ist mit Tränen gemischt.

Da sind Tränen die aus ihren grünen Augen kommen und sie hat ein sehr trauriges Gesicht.

".......Du wirst wieder blutig, misshandelt und matschig werden....wirst du durch all diese Schmerzen nochmal gehen......? Ich möchte Ise-san nie wieder in diesem Zustand sehen....."

Ich habe kritische Wunden davon getragen als ich Asia von den gefallenen Engel und den steunenden Exorcisten zurück holte. Außerdem wurde ich im Kampf gegen Raiser stark zugerichtet.

Ich wäre wo möglich gestorben wenn ich von Asia nicht geheilt worden wäre.

Ich kann mit vorstellen wie Asia geweint hat als sie mich heilte.

Ich werden vielleicht weiterhin diesen Mädchen traurig machen.

Ich stelle mir die Zukunft ein wenig so vor.

Wärend ich ein breites Grinsen auflegte, schnappte ich mich Asia´s hand.

"Ich werde nicht sterben. Absolut. Ich verspreche es. Erinnerst du dich wie lebendig ich war als ich dich gerettet habe? Das ist der Grund wieso ich in Ordnung sein werde. Ich werde nicht sterben. Ich werde leben, und ich werde weiterhin an deiner Seite sein."

Asia schluchzte wärend sie ihre Tränen wegwischte.

"......Dann bitte verspricht mir eine weitere Sache."

"Versprechen?"

"Bitte bring Buchou-san micht Sicherheit zurück."

Asia sagte es mit einem Lächeln zu mir.

"Yeah, natürlich."

Als ich ihr antwortete, lächelte Asia wirklich glücklich.

Oh ich errinnere mich. Da ist etwas was ich Asia fragen wollte.

"Asia die Wahrheit ist___"

Als ich Asia die Umstände erklärte in der ich bin, akzeptierte sie es und ging in ihr Zimmer und mir einige Sachen zu bringen.

Nun ist noch eine Sache übrig......Ich schloss meine Augen und sprach mit meinem Herzen.

(Oi. komm raus wenn du mich hörst. Du bist doch da, oder? Walisischer Drache Ddraig! Wenn du da bist, ich muss mit dir reden. Komm raus!)

Kurz nachdem ich ihn rief, hörte ich ein seltsames lachen in mir.

[Yeah, was ist los Balg? Was willst du von mir?]

Teil 2[edit]

SCHEINNNNNNNNNNN.......

Ich teleportierte mich zu einem unbekannten Ort mit dem magischen Kreis den mit Grayfia-san gab. Ich dachte ich könnte mich nicht transportieren weil ich so wenig dämonsiche Kraft habe , wie auch immer hat es anscheinend gewirkt. Vielleicht ist es ein spezieller magischer Kreis.

Ich sah mich an dem Ort um an dem ich landete. Es ist ein sehr geräumiger Flur. An der Wand sind Reihen an Kerzen bis zum Ende des Gebäudes.

Oh, da ist außerdem ein riesieges Portrait eines Mannes mit blutroten Haar an der Wand. Ist es ein Verwandet von Buchou?

Oh, ich habe nicht die Zeit dazu um sie hier zu verschwenden. Ich ging direkt in die Richtung von der ich Stimmen hörte.

Da ist eine gigantische Tür die geöffnet ist. Da sind riesige Kupferstiche an der Tür ......Ist es ein Bild von einer Art mystischem Monster? Nun, das ist nicht wichtig im Augenblick.

Als ich durch die Tür sah, waren dort viele Dämonen, die sich fein angezogen haben und eine gute Zeit hatten. Die Art von Sachen sind sich der high society Parties der Menschen ähnlich. Nun, ich war nie bei einer. Ich stellte sie mir immer so vor.

Ich schaute mir die Dämonen langsam an, um ein bekanntes gesicht zu entdecken. Allerdings war es eine weiträumige Halle. Ist sie nicht größer als das Schulfeld?. Die Decke ist wirklich hoch. Der enorm gigantische Kronleuchter ist auch großartig. Das ist also eine Halle die von den Leuten aus Buchou´s Haushalt gebaut wurde. Oh man, reiche Menschen sind wirklich großartig. Ich möchte meinen Adelsstand schnell und möchte jemand wichtiges werden.

Als ich gerade an sowas dachte , eine blutrote Farbe stach mir ins Auge.

Eine Frau mit blutroten Haaren die nacht oben gebunden waren___. Sie trägt ein rotes Kleid. Ich wusste es mit einem einzigen Blick. Natürlich. Das ist, weil es die Person ist die ich verehre_____

"Buchooooooou!!"

Ich habe bemerkte, das ich Buchou so laut aussprache das es ein Echo durch die ganze Halle machte. Es brachte mir die Aufmerksamkeit aller Dämonen um mich rum und Buchou schaute in meine Richtung.

In diesem Moment, als Buchou mich sah öffneten sich ihre Augen weit und sie vergas eine einzelne Träne.

Ich bemerkte ihre bewegung der Lippen die sagten "Ise".

Dieser Bastard Raiser der neben Buchou stand bemerkte mich auch. Dieser Trottel versucht anzugeben indem er einen ausgefallenden Smoking trägt! Nachdem ich tief Luft geholt habe erklärte ich.

"An alle hochklassigen Dämonen hier! Und Buchou´s Bruder, Maou-sama! Mein Name ist Hyoudou Issei von der Kuou Academy! Ich bin gekommen um Buchou, Rias Gremory-sama zurück zu holen!"

Die Halle wurde noch ruhiger.

Ohne auf die Anderen zu achten, ging ich auf Buchou und Raiser zu.

"Hey du! Weißt du wo du hier____"

Eine Person die wie eine Wache aussah kam um mich zu stoppen. Allerdings kamen welche die kamen um Die Wachen ebenfalls aufzuhalten.

"Ise-kun! Überlass das uns!"

Es ist Kiba. Es ist Kiba der ein weißen Smoking trägt.

".......du bist spät."

Ein klein gewachsenens Mädchen im Kleid kam, um auch die Wachen aufzuhalten.

"Ara ara, du bist also endlich erschienen."

Akeno-san, die einen sehr teuer aussehenden Kimono trug, ist ebenfalls anwesend. Sie stoppten alle die versuchten mir in die Quere zu kommen.

"Danke."

Ich dankte ihnen leiste und ging selbstbewusst Richtung Raiser. Als ich ihm gegenüber stand, sagte ich es gerade heraus.

"Buchou___Rias Gremory-sama´s Jungfräulichkeit gehört mir!!"

".........!!"

Raiser machte ein Gesicht was nicht mit Worten beschrieben werden kann.

"Was hat das zu bedeuten Raiser?"

"Hey, Lady Rias. Was hat das zu bedeuten?"

Verwandete und autorosierte Personen machen unsichere Gesichter und gerieten in Panik. Also die Dämonen sind verwirrt wenn unerwartete Dinge passieren, genau wie Menschen.

"Es ist ein Event welches ich organisiert habe."

In diesem Moment kam ein blutrothaariger Man auf mich zu, der am anderen Ende saß. Es ist die Person die auf dem portrait gemalt war. Er scheint Buchou zu ähneln.......

"Oni-sama."

Buchou rief diesen man so. Halt, Oni-samaaaaaaaa!?

"Ich wollte die Kraft des Drachen sehen, also fragte ich Grayfia."

"S-Sirzechs-sama? Du kannst sowas verantwortungsloses nicht machen!"

Ich weiß nicht wessen Verwandter er ist, aber ein Mann mittleren Alter machte Panik.

"Es sollte gut sein. Das [Rating Game] letztens war sehr unterhaltsam. Aber es war etwas unausgeglichen für meine kleine Schwester, welche keine Spielerfahrung hat, gegen Raiser-kun anzutreten, der ein Wunder von Haus Phönix ist."

"......Also Sirzechs-sama, Sie sagen das das letzte Spiel nicht fair war?"

"Nein, nein, nicht ganz. Wenn ein Maou wie ich das sagen würde, würde ich den alten Adel schlecht da stehen lassen. Die Verbindung zwischen hochklassigen Dämonen ist dennoch wichtig."

Maou-sama sagte es mit einem Lächeln. So wie er spricht, hilft er Buchou?

"Also, Sirzechs. Was möchtes du deswegen machen?"

Ein Mann mittleren Alters mit blutrotem Haar fragte Maou-sama. Blutrotes Haar....ist das Buchou´s Vater?

"Vater. Ich möchte die Verlobungsfeier meiner süßes kleine Schwester in eine auffäligere machen. Drache gegen Phönix. Glaubst du nicht das es das ultimative Event ist? Die Party verbessern durch einen Kampf zwischen legendären Kreaturen. Es gibt keine Unterhaltung die das überbieten würde."

Jeder in der Halle wurde still mit Maou-sama´s Worten. Sirzechs-sama sah mich an.

"Drachennutzer-kun. Du hast unsere Erlaubnis. Raiser, kannst du deine Kraft ein Lestes mal zeige vor Rias und mir!?"

Raiser lächelte furchtlos, als er Maou-sama´s Wunsch hörte.

"Sehr gut. Es gibt keine Weg wie ich ablehen könnte wenn mich Sirzechs-sama fragt. Dieser Raiser wird seine letzte Aufführung zeigen bevor er verheiratet wird!"

......sieht so aus als wäre er begierig darauf. Damit ist der Kampf zwischen uns beschlossene Sache.

Das einzige was ich noch machen muss ist zu gewinnen! Meine Stimmung verbesserte sich, als Maou-sama mich fragte.

"Drachennutzer-kun, was für eine Preis möchtes du wenn du gewinnst?"

"Sirzechs-sama!?"

"Was sagen sie das!?"

Die Verwandten begannen Sirzechs-sama öffentlich zu kritisieren. Allerdings____.

"Er ist ein Dämon, also müssen wir ihm etwas im ausgleich geben wenn er etwas für uns tut. Als dann. Ich kann dir alles geben. Einen Adelsstand? Oder die schönste Frau?"

Maou-sama fragte mich wärend er die Stimmen der anderen ignorierte.

__!

Das ist das beste Angebot nach dem ich fragen konnte. Meine Träume lagen darin. Ein Adelsstand. Die schönste Frau. Mit einem Wort kann ich es haben. Allerdings habe ich mich bereits entschieden was ich mir wünschen werden.

"Ich werde dich fragen mir Rias Gremory-sama zurück zu geben."

Maou-sama machte ein sehr glücklcihes Gesicht nachdem ich ihm ohne Pause antwortete.

"Sehr gut. Wenn du gewinnst, kannst du Rias mit dir nehmen."

Mit dieser Vereinbarung ist es entschieden das der Kampf zwischen Raiser und mir in dieser Halle stattfinden wird.

"Ich danke dir sehr."

Ich beugte meinen Kopf vor Maou-sama, der zurück an das andere Ende der Halle ging.

Teil 3[edit]

Die Mitte der Halle wurde schnell frei gemacht.

Die Dämonen in der Halle standen um den freien Raum und schauten mit begeisterten Augen. Die Klubmitglieder saßen bei Buchou. Maou-sama war ebenfalls neben Buchou.

Auf der anderen Seite saß das Haus Phönix, mit den Verwandten, Dienern und Raiser´s Schwester.

Raiser und Ich standen uns in der Mitte des Raumen gegenüber. Das muss also ein Dämonenring sein. Ich habe bereits mein Boosted Gear am linken Arm. Raiser hat ein selbstbewusstest Gesicht.

"Bitte fangt an!"

Der männliche Dämon, der für den Kampf verantwortlich ist gab das Signal für den Start. Der Kampf beginnt! Es gibt keine Weg mehr zurück. Yeah, Ich habe einfach zu gewinnen! Aber bevor das passiert!

Raiser, dessen Feuerflügel drausen sind, zeigt auf meinen Pazerhandschuh.

"All deine Fähigkeiten sind bereits geknackt. Ein Sacred Gear, welches die Kraft des Anwenders verdoppelt, das Boosted Gear. Es scheint so als hättest du eine neue Fähigkeit dir angeeignet, die es dir erlaubt deine gesammeldet Kraft in Objekte oder Kameraden zu übertragen."

Er weiß also von der Fähigkeit von [Boosted Gear Gift].

Yeah, Ich habe es erwartet. Außerdem, "Gift" ist trausendmal stärker wenn ich mit meinen Kamerade kämpfe. Ich mache ein großes Grinsen Richtung Buchou.

"Buchou. Ich werde das in 10 Sekunden beenden."

".....Ise?"

Buchou macht ein zweifelndes Gesicht. Es ist alles gut. Ich werde es dir jetzt zeigen.

"Du spuckst große Töne wenn du sagst du wirst mich in 10 Sekunden besiegen. Dann werde ich es in 5 Sekunden beenden. Es wird nicht so wie letztes Mal, Rias Bauer!"

Raiser Phönix! Ich werde dich mit allem was ich habe zerstören"

"Buchou! Bitte erlaube mir "Promotion" hier zu nutzen!"

Buchou nickte bei meiner Anfrage.

HERZSCHLAG.

Ich hörte eine Stimme in mir. Das Gefühl ist der Beweis das ich die Erlaubnis von Buchou habe "Promotion" zu nutzen.

"[Promotion]![Königin]!"

Ich verwandelte mich zum ultimativen Teil! Ich kann die Kraft spüren die von Innen kommt! Der Start des Kampfes wird der Höhepunkt! Hier ist das Nächste! Los gehts, roter Drachen Kaiser! Los gehts, mein Sacred Gear!

"Buchou!"

Ich brüllte zu Buchou.

"Ich habe kein Talent für Schwerter wie Kiba! Ich bin kein Genie wie Akeno-san bei der Nutzung von Dämonenkraft! Ich habe nicht so eine verrückte Kraft wie Koneko-chan, noch habe ich die heilende Kraft wie Aise! Dennoch werde ich der "stärkste Bauer"!"

Ich verspreche es. Ich verspreches es dir Buchou!

"Für dich werde ich sogar Gott besiegen! Mit diesem Boosted Gear! Meine einzige Waffe! Ich werde sicher gehen das ich dich beschützen werden!"

Ich werde dich definitiv beschützen und stärker werden an der Seite meiner Kameraden!

"Leuchte!! Over Boost!!"

[walisischer Drache over booster!!!]

Der Juwel im Panzerhandschuh lies ein rotes Licht frei.

Das rote Licht scheinte durch die gesamte Halle. Ein tief blutrote Aura bedeckte mich.

__diese Kraft.

_Deine Kraft fliest in mich.

[Yeah. nutze es. Allerdings nur 10 Sekunden. Dein Körper kann nicht mehr aushalten.]

Ich weiß roter Drache-san. Ich werde es in 10 Sekunden beenden!

[Das ist richtig. In 10 Sekunden wirst du es tun__]

Yeah, wenn ich 1ß Sekunden habe dann kann ich___

"Wir werden ihn zu Boden bringen!!!"

Ich sprang nach vorn wärend ich eine rote Aura abgab.

Mein Körper ist mit einer roten Rüstung bedeckt. Eine Plattenrüstung das das Motiv eines Drachen hat.

Die ganze Rüstung hat eine scharfe Oberfläche. Der Panzerhandschuh den ich immer an meiner linken Hand habe ist jetzt auch an der rechten.

Der Juwel der immer an meinem Panzerhandschuh war erscheint nun an beiden Armen, Schultern, Knieen und in der Mitte meines Torsos.

Auf dem Rücken ist soetwas wie ein Raketenantrieb.

"Eine Rüstung!? Du machtes die Kraft von Sekiryuutei zu einer physischen Form!?"

Raiser ist schockiert. Sein Kommentar ist scharf.

Nun, ich sehe aus wie ein kleiner roter Drache. Selbst mein Gesicht ist von der Rüstung verdeckt.

"Das ist die Kraft der roten Drachten Kaiser! Der Balance Breaker. [Boostes Gear Scale-mail]! -wenn du willst das ich aufhöre dann geh und frage Maou-sama! Nach alle dem schein es die "Die gehasste verbotene Technik" zu sein!"

Die Fähigkeit von scale-mail ist es, die Zerstörungskraft für 10 Sekunden freizusetzten.

Einmal freigelassen, werde ich für 10 Sekunden unbesiegbar.

Allerdings gibt es ein großes Risiko. 10 Sekunden nachdem ich die Fähigkeit entfesselt habe, werde ich für 3 Tage nicht in der Lage sein mein Sacred Gear zu nutzen. So hat es mir der rote Drache-Ddraig erklärt. Es ist also eine friss oder stirb Unbesiegbarkeit.

[X]

Der Countdown startet. Jetzt wo es aktiviert ist, gibt es keine Zeit zu verlieren!

Ich werde es sofort beenden, Raiser Phönix!

Ich öfnete eine kleine Lücke zwischen meine Händen und baute eine Masse an Dämonenkraft auf.

Ich schoss es sofort Richtung Raiser.

Die Dämonenkraft aus meinen Handflächen wurde enorm und flog auf Raiser zu!

Was für eine enorme Menge an Dämonenkraft.! es ist so riesig, dass es die hälfte der Halle einnahm. Selbst ich, der es abschoss, war schockiert!

"Es ist enorm!"

Da es so groß war, überstieg es Raiser´s vorhersage und er wich aus anstatt sich treffen zu lassen.

-Das ist die Chance!

[IX]

Der Countdown hat bereit begonnen. Ich weiß. Hetz mich nicht!

Ich springe in die Richtung in der Raiser vermutlich rennt.

Der Antrieb auf dem Rücken der Rüstung lies Dämonenkraft frei. Es setzte eine explosionsartige Geschwindigkeit frei!

Aufgrund der G-Kraft konnte ich meine körper nicht bewegen. Allerdings reduzierte es den Abstand zwischen mir und Raiser.

Da ich mit wahnsinniger Geschwindigkeit auf ihn zukam, machte Raiser ein schockiertes Gesicht. Er nahm seine Haltungs ein, wärend er keine Gegenmaßnahmen für die Situation hatte.

Ich werde hier attackieren! Zumindestens war es das was ich sagte, allerdings ohne etwas zu tun.

KRAAAAACH!

Ich krachte in die Wand. Wie enttäuschend! Das war die Chance!

Als ich aufschlug beschützte ich mich mit meinen beiden Armen, sodass ich keine Schaden erlitt, obwohl ich mit dieser wahnsinnigen Geschwindikeit in die Mauer raste! Mit dieser Rüstung garantiert es da nicht kritischen Schaden wenn ich einfach in meinen Gegner krache?

[VIII]

8 Sekunden noch!

Ich stand auf und schüttelte die Teile der Mauer ab. Ich konfrontierte Raiser nochmals.

Raiser wurde wachsamer, nachdem er meine Attacken sah.

Sein Körper begann sich mit regenbogenfarbener Aura zu umgeben. Ich kann seine enorme Dämonenkraft auf meiner Haut spüren.

"Verdammtes Sekiryuutei Balg! Entschuldige aber ich werde mich nicht zurückhalten! Ich gebe es nur ungern zu, aber im Moment bist du ein Monster! In Angesicht deine Meister, Rias, verende!"

Ein gigantisches paar Feuerflügel erschien auf Raiser´s Rücken mit Geheul. Ein Wirbelwind aus Feuer umgab ihn und die Halle war umgeben von einer intensiven Flamme.

Es ist so stark, dass sogar die Dämonen die in der Halle sind eine Barriere zu ihrem Schutz errichteten. Es muss heißen das nichteinmal ein Knochen übrig bleibt, wenn man getroffen wird.

"Feuervogel und Fenhuang! Das Höllenfeuer unserer Familie das als das Feuer des Phönix gepriesen wird! Probier es mit deinem eigenen Körper und verfall zu Asche!"

Raiser, der in Flammen gehüllt war, kam wirklich schnell auf mich zu. Da ist eine wahrnsinnige Anzahl an Flammen direkt vor mir.

Die Silhouette stellt einen gigantischen Feuervogel da.

Die wahrnsinnige Masse an Feuer die von seinen Flügel erschaffen werden. Wäre es schlecht wenn ich sie berühre?

[Das Feuer vom unsterblcihen Vogel Phönix kann auch eine Narbe auf der Oberfläche von Drachen hinterlassen. Es ist keine gute Idee sich weiterhin davon treffen zu lassen.]

Ist das so, Draig?

Aber ich kann das nicht tun. Die Person schaut zu.

Ich werde die Attacke aufhalten wärend Buchou auf mich schaut!

"Es gibt keine Chance, dass ich verende aufgrund einer lächerlichen Flamme wie deine!"

Ich rannte auf ihm zu wärend ich brüllte. Der Antrieg auf meine Rücken setzte Feuer aus Dämonenkraft frei!

SCHLAG!!!

Als beide unsere Fäuste das Gesicht des Anderen trafen, bebte die gesamte Halle aufgrund der Auswirkungen unsere aufeinandertreffenden Kraft. In der Mitte der Halle begannen Raiser und ich Schläge auszutauschen.

Guu! Jedesmal wenn er mich mit seiner Attacke trifft spüre ich die starken Auswirkungen!

Dann attackierte mich eine heiße Flamme! Es ist heiß! Mist! es ist so verdammt heiß! Die Temepratur der Flamme die ich von Raiser´s Faust spüre. Wenn ich diese Rüstung nicht hätte, dann würde kein Knochen übrig bleiben.

Ich habe Angst! Ich will hier weg! Ich will nicht sterben! Je mehr Schläge wir austauschen, desto mehr bemerke ich den Unterschied zwischen unser aktuellen Stärke.

Wenn ich die Rüstung ablege, dann ist der Kraftunterschied der einer Ameise und eines Elefanten. Trotz allem ist er ein hochrangiger Dämon und ich blos ein niedere Dämon. Vielleicht bemerkt er das ich Angst habe. Raiser grinst.

"Hast du Angst!? Fürchtest du dich vor mir!?Natürlich! Du bist blos Dreck wenn du kein Boosted Gear hast! Wenn du diese Rüstung nicht hättest, dann würdest du verenden bevor meine Faust dich überhaupt erreicht! Das ist richtig! Wenn du diesen Panzerhandschuh abnimmst, dann hast du keinen Wert!"

Er sagt was auch immer er fühlt! Aber er hat recht! Wenn man den Panzerhandschuh wegnimmt, dann bin ich nichts!

[VII]

Der ernste Kampf zwischen Dämonen. Angst lähmt meinen ganzen Körper. Ich will nicht sowas angsteinflößendes erfahren wie das!

Aber!

Ich nahm eine bestimmte Sache, welche ich in einem Teil meines Panzerhandschuhs versteckte.

BANG!!

Meine Faust schlug Raiser´s Gesicht mit einem Kreuzhacken. Raiser beugte sich zurück.

"Das wird nicht klappen bei___"

Hust!

Eine menge Blut kam aus Raiser´s Mund. Mein Schlag war kritisch für Raiser.

Natürlich. Nach allem hielt ich das in meiner rechten Hand.

Ich öffnete meine Hand und zeigte was ich darin hielt Raiser!

"Ein Kreuz!? Du hast ein Kreuz!?"

Raiser ist schockiert. Ich kann sogar Schreie von den Dämonen in der Halle hören.

Das ist richtig, ein Gegenstand gegen das Dämonen schwach sind. Das Kreuz. Ich schlug Raiser wäre ich es hielt.

Das ist die Sache die ich mir von Asia geborgt habe. Ich bekam es von ihr auf meinem Weg hier her.

[VI]

"Ich schlug dich wärend ich die Kraft des Kreuzes mit meinem Sacred Gear erhöhte. Eine heilige Attacke die drastisch gesteigert wurde, kann sogar gegen hochrangige Dämonen genutzt werden. Selbst wenn du der unsterblichen Vogel Phönix bist, so leicht wirst du nicht in der Lage sein diese Attacke zu heilen, richtig?"

"Absurt! Kreuze lassen Dämonen schrecklich leiden! Selbst wenn du eine Drachenrüstung trägst, es anzufassen ist absolut töricht__"

In diesem Moment bemerkte Raiser zum ersten Mal die Veränderung meines linken Armes. Man bemerkt es nicht. Mein linker Arm wirkt einfach wie ein Teil meiner Drachenrüstung die meinen Körper bedeckt. Aber schaut man genau hin ist man in der Lage es zu merken.

Im Unterschied zu meiner gesamten Rüstung, die aus unorganischen Material gemacht ist, hat mein linker Arm einen kontinuierlichen Puls.

".....hast du du deinen.....linken Arme dem Drachen im Panzerhandschuh gegeben....? Das ist also der Grund für die wahnsinnige Kraft....!"

"Yeah, das ist richtig. Ich habe meine linken Arm hergegeben um diese Kraft für bestimmte Zeit zu nutzen. Mein linker Arm ist der Arm eines Drachen. Das ist der Grund wieso Kreuze nicht auf mich wirken."

Meinen linken Arm hergeben war das Opfer das ich geben musste um Ddraig´s absolute Kraft zu nutzen. Ich gab mein linken Arm, um mit Raiser gleich auf zu sein. Der Panzerhandschuh wurde ein Teil meines linken Armes.

"Wenn du das tust, dann wird dein linker Arm niemals mehr normal werden! Weißt du das!?"

"Was ist damit?"

[V]

Der Countdown geht zu neige, wärend wir über nutzlose Dinge reden.

"Buchou wird zurück kommen im Austausch gegen einen Arm von mir, weißt du? Es ist ein wirklich billiger Tausch, denkst du nicht?"

Raiser´s Augen änderten sich nachdem ich es einfach sagte.

"Du bist verrückt....Das ist also der Grund wieso du Schläge austeilen kannst ohne zu zögern....du bist angsteinflößend. Ich habe echt Angst vor die bekommen, zum ersten Mal. Und dafür!"

Beide Flügel von Raiser wurden zu einer größeren Flamme.

"Ich werde ich schlagen mit allem was ich habe!"

Feuervogel___. Er sprang auf mich zu wärend das Umfeld von Flammen verschlungen wurde.

Ich werde nicht verlieren! ich werde nicht verlieren!

[IV]

"Uooooooooooooooo!"

Ich legte all meine Kraft in das Kreuz welches ich hielt! Ein Schlag! Ich werde alles was ich habe in das Kreuz legen! Raiser´s Faust! Und meine Faust! Die trafen beide aufeinander!

BLITZ!

Das Aufeinandertreffen zweier unglaublichen Kräften. Ich wurde geblendet von einem Blitz der durch die Kollosion entstand!

Ich kann außerdem spüren wie die Dinge die ich trage verschwinden. Das selbe Gefühl als wenn man seine Regenmantel auszieht wenn man nach einem verregneten Tag nach Hause kommt. Es ist das gleiche.

Zur selben Zeit kann ich spüren wie die Hitze meinen Körper umgibt. Es ist verdammt heiß! Ich habe vorher noch nie etwas so heißes gespürt wie das!

Als ich meine Sicht wiedererlange bemerkte ich die Veränderung in mir.

__Die Rüstung ist weg!

Die Rüstung des roten Drachen die meinen gesamten Körper bedeckte ist verschwunden! Ungeschützer Körper.

Das einzige was übrig ist, ist mein linker Arm des Drachen.

Mein Kreuz, welche bei der letzten Attacke runtergefallen zu sein scheint, liegt auf dem Boden ein Stück von mir entfernt.

Hey Drachenkaiser! Was hat das zu bedeuten!?

Das war noch keine 10 Sekunden! Wieso ist die Rüstung weg!? Warte, heißt das der Preis den ich zahlte erlaubte es mir nur solange es zu nutzen!?

[Nein. Der Preis den du zahltest um meine Kraft zu bekommen war genug. Aber deine Grundlagen sind zu schwach um meine Kraft zu kontrollieren. Dir Mangelt es an Training.]

......Verdammt! Ich habe so viel trainiert mit allen und nun mangelt es mir!?

[Das war nicht im Vergleich zu dem langen Leben eines Dämon. Ein Training von Dämonen bedeutet etwas, wenn du für Jahrzehnte trainiert hast.]

Ah, verdammt! Ich brauche Dinge wie diese jetzt nicht!?

Gib mir die Rüstung noch ein Mal! Was habe ich dir diesmal zu zahlen!? Meine Augen!? Meine Beine!? Ich werde dir alles geben!?

[Es ist für dich unmöglich die zweite Rüstung in dieser kurzen Zeit zu nutzen.]

......Ist das weil ich schwach bin....? Scheiße, wieso seh ich so uncool aus in entscheidenen Zeiten...?

Das war das einzige was jemand so nutzloses wie ich hätte tun können!

[In dem Moment als die Rüstung verschwand habe ich ein wenig Kraft in das Juwel transferriert. Du kannst Raiser Phönix für kurze Zeit überrennen, aber das wars dann. Um die vom Phönix Clan zu besiegen__.]

Ich habe ihn hunderte Male zu schlagen oder ihn mit einer absoluten Kraft zu vernichten.

[Yeah. Traurigerweise wirst du nicht in der Lage sein ihne mehrmals zu schlagen mit der momentanen Kraft des Panzerhandschuhs. Selbst die erhöhte Kraft ist weit weg von der "absoluten Kraft". Du hast keins von Beiden.]

PACK!

Ich würde fest an meinem Kragen gepackt._Es ist Raiser. Ich wurde in die Luft gehoben wärend meinen Hals gewürgt wurde.

Raiser würgte mich hart wäred er grinste. Es ist schmerzhaft.....

"Ich lobe dich dafür das du das gut gemacht hast als [Bauer]. Du hast das echt gut gemacht. Um ehrlich zu sein, ich habe nicht erwartet das du es so gut macht. Die Kraft eines Drachennutzers, ich war in der Lage eine Kostprobe mit meinem eigenen Körper zu bekommen. Wenn du ein Jahr hättest, nein 6 Monate für dich, in dem du dich an die Drachenkraft gewöhnt hättest ich hätte verloren."

......Er wirkte nicht als ob er scherzen würde. Er hat ein ernstes Gesicht.

Wenn es nur 6 Monate wären....dann warte auf die Heirat noch für 6 Monate! Das ist was ich sagen wollte.

Raiser´s Kleidung und Körper sind abgenutzt. Wie ich es mir dachte, selbst für Raiser, der eine sehr hohe Regeneration hat, dauert es lange den Schaden von heiligen Attacken zu heilen.

Seine Flammenflügel sind kleiner als vorher. Also hat er eine Menge Schaden von mir abbekommen.....

"Es gibt nicht für das du dich Schämen solltest. Ich werde dich trainieren, nachdem ich Rias Ehemann wurde. Die wirst ein starker Dämon werden."

Halts Maul! Das ist nicht deine Aufgabe!

"Nun, es ist Zeit dich schlagen zu schicken. Du wirst dein Bewusstsein für eine Weile verlieren. Wenn du aufwachst, wird die Zeremonie sicher beendet sein. Du willst nicht mehr leiden als das, richtig? Ich bin kein Sadist, also werde ich es jetzt beenden."

Raiser legte ein Gesicht auf das seinen Sieg bestätigt. Werde ich verlieren? Nein, das wäre unverzeihlich.

__Bitte kommt definitiv mit Buchou-san zurück.

Yeah ich weiß Asia.

__Als aller erstes, versuche der stärkste Bauer zu werden.

Ja, ich weiß Buchou!

Lass uns zusammen nach Hause gehen. Akeno-san, Kiba, Koneko-chan, Asia und ich warten alle auf deine Rückkehr!

Das ist wieso___.

Ich nahm ein kleine Objekt aus meiner Tasche.

"Um Feuer zu löschen braucht man Wasser, richtig!?"

Das Ding was ich halte ist eine kleine Flasche gefüllt mit heiligem Wasser. Das war die andere Sache ich die vorbereitet habe bevor ich her kam.

Ein Gegenstand der nicht so großen Effekt auf hochrangige Dämonen hat. Wenn die Dämonen in der Halle es sehen, dann werden sie einfach durch ihre Nasen lachen. Allerdings wurde Raiser´s Gesicht bleich.

Das ist richtig. Was habe ich noch in meinem linken Arm? Was für eine Eigenschaft wird mein linker Arm haben?

Antworte mir, Raiser Phönix!

"Verdammt!"

Raiser´s Hand die mich würgte wurde stärker. Ku, meine Kehle ist kurz davor zusammen zu brechen.....bevor das passiert!

Ich öffnete die Flasche und goss das heilige Wasser auf Raiser.

Ich erhöhte dann denn Effekt des heiligen Wassers! Auf ein LEvel das ein hochrangiger Dämon nicht ignorieren kann!

"Boosted Gear Gift!"

[Transfer!!]

Die erhöhte Kraft floss von meinem Panzerhandschuh zu dem heiligen Wasser auf Raiser´s Körper.

"Cra___."

Es war zu spät für Raiser meine Attacke zu verhindern. Die transferrierte Kraft steigerte den Effekt des heiligen Wassers auf Raiser´s Körper.

DAMPF!

Das Geräusch von verdampfenden Wasser durch Feuer hallte durch die gesamte Halle.

Raiser´s Feuerflügel begannen komisch auszusehen, da Raiser die Form nicht halten konnte.

Das heilige Wasser verbrennt Raiser´s körper irrsinnig. Rauch steigst aus seinem ganzen Körper auf.

Ich kam aus seinem Griff frei und nahm Abstand wärend ich meine Kehle hielt. Man, er würgte mich wirklich hart.

"Ugaaaaaaaaaaaaaaaaaah!"

Raiser begann sich durch den Effekt des heiligen Wassers zu krümmen.

".......Wird er sterben?"

[Nein, selbst wenn der Effekt des heiligen Wassers gesteigert wurde, ist es nicht so einfach jemanden vom Phönix Clan zu töten.]

Stimmt das , Ddraig?

[Allerdings zerstört das heilige Wasser eine Menge seiner Ausdauer und seinen Willen zu kämpfen. Selbst wenn es ein Phönix ist, der aus der Asche wieder auferstehen kann, wenn man eine große Menge an Ausdauer und Kampfeswillen verliert___Er wird nicht so schnell seine emotionale stärke erneuern können.]

RAUCH......

Der Rauch der aus Raiser´s Körper kommt begann schwächer zu werden. Was übrig ist, ist Raiser, der abgenutzte Kleidung und einen zerschundenen Körper hat.

Ich nahm das Kreuz vom Boden mit meinem Drachenarm auf. Ich hielt es fest und legte meine Kraft rein. Außerdem besprühte ich es mit zweite heilige Wasser auf es was ich in meiner Hand versteckte.

"Asia erzählte es mir. Dämonen sind schwach gegen Kreuze und heiligem Wasser. Die Fähigkeiten von beiden zu selben Zeit zu verstärken würde enormen Schaden bei Dämonen anrichten, richtig?"

"Ku......"

Raiser der unter dem Effekt des heiligen Wasser leidet, machte ein veränstigtes Gesicht, nachdem er meinen nächsten Schritt sah.

Ich sah mich um Raiser und in seiner Umgebung um. Hier ist nichts außer Raiser. Yeah, es gibt kein Problem.

"Kiba lernte mir das. Ich soll meinen Blick erweitern und mir meinen Gegner und sein Umfeld ansehen."

Ich sammelte all meine Dämonenkraft in einem Punkt meines Körpers. Ich änderte es dann zu Drachenkraft und tranferierte es in das heilige Wasser und das Kreuz.

[Transfer!!]

Damit erlangt die heilige Attackte unglaubliche Kraft.

"Akeno-san lernte mir das. Sammeln der Dämonenkraft die durch den ganzen Körper fließt, sie zu konzentieren und die Wellen der Dämonenkraft zu spüren. Yeah, sogar ein Idiot wie ich kann es fühlen, Akeno-san."

Ich änderte meine Haltung, sodass ich meine Gegner schlagen kann.

"Koneko-chan lernte mir das. Wenn man jemanden schlägt, ziel auf die Mitte seine Körpers und nagel es ganz genau tief in seinen Körper!"

Das sind all die Dinge die ich beim Training gelernt habe. Yeah ihr alle. Ich errinner mich an alles. Sie wurden nützlich.

Ich werde Buchou mit der Kraft von allen zurück holen!

Als ich mit meiner Faust auf Raiser zielte, bekam er Panik.

"H-Halt! Weißt du eigentlich was du da tust!? Die Abmachung ist wichtig und nötig für die Zukungs von Dämonen! Es ist nichts bei dem ein Dämonenbalg wie du dazwischenfunken kann!"

"Ich weiß nichts kompliziertes. Aber das ist etwas an das ich mich vage erinner als ich gegen dich verlor und unmächtig wurde._ Buchou hat geweint. Sie hat geweint! Und sie weinte auch davor! Das ist genug Grund um die Scheiße aus die raus zu prügeln__!"

BANG!!

Meine Faust mit dem Kreuz in der Hand und dem Effekt des heilgen Wasser drang tief und genau in seinen magen ein!

"Gahaa!"

Raiser machte ein paar Schritte zurück wärend er Blut spuckte.

"So zu verlieren...."

Er sagte es wärend er auf den Boden fiel.

Er stand nachdem nicht mehr auf.

Teil 4[edit]

Ich blickte zu Raiser, der nicht so aussah als ob er sich bewegen würde. Dann ging ich Richtung Buchou.

Doch dann kam mir jemand in den Weg. Es ist Raiser´s Schwester.

Sie starrte mich still an und schien als wollte sie sich bei mir beschweren.

Ich richtete meinen Drachenarm auf sie uns sagte,

"wenn du eine Beschwerde hast dann komm zu mir. Ich werde es mir die jederzeit aufnehmen!"

Raiser´s Schwester machte einen Rückzieher aufgrund meiner Stärke und machte mir den Weg frei.

Ich lief an Raiser´s Schwester vorbei und stand direkt vor Buchou. Ich sagte zu ihr wärend ich lächelte.

"Buchou, lass uns nach Hause gehen."

".....Ise"

Ich sah auf die Person eneb Buchou.

Es ist ein dandy Mann mit blutroten Haar. Es ist Buchou Vater. Ich stellt mich vor ihn und beugte meinen Kopf. Dann sagte ich klar.

"Ich werde Buchou, Rias Gremory-sama, mit zurück nehmen. Ich entschuldige mich vielmals für meine Aktionen. Aber ich werde Buchou mit mir nehmen."

Buchou´s Vater sagte nichts und schloss seine Augen.

Maou-sama, der normalerweise neben im saß war nicht da und ist gegangen.

Ich möchte ihm danken.....Ich werde, das nächstemal wenn ich ihn sehe___.

Ich nahm Buchou´s Hand.

Ich nahm den magischen Kreis heraus den mir Grayfia-sama gab. Ich glaube sie sagte mir den magischen Kreis auf der anderen Seite zu nutzen, nachdem ich Buchou gerettet habe.......

Als ich das Blatt umdrehte find es an zu glühen.

Scheiiiiiiin!

Was aus dem Blatt erschien ist ein vierbeiniges Wesen mit Flügeln. Ich kann nicht sagen ob es eher ein Löwe oder ein Adler ist.

"Greif......"

Ich hörte jemanden in der Halle das sagen. Oh, dieser Typ wird Greif genannt.

Also will mit Grayfia-san sagen ich soll hier raus kommen, indem ich das reite?

BRÜLL!

Der Greif brüllte und bewegte sich vorwärts auf das Loch zu das ich zuvor machte. Ich sagte zu Kiba und den Anderen bevor ich ging.

"Ich werde im Klubraum warten!"

Mit meinen Worten winkten mir alle zu mit einem Lächeln im Gesicht. Der Greif flog in den Himmel der Unterwelt, mich und Buchou tragend.



Vater trifft auf Vater[edit]

„Lord Phoenix. Es tut mir Außerordentlich leid, dass diese Verlobung eine wie diese wurde. Ich weiß es ist unhöflich aber diese Verlobung—.”

”Du brauchst nichts mehr zu sagen, Lord Gremory.Für reine Dämonen war das einen gute Verlobung, aber es sieht so aus als ob wir beide zu viel Gier besitzen.Wir beide haben schon reine Dämonen Enkelkinder. Vielleicht ist es die Gier als Dämon, welche uns nach ihr sehnen ließ. Oder es ist, weil wir die Hölle im letzten Krieg sahen.”

“......Nein, Ich zwang auch meine Gier auf meine Tochter.”

“Sein Name war Hyoudou-kun, richtig? Ich wollte ihm danken. Was meinem Sohn fehlte, war eine Niederlage. Er überschätzte die Fähigkeit unseres Klans. Dies wird eine gute Lection für meinen Sohn werden. Phoenix ist nicht absolut. Allein, dass er das gelernt hat war genug für diese Verlobung, Lord Gremory.”

"Lord Phoenix.....“

„Deine Tochter hat einen guten Diener. Es sieht so aus, als ob die Unterwelt in der Zukunft nicht mehr unter Langeweile leiden wird.“

„......Aber, ich hätte nie gedacht, dass meine Tochter es finden würde.“

„——Walisischer Drache. Ich konnte es nicht glauben, dass diese Abscheuliche Existenz tatsächlich auf unsere Seite kam bis ich es gesehen habe.“

"Das nächste wird dann sein——.“

„Ja, es muss sein. Nein, vielleicht existiert es schon.“

„Verschwindender Drache——. Es ist nur eine Frage der Zeit bis der Rote denn Weißen trifft.“


Der Letzte Kuss[edit]

Im Gegensatz zum Himmel der Menschenwelt, ist die Farbe des Himmels der Unterwelt lila.

Es sieht unheimlich aus, aber unter mysteriösen Umständen gibt es mir ein Gefühl der Sicherheit. Ist es, weil ich ein Dämon bin?

BERÜHRUNG

Buchous Hand berührt meine Wange, während ich in den Himmel blickte.

„Du Idiot.“

Sie sagt es mit einem bitteren Lächeln. Buchou scheint einen Erleichterten Ausdruck zu haben. Es scheint als ob sie schließlich von etwas schmerzhaftem befreit wurde.

“——!”

Buchou wird sprachlos, als sie meinen linken Arm sieht.

Sie berührt meinen linken Arm mit einem traurigen Gesicht.

Das mag die angemessene Reaktion sein. Links von mir ist mit roten Schuppen bedeckt und es wurde so abnormal, dass scharfe Klauen aus ihm herauskommen.

“ Dein Arm—. Also hast du als Preis deinen Arm dem Drachen gegeben, um diese Kraft auszuleihen?”

„Ja. Es war ein gutes Geschäft. Jemand wie ich mit keinem Talent und welcher nichts hat, war in der Lage die ultimative Kraft nur im Austausch gegen meinem linken Arm zu erlangen!

Dank dem war ich in der Lage Raser zu besiegen und Buchou zurück zu bekommen!“

Ich setzte ein lächelndes Gesicht auf, aber Buchou verengt ihre Augen und sieht noch trauriger aus.

„Du weißt das dieser linke Arm nicht mehr zu normal umkehren wird, nicht wahr?“

„Ah, dass ist ein Problem. Ein Cosplay Gegenstand! Oh, dass wird nicht in der Schule funktionieren. Oh oh, was soll ich tun?“

„Asia wird definitiv weinen, wenn sie es herausfindet.“

…...Ugh, sie wird definitiv weinen. Ich habe es weiterhin fertiggestellt, diese Mädchen zum weinen zu bringen......

„.......Es mag sein, dass du diese Verlobung aufgelöst hast. Aber eine neue Verlobung könnte stattfinden., weißt du? Wenn du so weitermachst....“

Ich gab meine Antwort mit einem Lächeln zu Buchou, welche einen traurigen Ausdruck trug.

„Dann werde ich nächstes mal meinen rechten Arm als Preis geben. Dann meine Augen wenn eine andere kommt. Ich werde immer wieder Buchou retten. Das ist das einzige was ich tun kann. Aber ich werde definitiv kommen und dich retten. Das ist, weil ich Rias Gremorys [Bauer] bin.“

——!

Gleich nachdem ich das gesagt habe, wurden meine Lippen blockiert. Das was meine Lippen blockiert ist——.

Buchou legt ihre Hände um meinen Hals und legt ihre Lippen auf meine. Es ist nicht etwas was für einen Augenblick passiert.

—— Ein Kuss.

High school dxd 307.jpg

Es war kein tiefer Kuss, wo wir unsere Zungen verknoteten, aber ich kann ihre Gefühle aus diesem sanftem Kuss spüren. Ihre weichen Lippen und der Geruch ihrer karmesinroten Haare lässt mein Gehirn erfrieren.

Etwa eine Minute lang überlappen sich unsere Lippen, Buchous Lippen verlassen meine. Dann lacht Buchou.

…...........

K-Kussssssss!?

Ich! I-Ich hatte gerade eben einen Kuss mit Buchou! Kuss! Kusssssss!!

Dann explodiert mein Gehirn! Wow, wow, wow, wooooooooooow!

„Mein erster Kuss. Es ist etwas was Mädchen in Japan schätzen, Richtig?“

„Eh? J-Ja, Es ist sicherlich! Huh!? Dein erster Kussssss!?“

Ich bin wirklich überrascht! D-Deshalb, weil ein erster Kuss wirklich wichtig für Mädchen ist!

„Bi-Bist du damit einverstanden!? D-Das es ich war?“

„Du hast etwas getan, welches es Wert war einen Kuss mit mir zu haben. Es ist eine Belohnung.“

Sie sagt es während sie mich anlächelt. Aaaah, Ich fühle mich, als ob etwas mit mir passiert wird! Der Aufwand hat sich für diesen Kuss gelohnt!

„Apropos erster Kuss, willst du meine Jungfräulichkeit wirklich so sehr?“

„Ich will! Ah!“

Ich antwortete ihr sofort. Mann, ich bin mit meiner Gier zu erlich......

Aber das sind meine wahren Gefühle. Natürlich will ich es! Ich habe verlangte danach sogar vor dem ganzen Publikum!

„........Meine Güte, du bist wirklich ehrlich mit solchen Sachen.“

Buchou scheint ein bekümmerten Ausdruck zu haben, aber sie lächelt. Umm, es tut mir Leid, dass ich mit solchen Sachen ehrlich bin.

Buchau beginnt meine Wange zu tätscheln, während ich innerlich um Vergebung bat. Buchou lacht einfach nur glücklich.

Ich bin so froh. Ich bin wirklich froh, dass Buchou wieder lächelt.


Neues Leben[edit]

„So, genau wie ich es gerade erklärt habe werde ich, Rias Gremory auch in diesem Haus leben. Ich bin möglicherweise unerfahren, aber kümmert euch bitte um mich, Otou-sama, Okaa-sama.“

Im Wohnzimmer der Hyoudou Resistenz. Neben mir begrüßt eine karmesinrot haarige Schönheit meine Elteren.

Und eine andere Schönheit neben mir mit blonden Haaren hatte weinerliche Augen und ein unfreundliches Gesicht aufgesetzt.Sie scheint eine sehr schlechte Laune zu haben.

Nach dem Unfall, hat Buchou plötzlich gesagt, sie würde mit mir leben wollen.

Ich kann nicht verstehen was sie meint, aber sie hat sich gezwungen dies zu verwirklichen. Sie sagte, „Ich möchte meine Beziehung mit meinem Diener stärken“, aber ist sie wirklich in Ordnung wenn es mein Haus ist?

Ich kann möglicherweise nicht verstehen wie Hochklassen-Dämonen denken.

Und so, wurde die Verlobung zwischen dem Haus der Gremory und dem Haus der Phoenix abgesagt. Buchou ist auch glücklich, also ist es ein happy ending.

Der Bastard Raiser erlitt einen Zusammenbruch nachdem er zum ersten Mal in seinem Leben eine Niederlage erfahren hat.

„Oh, was soll ich tun? Asia-chan und Rias-san, also werde ich jetzt zwei Töchter haben.“

Meine Mutter hat nachdem sie mit Asia zusammenlebte angefangen Asia wie ihre eigene Tochter zu verehren, also war es ihr Recht wenn ein zweites Mädchen einziehen wollte. Mein Vater auf der anderen Seite Weint hart.

„Yup yup. Nachallem ist es der Traum eines Kerls. Ich meine, jede Menge Frauen zu haben! Du bist vielleicht in der Lage, den Traum den ich hatte, als ich jünger war zu erfüllen!“

Oh, ich sehe. Nachallem bin ich der Sohn dieser Person. Ich kann nicht glauben das auch er den selben Traum wie hatte.

Und auf der anderen Seite der entscheidende linke Arm von mir—— .

Es ist immer noch der Arm eines Drachen. Aber dank Buchous und Akeno-sans ernsthafter Recherche über Drachen, wurde es wieder zu einem Menschenarm.

Offenbar, kannst du es durch die Verringerung der Drachen Aura vom dragonifizieren abhalten.

Ich muss fast jeden Tag etwas machen um die Drachen Aura zu verringern. Wenn ich es nicht mache, wird es sich wieder in einen Drachenarm verwandeln.

Na ja, ich war in der Lage Buchou zurück zu bekommen. Wie ich es mir dachte, es war sicherlich ein geringer Preis.

Allerdings ist die Weise die Drachen Aura zu reduzieren sehr erotisch. Gufufufu ich hätte nie gedacht, dass Buchou und Akeno-san diese Art von Dingen für mich tun.......in anderen Worten, diesen Arm zu haben ist eine gute Sache.

Ddraig wurde nachallem ruhig. Sogar wenn ich mit ihm rede, antwortet er mir nicht. Da sind so viel Dinge die ich ihn Fragen möchte.......

Der „Weiße-Kerl“........das Ding worüber Ddraig geredet hat. Offenbar kommt diese Ding hinter mir her. Ich weiß nicht was es ist, aber als erstes muss ich etwas gegen diese Situation tun.

„Na, Ise. Wir haben die Erlaubnis deiner Eltern. Damit bin ich ein Mitglied dieser Familie. Also kannst du mein Gepäck schnell in mein Zimmer tragen?“

„J-Ja!“

„Ise-san, ich helfe dir.“

Asia kommt hinter mir her.

„.......Auu, Es scheint so also ob es nur Hoffnung für Polygamie gebe................aber, aber.......es verstöst gegen die Lehren Gottes.......aber, aber in diesem Tempo........hauuuu........“

„Huh? Was war das über Polygamie?“

„Es ist nichts.“

Als ich sie frage, schaut sie in eine andere Richtung. Hmmmmm, es scheint, dass sie seit Buchous ankunft eine schlechte Laune hat..............Hat Asia die Präsidentin gehasst?

„Hier, Ise. Das kommt hierhin. „

Sobald ich den Raum mit ihrem Gepäck betrete beginnt sie mir befehle zu erteilen.

„Ja!“

„Ise, hiernach möchte ich ein Bad nehmen.......Yeah, ich werde für dich deinen Rücken waschen.“

„Meinst du das ernst!?“

Ooooooohh! Ich möchte das sie meinen Rücken jeden Tag wäscht!

„Meine Güte! Wenn ihr ein Bad zusammen habt, werde ich es auch machen! Ise-san und Buchou-san! Bitte grenzt mich nicht aus!“

Asia beginnt sich mit weinerlichen Augen zu beschweren. Asia, du darfst nicht! Du kannst nicht mit Buchou konkurrieren! Es wir sogar noch mehr stimulierend werden!“

„Asia. Es tut mir leid, aber es ist wie es ist. Ist es in Ordnung wenn dies eine Kriegserklärung ist?“

„Uuu, ich will nicht verlieren, aber scheint so als ob ich verlieren werde!“

Irgendwie denke ich das zwischen den beiden Funken fliegen.......

Genau wie Buchou und genau wie Asia......ich kann wirklich nicht verstehen wie Mädchen denken! Ist es bei dieser Rate überhaupt möglich einen Harem zu haben?

Jedoch, gibt es eine Sache die ich weiß.

Es scheint so, als ob mein Alltagsleben lebhafter wird.


Nachwort[edit]

Wie oft ist das Wort „Oppai (Brüste)“ in Volumen 1 und 2 aufgetaucht?

Leute die es zählen und die Antwort senden, werden ein Rias-Buchou Mousepad bekommen. Ja, es ist eine Lüge. Es gibt keine Preise wie diese.

Es ist schon eine Weil her. Es ist Ishibumi. Wie war Volumen 2?

Es beginnt ein Porno Buch zu werden und sogar ich, der Autor, kann mir nicht vorstellen wie Volumen 3 sein wird. Übrigens, die Art und Weise die Drachenkraft zu reduzieren ist sehr Erotik.

Also freut euch auf Volumen 3!

Asia wird zu einem erotischem Mädchen, wegen der Beeinflussung der Präsidentin, welche sehr erotisch ist.

Mein Ziel ist es ein Buch zu machen, bei dem Mittel- und Oberschüler zu verlegen sein werden um es zu kaufen!

Ich mache mir sorgen, dass es eine Altersgrenze bekommen wird, aber ich versuche einen Shounen Still Light-Novel herzustellen, also bitte unterstützt mich!

Sacred Gears, genau wie die Evolutions Fähigkeit wie beim „Boosted Gear Gift“, haben auch eine super Kraft, die „Balance Breaker“genannt wird wenn man sie bis zum äußersten benutzt. Das ist möglich für alle Sacred Gears.

Asia und Kiba sind auch in der Lage es zu machen wenn sie es Meistern. Es ist so ähnlich wie „Super Saiyan“ und „Bankai“.

Ise hat die Schritte ignoriert, indem er die Kraft des Drachenkaisers benutzte und es rücksichtslos benutzt, sodass er ein Opfer bringen musste. Weil er unerfahren ist, konnte er die Kraft nicht komplett ausschöpfen.

Es wird „Balance Breaker“ genannt, weil es möglich ist die Balance der Welt zu brechen.

Ise wurde zu einer Person, die nicht nur Talentiert beim attackieren ist sondern auch beim unterstützden.

Jetzt, wann wird das Schiksalhafte treffen mit dem „Weißen Typen“ sein......


Jetzt zum Dank.

Zu meinem verantwortlichen Redakteur, welcher versucht mich zu einem Porno Autoren zu machen, H-Sama. Danke das du die ganze Zeit auf mich aufpasst. Bitte esse dein Essen jedes mal, wenn ich die Charaktere strippe. Miyama Zero-sama. Danke für die wunderschönen und wunderbaren Illusttrationen. Es tut mir leid, dass ich dich mit dem Design störe. Ich werde weiterhin in deiner Obhut sein.

Genau so, wird dies bis Volume 3 fortfahren. Bitte habt auch hohe Erwartungen an Buchous Oppai in Volumen 3.


Hinweise des Übersetzers[edit]

  1. Oni – Eine Japanische Kreatur aus der Folklore. Es ist ein Monster und sieht aus wie ein Oga. Oft besitzen sie Hörner, die ihrem Kopf entspringen
  2. Shinto Götter – In Japan stellen Shintō und Buddhismus die beiden größten Religionsgemeinschaften dar.
  3. im Englischen „loli girl“, Frau mit einem kindlichen Aussehen
  4. Bedeutet junge Dame, Prinzessin oft benutzt bei Töchtern reicher Familien.
  5. Dämonenkönig
  6. Eine Bezeichnung für das klassische japanische Frauenideal. Es kann als Mischung aus Hausfrau, Geisha und Samurai charakterisiert werden.
  7. Ist die traditionelle japanische Sitzhaltung, bei der man kniend auf den Fersen sitzt.
  8. In Japan wurde Shōnen Ai („Jungenliebe“) durch den pseudoenglischen Begriff Boys' Love (ボーイズラブ, bōizu rabu), kurz BL, abgelöst.
  9. Ein Bokutō (jap. 木刀) ist ein japanisches Holzschwert, das in den japanischen Kampfkünsten verwendet wird.
  10. Ist eine Form des Trainings, die es in vielen Kampfsportarten gibt. Es handelt sich um ein Kämpfen ähnlich wie im Wettkampf, jedoch mit geänderten Regeln und Vereinbarungen, die Verletzungen weitgehend verhindern sollen..
  11. Japanischer Ausdruck für Miau
  12. Der Rote Drachenkaiser
  13. Vater; sehr höfliche Art der Anrede des Schwiegervaters


zurück zu Volume 1 Kehre zurück zur Hauptseite Gehe zu Volume 3